Um erfolgreich abzunehmen, sollten Sie Ihre Abnehmziele digital tracken

Autor: Ramona Berger

Abnehmen ist in der Regel nicht so einfach, auch wenn man sich entscheidet, weniger zu essen, seine Ernährung umzustellen oder einfach mehr Sport zu treiben. Seien wir ehrlich: Es ist immer eine Kombination aus all diesen Strategien, kombiniert mit einer gehörigen Portion Selbstdisziplin, einem unterstützenden Freundes- und Familienkreis und allen möglichen cleveren Tipps und Tricks, mit denen Sie sich selbst motivieren können. Schließlich gibt es einen Grund, warum viele Diätwillige einfach aufgeben, und etwa 80 Prozent der Menschen, die erfolgreich abgenommen haben, nehmen meistens wieder zu. Abnehmen ist schwer.

Tracking Apps sollen Ihren Weg zur Traumfigur ein wenig erleichtern

Wenn Sie jedoch entschlossen sind, überflüssige Pfunde loszuwerden, enthält eine in der Fachzeitschrift Obesity veröffentlichte Studie einige interessante Daten, die Sie möglicherweise nutzen können, um Ihren Weg zur Traumfigur ein wenig zu erleichtern. Sie zeigt, wie wichtig es ist, Ihren Fortschritt und Ihre Abnehmziele zu verfolgen, und zwar mit allen digitalen Tools zur Hand.

abnehmen tracken mit digitalen Tools

Für die Studie analysierten Forscher der Stanford University die Ergebnisse von fast 40 Studien zur Gewichtsabnahme von übergewichtigen oder fettleibigen Menschen, die über einen Zeitraum von zehn Jahren durchgeführt wurden, und beobachteten dabei fast 70 verschiedene Arten der digitalen Selbstüberwachung. Am Ende der Studie nahmen mehr als 70 % der Diätenden, die digitale Self-Tracking-Technologie verwendeten, erfolgreich ab. Die am häufigsten verwendete Technologie zur Unterstützung der Bemühungen zum Abnehmen waren Websites (66 %), gefolgt von Apps (33 %), Wearables (11 %), elektronischen Waagen (12 %) und Textnachrichten (12 %).

„Eine häufigere Selbstüberwachung über digitale Tools ist mit einem größeren Gewichtsverlust verbunden“, schließt die Studie, „unabhängig davon, welche Bereiche überwacht oder welche digitalen Modalitäten verwendet wurden.“ Die Studie stellt auch fest, dass „die Engagement-Raten bei dem digitalen höher waren als bei dem papierbasierten Self-Monitoring.“

Technologie zur Unterstützung der Bemühungen zum Abnehmen

Es gibt jedoch einen Vorbehalt. Der mit der digitalen Selbstüberwachung verbundene Abnehmerfolg war am erfolgreichsten auf kurze Sicht. Diejenigen, die ihren Fortschritt in einem Zeitraum von weniger als einem Jahr verfolgten und aufzeichneten, nahmen mit 84 % Erfolg ab. Diejenigen, die länger als ein Jahr verfolgten, hatten nur 47 % Erfolg. „Eine längere Dauer hat diese Beziehung geschwächt“, erklärt die Studie, „was darauf hindeutet, dass die Selbstüberwachung im Laufe der Zeit weniger effektiv für die Gewichtsabnahme ist, entweder weil das Engagement abnimmt oder weil die Abnehmrate trotz bestehender Engagements niedrig wird.“

Referenz: Obesity (23. Februar 2021): Self-Monitoring via Digital Health in Weight Loss Interventions: A Systematic Review Among Adults with Overweight or Obesity; Michele L. Patel, Lindsay N. Wakayama, Gary G. Bennett

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig