Anti Schnarchen Pille zum ersten Mal in der Testphase gegen Schlafapnoe

Autor: Charlie Meier

Was wäre, wenn eine einzige Anti Schnarchen Pille Ihrem gesamten Haushalt helfen könnte, besser zu schlafen? Wenn Sie einer der vielen Millionen Menschen sind, die schnarchen, unter Schlafapnoe leiden, oder einfach einen Raum mit einem Partner, Elternteil oder Mitbewohner teilen, der dies tut, könnte ein neues Medikament, das in den USA in klinische Studien aufgenommen wird, so eine Lösung sein.

Die Wirksamkeit einer Anti Schnarchen Tablette im Test

ältere frau deckt ihre ohren wegen anti schnarchen ihres mannes beim schlafen

Eine Studie aus dem Jahr 2018, die am Brigham and Women’s Hospital in Boston durchgeführt wurde, ergab, dass eine Tablette einmal pro Nacht, die zwei nicht schlafbezogene Medikamente kombiniert, die Häufigkeit des Schnarchens bei 20 freiwilligen Forschern um 74 % senkte. Sie senkte die Atemunterbrechungen von durchschnittlich 28,5 pro Stunde auf nur 7,5. Zwei Jahre später wird die bemerkenswert einfache, aber möglicherweise revolutionäre Therapie, in einer klinischen Studie getestet. Diese wird von Apnimed, einem in Cambridge, Massachusetts, gegründeten Unternehmen, gesponsert. Mithilfe der Ergebnisse möchten die Wissenschaftler diese Art von Behandlung bei Schlafapnoe vermarkten.

Schnarchen tritt häufig auf, wenn sich die Gesichtsmuskeln während des Schlafes entspannen. So entsteht eine enge Öffnung für die Luft zum Atmen. Das Rasseln kommt dann von den Weichteilen des Mundes, die vibrieren, wenn Luft eindringt. Fast jeder schnarcht gelegentlich, aber bei vielen Millionen von Menschen kann das Schnarchen so stark sein, dass dem Schläfer viel Sauerstoffgehalt entzogen wird. Dies ist eine Krankheit, die als obstruktive Schlafapnoe (OSA) bezeichnet wird. Diejenigen, die am wahrscheinlichsten daran leiden, sind über 40 Jahre alt, übergewichtig oder konsumieren regelmäßig Alkohol.

cpap therapie und kontinuierlicher positiver atemwegsdruck durch maske und beatmungsgerät

Wenn herkömmliche Methoden zur Reduzierung des Schnarchens wie Gewichtsverlust oder Seitenschlaf fehlschlagen, eine Blockade der Atemwege zu verhindern, müssen Patienten häufig auf ein Atemgerät zurückgreifen. So eine Therapie ist als CPAP (kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck) bekannt. Die schlafende Person muss dabei eine Maske in Form eines Beatmungsgerätes tragen, das an einen Schlauch angeschlossen ist, der entsprechend an einem Befeuchter befestigt ist. Die ständig zirkulierende Luft hält so den Hals ohne Unterbrechung offen.

Hoffnung mit Vorsicht für Schnarcher

forscher im labor analysiert probe

So ein mit OSA verbundener langfristiger Sauerstoffmangel kann das Risiko für Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzrhythmusstörungen erhöhen. Schlafwissenschaftler der jüngsten Studie haben jedoch eine bescheidene Kombination von Medikamenten zur Behandlung von OSA entwickelt. Diese beinhaltet Atomoxetin, ein ADHS-Medikament und Oxybutynin, das zur Behandlung von Harninkontinenz eingesetzt wird. Die Forscher fanden heraus, dass der Medikamentencocktail nicht nur das Schnarchen reduzierte, sondern auch den Blutsauerstoffgehalt der Patienten während der gesamten Studie signifikant erhöhte. Die Wissenschaftler warnen jedoch davor, dass die neue Behandlung möglicherweise nicht ohne körperliche und einige recht schwerwiegende Nebenwirkungen verläuft. Oxybutynin könnte zum Beispiel Bauchbeschwerden und Verstopfung verursachen. Atomoxetin wurde mit Stimmungsschwankungen und Selbstmordgedanken in Verbindung gebracht.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig