Covid-19: Forscher behaupten, dass Kinder unter 10 Jahre das Virus in der Schule weniger als Jugendliche verbreiten

Autor: Olga Schneider

Kinder bis zu 9 Jahren riskieren weniger nicht nur an Covid-19 zu erkranken, sondern spielen auch keine wesentliche Rolle für die Verbreitung des Virus an den Schulen. Das behauptet eine Studie aus dem Journal of American Medical Association (JAMA). Das gilt aber nicht für Teenager und Jugendliche.

 Covid-19 Ausbruch in Israel: Kinder unter 10 Jahren hatten den niedrigsten Anteil an Infizierten an den Schulen

Covid 19 bei Kindern unter 10 Jahren und Schulen

In Israel öffneten die Schulen wie gewöhnlich im September 2020 und wurden dann nach 2 Wochen geschlossen wegen eines starken Covid-19 Ausbruchs. Forscher analysierten die Ansteckungsraten von der letzten Augustwoche bis Dezember. Sie wollten herausfinden, ob die Wiedereröffnung der Schulen die Ansteckungsrate beeinflusste. Sie verglichen zwei Gruppen – Kinder zwischen 0 und 9 und solche zwischen 10 und 19 Jahren. Es wurden die Akten von 47 000 Kindern der ersten Gruppe und 101 000 der zweiten Gruppe betrachtet. Die Forscher stellten fest, dass die jüngere Gruppe (0–9) den niedrigsten Anteil an Angesteckten und Testpositiven während des Präsenzunterrichts zeigte.

Kinder von 10 bis zu 19 Jahren sind häufiger Virusträger als Kinder in der Grundschule

Covid-19 bei Kindern unter 10 Jahren Verbreitung in Schulen Studie

Sunil Sood, MD, Spezialist für Kinderheilkunde und Infektionskrankheiten am Northwell Health’s South Shore University Hospital in New York nannte die Wiedereröffnung der Sommerlager und Schulen eine gute Idee. Die Behörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) der USA hat folgende Maßnahmen empfohlen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren:
• Die Schüler im Laufe des Tages nach Jahrgängen aufteilen.
• Einen physischen Abstand von mindestens 2 Metern innen und außen wahren.
• Einen Abstand von 2 Metern wahren, wenn die Schüler essen und trinken oder sich außerhalb ihrer Gruppe bewegen.
• Die Hände desinfizieren und getrennte Fächer und Abstellflächen für die Bücher und Spielzeuge benutzen.
Die Kinder von 10 bis 19 Jahren können Virusträger sein und diese Gruppe braucht mehr Vorsicht. Die Impfprogramme müssen auch auf die Kinder über 12 Jahre erweitert werden. Das wird die Wiedereröffnung der Schulen begünstigen.
Die Experten sind sich über das Tragen von Masken bei den Kindern nicht einig. Die CDC-Richtlinien empfehlen dennoch das Tragen einer Maske für alle Kinder über 2 Jahre in der Öffentlichkeit und wenn sie sich in der Nähe von Menschen befinden, die nicht zu ihrem Haushalt gehören.

Zu der Studie

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig