Hilaria Baldwin: „Mein Ehemann Alec Baldwin hat eine posttraumatische Belastungsstörung entwickelt“

Von Charlie Meier

Die Ehefrau des kürzlich nach einem tödlichen Schuss am Filmset beschuldigten Schauspielers Alec Baldwin, Hilaria Baldwin sagte, ihr Ehemann kämpfe seit geräumter Zeit mit posttraumatischem Stress. Sie fügte hinzu, dass er schon lange vor der unglücklichen Geschichte am Drehort des Films „Rust“ damit zu kämpfen hatte. Hilaria hat ihr Statement im Abschnitt „Stories“ ihres Instagram-Accounts gepostet.

Hilaria Baldwin über die psychischen Probleme ihres Mannes

ehefrau von alec baldwin hilaria baldwin begleitet den schauspieler nach tödlichem schuss am filmset von rust

Anfang dieses Monats gab Alec Baldwin sein erstes Interview seit dem tödlichen Vorfall, bei dem die Kamerafrau Halyna Hutchins getötet wurde. In dem Interview weinte der Star und bestritt, den Abzug der Waffe abgedrückt zu haben. Darüber hinaus bestand der Schauspieler darauf, dass er sich nicht schuldig fühlt, weil er nicht für Hutchins Tod verantwortlich sei. Der 63-Jährige erwähnte jedoch nie, dass er an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet. Aus früheren Interviews mit Hilaria Baldwin wird klar, dass er die Störung nach den Dreharbeiten zu Rust entwickelt haben könnte. In ihrem geposteten Video beschwert sich seine Ehefrau außerdem darüber, dass sie eine Berühmtheit geworden ist. Sie betont, dass das Leben „in der Welt der Prominenten“ ein „Kampf“ gewesen sei und verspricht, ihre „Wahrheit“ 2022 zu enthüllen.

prominente ehefrau von hollywoodschauspieler über seine posttraumatische belastungsstörung

Hilaria Baldwin spricht über die negativen Aspekte des Ruhms und wie schwer es ist, eine Berühmtheit zu sein. Sie verrät, dass Alec an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet. Dementsprechend stellte seine Ehefrau auch fest, dass dies nicht nur auf die jüngsten Ereignisse zurückzuführen ist. Sie machte keine näheren Angaben zur anfänglichen Ursache der Störung, erwähnte jedoch zuvor, dass ihr Ehemann den Zustand nach der Schießerei entwickeln könnte. „Wir haben oft Menschen, die für uns neue Geschichten kreieren. Jetzt leidet mein Mann unter posttraumatischen Belastungen. Sie wollen ihn verärgern, und dann wollen sie davon berichten.“ Dann fährt sie fort: „Wenn Sie also eine Nachrichtengeschichte erstellen, wird es am nächsten Tag viele Paparazzi geben, und es werden noch mehr Geschichten daraus entstehen. Und dann gibt es mehr Klicks und mehr Aktien und Geld, darum geht es.“

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig