Atemschutzmasken mit Ventil sollte man vermeiden, laut CDC

Autor:

Verfügt Ihre Atemschutzmaske über Belüftungsöffnungen oder Ventile? Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben kürzlich ihre Richtlinien aktualisiert und raten den Amerikanern, solche Mundschutzmasken zu vermeiden, da sie die Ausbreitung von COVID-19 nicht so wirksam verhindern können.

"Der Zweck von Masken besteht darin, dass Atemtröpfchen zurückgehalten werden, um andere vor einer Infektion zu schützen. Masken mit Einwegventilen oder Belüftungsöffnungen ermöglichen jedoch das Ausstoßen von Ausatemluft durch Löcher im Material. Dadurch können ausgeatmete Atmungströpfchen andere erreichen und möglicherweise das COVID-19-Virus verbreiten", heißt es in der Anleitung der US-Behörde. "Daher empfiehlt die CDC nicht die Verwendung von Masken, wenn diese über ein Ausatemventil oder eine Entlüftung verfügen".

Mundschutzmasken mti Ventil können die Ausbreitung von COVID-19 nicht so wirksam verhindern

"Obwohl es das Gefühl gibt, dass jede Art von Maske besser ist als keine, ist es wirklich nicht sehr hilfreich, wenn man eine Maske nicht richtig oder eine unwirksame trägt und es vielleicht nicht einmal merkt. Diese neuen Richtlinien der CDC sind hilfreich, um Menschen bei der Auswahl von Masken zu helfen", sagte Dr. John Whyte, der medizinische Leiter der Gesundheitswebsite WebMD, gegenüber Fox News in einer E-Mail.

Atemschutzmasken mit Ventil sollte man vermeiden, laut CDC

"Ich weiß, dass sich jeder Komfort beim Tragen einer Maske wünscht. Der Schlüssel zum Schutz ist eine gute Versiegelung - dadurch halten wir so viele infektiöse Partikel und potenzielle Krankheitserreger wie möglich davon ab, andere Menschen zu beeinträchtigen. Manchmal beschlägt unsere Brille durch diese Dichtung oder verursacht Feuchtigkeit. Das Problem mit den Ventilen ist, dass sie zwar das Eindringen von Partikeln verhindern, aber das Austreten von Partikeln zulassen - und dadurch wird der Zweck der Infektionskontrolle nicht erreicht. Atemschutzmasken mit Ventil verringern die Wirksamkeit der Versiegelung", fuhr er fort.

In der Tat: Ventile machen Masken zwar etwas atmungsaktiver, "aber sie filtern nicht alles heraus, was der Träger ausatmet", so Dr. Ali Raj, stellvertretender Vorsitzender der medizinischen Abteilung im Massachusetts General Hospital in Boston.

Zur Webseite von CDC



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig