Immun gegen Coronavirus bei Vorhandensein von Antikörpern?

Autor: Charlie Meier

Die vielleicht wichtigste Frage zu COVID-19 ist gerade, inwieweit Menschen nach einer vorherigen Infektion immun gegen zweite Coronavirus Infektion sind. Dies wirkt sich vor allem auf die Entwicklung von Impfstoffen und die Herdenimmunität aus. Aus diesem Grund berücksichtigen immer mehr Wissenschaftler dieses Thema, da jetzt Antikörpertests verfügbar sind.

Können Menschen immun gegen COVID-19 sein?

schild im krankenhaus anweisend auf covid 19 test nach rechts

Der PCR-Test mit Nasentupfer, den alle in den Nachrichten gesehen und den viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt verwendet haben, zeigt, ob Sie derzeit mit dem neuen Coronavirus infiziert sind. Dieser Test erkennt den genetischen Code von SARS-CoV-2 im Körper. Wenn Sie ein positives Nasentupfer-PCR-Ergebnis haben, haben Sie nicht nur die Infektion, sondern Sie sind möglicherweise infektiös und sollten bis zur Genesung isoliert bleiben. Im Gegensatz dazu stellt der Antikörpertest fest, ob Sie in der Vergangenheit COVID-19 hatten. Darüber hinaus misst dieser die Immunantwort Ihres Körpers auf die Infektion, die über Tage bis Wochen nach Beginn der Infektion auftritt. Der Antikörper kann auftreten, nachdem die Infektion abgeklungen ist oder sogar während Sie noch infiziert sind.

blutprobe antikörper test immun gegen coronavirus

Die Forscher meinen, dass unser Immunsystem die Infektion heilen kann. In allen bis auf einen winzigen Prozentsatz der Fälle eliminiert die Immunantwort auf natürliche Weise SARS-CoV-2 aus dem Körper. Dies ist für die Impfstoffentwicklung sehr ermutigend, da die Herstellung eines wirksamen Impfstoffs viel einfacher als beispielsweise für HIV- oder Hepatitis-C-Viren sein sollte. Bei diesen fällt das Immunsystem häufig (bei Hepatitis C) oder fast immer (bei HIV) aus. SARS-CoV-2 unterscheidet sich also von diesen beiden Viren dadurch, dass es ein sogenanntes Proofreader-Gen aufweist. Dieses verhindert, dass Mutationen während der Virusreplikation auftreten. Die Forscher wissen, dass Antikörper gegen das Virus es in einem Reagenzglas neutralisieren können. Das heißt, sie können verhindern, dass das Virus in eine menschliche Zelle eindringt und eine Infektion verursacht. Nicht jeder Antikörper kann jedoch gleichermaßen verhindern, dass eine Infektion durch Coronavirus entsteht.

Die Rolle der Antikörper

viruspartikel und antikörper bei einer covid 19 infektion immun gegen sars cov 2

Die besten Antikörper sind solche, die die Rezeptorbindungsdomäne des neuen Coronavirus-Spike-Proteins neutralisieren. Dieses bindet dementsprechend an den ACE2-Rezeptor der Wirtszelle. Diese Domäne befindet sich an der Spitze des Spike-Proteins und ist der Teil der Spike, der ACE2 berührt. Antikörper blockieren also den allerersten Schritt einer Virusinfektion, bei dem das Coronavirus an die menschliche Zellmembran bindet. Die Interpretation eines positiven Antikörpertests wird dadurch getrübt, dass Forscher noch nicht wissen, ob Antikörper Menschen immun gegen die Rezeptoren machen. Sie wissen außerdem auch nicht, wie viel der Körper von diesem Antikörper benötigt, um Schutz zu gewährleisten. Erschwerend kommt hinzu, dass nicht alle Antikörpertests auf COVID-19 Antikörper gegen die Rezeptoren messen. Einige Tests messen Antikörper gegen Teile des Virus, die für den Zelleintritt nicht benötigt werden. Diese Antikörper, die nicht gegen die Rezeptoren sind, erkennen das Virus, blockieren jedoch nicht die Infektion menschlicher Zellen und lösen eine Virusinfektion aus.

vater mit schutzmaske setzt mundschutz auf seinem sohns gesicht während covid 19 pandemie

Aus diesem Grund wird garantiert, dass nur Antikörper, die die Verbindung des Spike-Proteins mit dem ACE2-Rezeptor blockieren, Immunität bieten. Und nur Antikörpertests, die die Menge dieser Antikörper messen, können die Immunität vorhersagen. Wenn Sie also neugierig sind, ob Sie in der Vergangenheit COVID-19 hatten, ist es sinnvoll, sich testen zu lassen. Beachten Sie jedoch, dass einige der bisherigen Tests eine hohe Anzahl von Fehlalarmen gezeigt haben. Wenn Sie Antikörper haben, gehen Sie nicht davon aus, dass Sie vor dem neuen Coronavirus geschützt sind. Sie könnten genauso anfällig wie jemand sein, der keine Antikörper hat. Selbst wenn Sie Antikörper haben, ist das Tragen einer Maske in Innenräumen und die Aufrechterhaltung sozialer Distanz für alle immer noch ganz wichtig.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig