Sogar die kürzesten Lauflängen sind gut für die Gesundheit und können das Risiko eines Herzinfarktes mindern, sagen Forscher

Autor: Olga Schneider

Sogar die kürzesten Lauflängen sind gut für die Gesundheit. Das behaupten zumindest Forscher der University of North Carolina. Ihre Studie zeigte, dass auch kurze Strecken, die wir täglich laufen, unser Leben verlängern können. Jeder Schritt, den wir tun, wenn wir z.B. die Treppe hinaufgehen, zum Auto, in den Garten, zum Laden um die Ecke laufen, oder sogar wenn wir staubsaugen, kann unser Leben verlängern, denn jeder Schritt zählt.

Warum ist selbst eine kürzere physische Anstrengung gut für die Gesundheit?

sogar kürzesten lauflängen tun uns gut sagen forscher

Alle 1000 Schritte täglich, wenn sie auch nur aus kurzen Anstrengungen bestehen, verringern das Sterberisiko während des nächsten Jahres um 28 %, indem sie die Möglichkeit eines Herzinfarkts mindern. Der gesundheitliche Nutzen dauert bis 4500 Schritte täglich und ist gleich dem Nutzen von 4500 Schritten, die durch längere Anstrengungen zustande kommen. Über 4500 Schritte schwächen den Nutzen der kurzen Anstrengungen ab, aber zusätzliche 2000 Schritte auf längeren Distanzen (10 Minuten oder mehr) können für die Langlebigkeit nützlich sein, erklärte der Forscher Christopher C. Moore.

Frühere Studien bestätigen die Studienergebnisse. So konnten Wissenschaftler bereits belegen, dass körperliche Anstrengung und Bewegung zu Hause auch gut für die Gesundheit sind. Die Haushaltsarbeit ist vielleicht eine lästige Pflicht, aber sie kann möglicherweise zu unserer Langlebigkeit beitragen. Sogar nur 30 Minuten Bewegung beim Aufräumen reichen aus, um das Sterberisiko bei Menschen im Alter von 69 Jahren und mehr um 20 % zu verringern.

Wie können wir unsere Laufanstrengungen erhöhen?

Laufen hält uns fit und gesund laut Forscher

Ältere Erwachsene begegnen manchen Hindernissen bei der Teilnahme an Übungsprogrammen. Sie könnten ihre täglichen Laufanstrengungen erhöhen, indem sie ihre Gewohnheiten ändern. Sie könnten etwas weiter als gewöhnlich parken und dann laufen, oder mehr Haus- oder Gartenarbeit erledigen.
Die technologischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte erlaubten den Forschern kurze Aktivitäten zu messen. Früher konnten sie nur die Aktivitäten messen, an die sich die Menschen bei einer Umfrage erinnerten. Mithilfe von tragbaren Geräten wurde bei der Forschung festgestellt, dass jede Art von Bewegung besser als eine sitzende Lebensweise ist. Diese Ergebnisse wurden auf der Konferenz der American Heart Association vorgestellt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig