Immunoglobuline aus Lama wirksam im Kampf gegen COVID-19?

Autor: Charlie Meier

Neue Labortests haben gezeigt, dass Immunoglobuline aus Lama als Antikörper gegen Coronavirus wirken und dieses neutralisieren können. Ein Team britischer Wissenschaftler hat bewiesen, dass aus Blutzellen von Lamas entnommene Nanokörper sich eng an das Spike-Protein des SARS-CoV-2-Virus binden. Somit blockieren sie dessen Eintritt in menschliche Zellen und stoppen die Infektion. Aktuell untersuchen die Forscher diese Immunoglobuline aus Lama, die sie nach der Immunisierung mit harmlos gereinigten Virusproteinen entnommen haben.

Immunoglobuline aus Lama kombinieren

immunoglobuline aus lama neutralisieren covid-19

Das Team untersucht vorläufige Ergebnisse, die zeigen, dass das Immunsystem von Lamas andere Antikörper, als die bereits identifizierten, produziert hat. Dadurch können die Experten Kombinationen aus Nanokörpern gegen das Virus testen. Das Team sucht nach wirksamen Behandlungen zur Bekämpfung der beispiellosen COVID-19-Pandemie. Angesichts des langwierigen Entwicklungsprozesses für Impfstoffe ist die Entwicklung selektiver Antikörper, die das für COVID-19 verantwortliche SARS-CoV-2-Virus neutralisieren können, eine wichtige unmittelbare Priorität. Darüber hinaus ist die jüngste Entwicklung der sogenannten Nanobody-Technologie ein besonders aufregender neuer Fortschritt.

menschliche antikörper immunoglobuline binden an virus

Nanokörper sind kleinere, stabilere Arten von Antikörpern, die aus dem Immunsystem von Kamelidenarten wie Lamas, Alpakas und Kamelen stammen. Aufgrund ihrer geringeren Größe können sie relevantere Proteine ​​gezielt angreifen und verhindern, dass sich das Virus an einen Wirt anlagert und ausbreitet. Die Forscher arbeiten also momentan daran, Immunoglobuline aus Lama in Nanokörper zu verwandeln, die sich an Proteine ​​im SARS-CoV-2-Virus binden können. Dies schließt das Glykoprotein ein, das es dem Virus ermöglicht, in menschliche Zellen einzudringen. Nanokörper können zusätzliche Kapazität bieten, um SARS-CoV-2-Proteine ​​an verschiedenen Stellen zu binden und das Virus noch effektiver zu neutralisieren. Mithilfe der fortschrittlichen Bildgebung mit Röntgenstrahlen und Elektronen konnte das Team außerdem feststellen, dass sich die Nanokörper auf neue und andere Weise an das Spike-Protein als andere bereits entdeckte Antikörper binden.

Forschungsergebnisse

verschiedene arzneimittel und als therapie gegen coronavirus und kawasaki krankheit

Die Wissenschaftler berichten, dass sie einen der Nanokörper mit einem menschlichen Antikörper kombinieren konnten. Es zeigte sich also, dass diese Kombination noch leistungsfähiger sein kann. Kombinationen sind besonders nützlich, da das Virus mehrere Dinge gleichzeitig ändern muss, um zu entkommen. Dies ist für das Virus sehr schwierig. Die Nanokörper haben außerdem auch das Potenzial einer leistungsstarken Diagnose. Diese Forschung ist ein großartiges Beispiel für Teamarbeit in der Wissenschaft, da die Teams die Nanokörper in 12 Wochen erstellt, analysiert und getestet haben. Die Forscher haben Experimente in nur wenigen Tagen durchgeführt, die normalerweise Monate dauern würden. Sie hoffen, dass sie diesen Durchbruch in vorklinischen Studien vorantreiben können.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig