Medikamente gegen AIDS können eine HIV-Infektion verhindern, wenn sie vor oder nach dem Sex eingenommen werden

Die neuen Tabletten, die das Krankheitsrisiko um 86% senken können, enthalten zwei Medikamente gegen AIDS. Die Teilnehmer einer Studie nahmen wenige Stunden vor dem Geschlechtsverkehr zwei Pillen ein. Eine dritte Tablette folgte am nächsten, und eine vierte am darauffolgenden Tag. Diese Studie wurde online im New England Journal of Medicine veröffentlicht. Eine vorläufige Version der Ergebnisse wurde auf der Jahrestagung der Konferenz über Retroviren und opportunistische Infektionen vorgestellt. Wissenschaftler setzen derartige Medikamente gegen AIDS schon seit 20 Jahren ein, um HIV-positive Menschen damit zu behandeln. Seit dem 1. September übernimmt die Krankenkasse die Therapie, nachdem die Wunderpille PrEP in den USA zugelassen wurde.

Wirkende Medikamente gegen AIDS

Ärzte wissen seit mehreren Jahren, dass Menschen das HIV-Infektionsrisiko durch die Einnahme einer täglichen Pille namens Truvada senken können. Studien mit Männern, die Sex mit Männern haben, zeigten, dass diese Präventionsstrategie, die als Präexpositionsprophylaxe oder PrEP bezeichnet wird, das Risiko einer HIV-Übertragung um 92% senkt. In einer Studie an intravenösen Drogenkonsumenten reduzierte PrEP das Risiko einer HIV-Infektion um 70%. Bisher wussten die Ärzte jedoch nicht, ob die Einnahme auf bestimmte sexuelle Begegnungen funktioniert. Daraus ergab sich auch die Frage, ob die Pillen täglich eingenommen werden sollten. Die neue Studie ergänzt eine wachsende Liste von HIV-Präventionsstrategien.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Behandlung von HIV dessen Ausbreitung verhindern kann. Personen, die ihre Krankheit mit Medikamenten kontrollieren, können die Virusmenge in ihrem Blut auf einen niedrigen Wert reduzieren. Dieser wird dann zu niedrig, um mit Standardtests nachgewiesen werden zu können. Bei denjenigen besteht nach Angaben der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten fast kein Risiko, das Virus auf andere zu übertragen. Schauspieler Charlie Sheen, der bekannt gab, dass er HIV hat, sagte, dass sein Virus nicht nachweisbar ist, was es äußerst unwahrscheinlich macht, dass er das Virus an seine Sexualpartner weitergibt. Der Schauspieler sagte außerdem auch, dass sein Arzt seine Sexualpartner ebenfalls betreut. Eine ehemalige Freundin, Amanda Bruce, hat sich öffentlich geäußert, dass sie Medikamente gegen AIDS einnimmt, um eine HIV-Infektion zu verhindern.

Möglicher Schutz durch Pillen ohne Kondom

In Afrika haben Studien ergeben, dass durch die Einnahme der Medikamente das Risiko für einen Mann, sich mit HIV zu infizieren, um 60% sinken kann, so die Weltgesundheitsorganisation. Die Beschneidung wurde als eine relativ kostengünstige Strategie zur Bekämpfung von HIV in Entwicklungsländern gefördert, in denen eine einmalige Operation zugänglicher und erschwinglicher sein kann als tägliche Medikamente. In den USA ist PrEP eine gute Option für Menschen, die nicht regelmäßig Kondome benutzen, sagte Mark Milano, HIV-Aufklärer bei ACRIA, einer in New York ansässigen AIDS-Organisation.

medikamente gegen aids könnten die krankheit ausrotten hiv infektion prävention Mehr darüber können Sie in diesem Artikel lesen.


Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!