Alternative zu Zigaretten: Dampfen kann Entzündungen im Darm auslösen

Autor: Charlie Meier

Neue Forschungen, die von Herstellern als "gesunde" Alternative zu Zigaretten und herkömmlichem Nikotin angepriesen werden, zeigen, dass die in E-Zigaretten enthaltenen Chemikalien die Darmbarriere stören und Entzündungen im Körper auslösen. Dies könnte möglicherweise zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Bedenken führen.

Wie gefährlich kann die Alternative zu Zigaretten sein?

alternative zu zigaretten mit dampf kann zu entzündungen im darm führen

In der neuen Studie stellten die Wissenschaftler fest, dass der ständige Gebrauch von nikotinfreien E-Zigaretten zu einem undichten Darm führte. Daraus sickerten Mikroben und andere Moleküle und führten zu chronischen Entzündungen. So ein Zustand kann eine Vielzahl von Krankheiten und Komplikationen begünstigen. Dies schließt entzündliche Darmerkrankungen, Demenz, bestimmte Krebsarten, Arteriosklerose, Leberfibrose, Diabetes und Arthritis ein. Die Forscher fanden heraus, dass zwei Chemikalien, die als Basis für alle flüssigen E-Zigaretten-Dämpfe verwendet wurden, die Ursache für Entzündungen waren. Es handelt sich dabei um Propylenglykol und pflanzliches Glycerin. Das Team stellte fest, dass Proteine, die die erste physische Barriere des Darms bilden, zu brechen oder sich zu lösen begannen. Dadurch drangen Krankheitserreger aus dem Dampf in das umgebende Immunsystem ein. Gleichzeitig irritierten sie die gerade darunter liegenden schützenden Epithelzellen. Diese Zellen wirken als Abwehr gegen Infektionen, indem sie pathogene Mikroben entfernen und bestimmte Immunantworten im Körper auslösen.

junge frau mit bauchschmerzen sitzt auf dem boden

Als diese der E-Zigaretten-Flüssigkeit ausgesetzt wurden, waren die Zellen schnell überfordert. Sie konnten also Krankheitserreger nicht effektiv beseitigen, was zu einer Darmentzündung führte. Dies ist die erste Studie, die zeigt, wie eine chronische Exposition gegenüber E-Zigaretten die Anfälligkeit des Darms für bakterielle Infektionen erhöht, was zu chronischen Entzündungen und anderen gesundheitlichen Problemen führt. Die Studienautoren behaupten, dass eine Schädigung der Darmschleimhaut im Laufe der Zeit reversibel sein kann. Dies erfolgt, wenn der anregende Faktor, in diesem Fall der Gebrauch von E-Zigaretten, beseitigt wird. Die Auswirkungen chronischer Entzündungen auf andere Organe wie Herz oder Gehirn können jedoch irreversibel sein. In Zukunft wollen die Autoren dieser Studie verschiedene Geschmacksrichtungen von E-Zigaretten untersuchen, um festzustellen, welche Auswirkungen diese auf den Darm haben könnten.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig