Aktive Impfstoffe und neue Varianten des Coronavirus im Zusammenstoß?

Von Charlie Meier

Wenn bestimmte Antikörper neue Sars-CoV-2-Varianten nicht mehr neutralisieren können, handelt es um Fluchtmutationen, die durch aktive Impfstoffe zu bekämpfen ist. Um herauszufinden, ob der durch Antikörper verursachte Selektionsdruck auch die Entstehung infektiöserer Mutanten fördern könnte, verwendeten Forscher ein rekombinantes pseudotypisiertes Virus. Dieses war aus Teilen des vesikulären Stomatitis-Virus und aus SARS-CoV-2 zusammengesetzt.

Weiterentwickelte aktive Impfstoffe gegen mutierte Viren

aktive impfstoffe wirksam beim eindringen von mutationen des coronavirus

Das Forschungsteam fand heraus, dass jeder Antikörper, den sie betrachteten, auf Mutationen in den Rezeptoren des Coronavirus hin ausgewählt wurde. Viele von ihnen wurden für Fluchtmutationen ausgewählt, die mit denen identisch sind, die aktuell weltweit zirkulieren. Es geht nämlich um die Varianten E484, N501 und K417N. Personen mit suboptimaler oder schwindender Immunität würden daher wahrscheinlich die Wirksamkeit neuer Impfungen gegen Coronavirus-Mutationen der natürlichen und durch aktive Impfstoffe ausgelösten Immunität untergraben. Die Forscher fanden heraus, dass mRNA aus Impfstoffen Fragmente des Spike-Proteins bilden. Dies erzeugt Antikörper, die denen des echten Virus sehr ähnlich sind. Keine dieser Enthüllungen ist von den großen Herstellern unbemerkt geblieben. Tatsächlich gibt es ihnen die Möglichkeit, Schatten auf ihre Konkurrenten zu werfen, was viele bereits jetzt tun.

mann mit schutzmaske macht krafttraining im freien während covid 19 pandemie

Der erste Schritt nach vorne besteht darin, die beiden Seiten eines Arguments zu erkennen. Einerseits ist die Kontrolle des Immunsystems durch aktive Impfstoffe vielleicht die größte und begehrteste technologische Fähigkeit. Andererseits spielt der gegenwärtige Stand des Fortschritts eine entscheidende Rolle. Unvollständig verstandene Impfstoffe sind für einen nicht zu vernachlässigenden, aber immer noch unvollständig bekannten Teil der Bevölkerung fehlbar. In vielen gegenwärtigen Fällen haben Menschen widersprüchliche Meinungen. Damit Impfstoffe ein mutierendes Virus, das sich zum eigentlichen Impfstoff entwickelt, besiegen können und dabei keine anfälligen Personen verletzen, müssen Fluchtmutationen besiedelt und Gentests für bekannte Risikopolymorphismen durchgeführt werden. Die Autoren dieser Studie und andere Forscher müssen wissen, welche Arten von Antikörpern Menschen als Reaktion auf das Spike-Protein herstellen. Eine große, aber notwendige Anweisung, um das Coronavirus endlich zu verbannen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig