Allison Mack: “Smallville”-Schauspielerin drohen 20 Jahre Haft wegen Menschenhandels

von Olga Schneider
Werbung

Allison Mack Sekte Mitglied bizarre Geschichte

Allison Mack
Nachrichten

Heute wird zum ersten Mal ein Foto von schwarzem Loch präsentiert!

Vor einer Stunde wurde das erste Foto von schwarzem Loch veröffentlicht. Das erste Foto wurde von Event Horizon Telescope (EHT Collaboration)

Der US-Schauspielerin Allison Mack, die als Hauptdarstellerin in der TV-Sendung “Smallville” weltweit populär wurde, drohen 20 Jahre Haft. Der Hollywoodstar wurde angeklagt, als Mitglied einer  Sekte, Frauen anzulocken und zu misshandeln. Berichten zufolge war Mack unzufrieden mit ihrem Leben und mit ihrer Karriere und wollte den Sinn ihres Lebens finden. Auf der Suche nach Organisationen für Selbsthilfe hat sie Kontakt zu Keith Raniere, der selbst ernannte Guru von Nxivm aufgenommen.

Ursprünglich hatte sich Mack an mehreren Workshops beteiligt, dann hatte sie aber Gerüchten zufolge eine enge Freundschaft und vielleicht sogar Liebesbeziehung mit Keith Raniere und übernahm laut Anklage eine führende Position. Als prominentes Mitglied der Sekte hatte sie dann versucht, andere Schauspielerinnen und sogar Journalistinnen anzulocken. Auch Frauen mit anderen Berufen wollten Mitglieder einer “Bewegung für die Rechte der Frauen” werden.

Allison Mack Smallville Schauspielerin Sekte Mitglied

Werbung

In der Tat wurden alle diese Frauen aber bitter überrascht, denn sie wurden nach und nach von Keith Raniere manipuliert und sogar gezwungen, Tattoos mit seinem Initialen gebrannt zu bekommen. Mehrere Mitglieder hatten im Laufe der Zeit gemerkt, dass es sich um keine Frauenbewegung, sondern um eine Sekte handelt und hatten die Polizei und die Presse informiert. Als die Zeitung New York Times einen Artikel diesbezüglich veröffentlichte, erstattete der Staatsanwalt eine Anklage gegen Keith Raniere, Allison Mack und weitere vier Mitglieder der Sekte. Jetzt drohen der Smallville-Schauspielerin bis zu 20 Jahren Haft.

Schon im Jahr 2016 wurde die Schauspielerin festgenommen und hatte dann Millionenkaution hinterlegt, stand dann für 2 Jahre unter Hausarrest. Vor dem Gericht gab sie dann zu, dass sie schuldig sei.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.