Zimmer aufräumen Tipps und Tricks für ein Wohnzimmer zum Wohlfühlen


zimmer aufräumen tipps modern-wohnzimmer-sofas-pendelleuchten-stühle-beistelltisch-bilder-kamin

Eine saubere und ordentlich aufgeräumte Wohnung versprüht eine entspannte und gemütliche Atmosphäre. Das Gefühl mehrere Stunden aufgeräumt zu haben und kurz danach wieder Chaos vorzufinden, kommt Ihnen bekannt vor? Wir geben Ihnen wertvolle Zimmer aufräumen Tipps, mit denen das Aufräumen leicht gemacht wird und schnell geht.

Werbung

Zimmer aufräumen Tipps und Tricks – Schritt für Schritt zum gewünschten Ergebnis

zimmer aufräumen tipps wohnbereich-offen-couchtisch-sofa-stuhl-teppich-hocker-holz-kochnische-essbereich

Immer eins nach dem Anderen heißt es so schön! Damit Ihnen das manchmal lästige Aufräumen im Wohnzimmer leichter fällt und schnell erledigt wird, müssen Sie sich als erstes einen Überblick verschaffen und sich dann gezielt von einem Wohnbereich zum nächsten vorarbeiten. Kleine Einheiten sind auch rein psychologisch viel leichter zu bewältigen.

Zimmer aufräumen Tipps – mit Plan den Chaos beseitigen

zimmer aufräumen tipps wohnzimmer-eckcouch-wohnwand-fernseher-kamin-tisch-bücher-sofa

Das Aufräumen gelingt am schnellsten, wenn ein strukturiertes Ordnungssystem in Ihrer Wohnung herrscht. Alles muss seinen Platz haben und am besten dort aufbewahrt werden, wo es auch gebraucht wird. Gelangen die Sachen auch nach Benutzung wieder an ihren Platz, wird Ordnung halten überhaupt kein Problem mehr darstellen.

Zeit richtig einplanen

zimmer aufräumen tipps einrichtung-minimalistisch-sofa-cochtisch-nischen-dekokissen-spiegel-deko

Sehr wichtig für die Motivation und für den späteren Erfolg ist es, sich realistische Ziele zu setzten, was die benötigte Zeit angeht. Wenn Sie über wenig Zeit verfügen, muss Ihr Vorhaben und Ihre Ziele dementsprechend angepasst werden. Arbeiten Sie sich einfach Stück für Stück vor, damit Sie nicht frustriert und enttäuscht werden.

Raum sinnvoll in Bereiche aufteilen

zimmer aufräumen tipps paravent-sofa-dekokissen-bilder-couchtisch-essbereich-liege-kronleuchter-tisch-stühle

Damit das Chaos nur schwer die Oberhand gewinnt, ist es wichtig und auch sinnvoll, Ihr Wohnzimmer klar aufzuteilen und Zonen einzurichten. So wissen Sie, wo was hingehört und Zimmer aufräumen klappt schneller und ohne große Anstrengung. Je nach Zimmer-Einrichtung, können Sie Zonen zum Arbeiten, Fernsehen, Essen, Spielen oder Lesen absondern. Überlegen Sie, wie Sie mit Ihrer Familie und Freunden das Wohnzimmer nutzen und gestalten danach die notwendigen Bereiche.

Zonen nach den eigenen Bedürfnissen einrichten

zimmer-aufräumen-tipps-leseecke-erholungsecke-wandgestaltung-farbig-schrank-vorhang-dachschräge

Verbringen Sie Ihre Freizeit mit Lesen von spannenden Büchern, können Sie zum Beispiel eine Leseecke separieren. Ein bequemer Sessel vielleicht mit einer kleinen Kommode, wo Sie Ihren aktuellen Lesestoff aufräumen können, reicht vollkommen aus. Anstatt Couchtisch und Sofa zum Sammelplatz für die Bücher zu machen und damit sie sich dann nicht stapelt, kann man mithilfe einer solchen Zone seine Sachen leichter zuordnen und schneller aufräumen.

Aufteilung in offenen Wohnräumen

zimmer-aufräumen-tipps-trennwand-regale-arbeitszimmer-wandfarbe-blau-essbereich-wohnbereich

Haben Sie einen offenen Wohnbereich, können Sie mit ganz wenig Aufwand separate Bereiche organisieren. Ihr Arbeitsplatz können Sie zum  Beispiel vom Rest des Raumes mit einem Regal abtrennen. Regale bieten zum Einen viel nützlichen Stauraum, sie haben alles, was Sie brauchen in greifbarer Nähe und das Zimmer sieht gleich ordentlicher aus.

Effektive Zimmer aufräumen Tipps – Unterlagen sortieren

zimmer-aufräumen-tipps-regal-deko-topfpflanze-mappen-zeitschriften-bücher-unterlagen

Liegen Zeitungen, Briefe, die Briefkästen überfluten, und Unterlagen herum, sieht es sofort chaotischer aus und Sie sind schnell frustriert. Ähnliche Sachen können Sie auf einem Stapel ordnen, oder denen am besten einen festen Stammplatz geben. Mappen und Ordner, die Sie thematisch organisieren, können das ganze Papierkram schnell unterbringen. Die Oberflächen sehen angenehm ordentlich aus und die nächste Aufräum-Aktion werden Sie mit leichter Hand schaffen.

Praktische Ordnungshelfer verwenden

zimmer-aufräumen-tipps-regal-eingebaut-sofa-teppich-couchtisch-dekokissem-stehlampe-korb

Ein Zeitschriftständer neben dem Couch, eine Kommode mit Schubladen oder eine Wohnwand mit mehreren verschließbaren Fächern, können alle Kleinigkeiten im Zimmer unterbringen, die für Unordnung sorgen. Praktische Helfer, wie Körbe, Boxen, Dosen und Schachteln sind wahre Aufräumwunder  und flexibel dort einsetzbar, wo Sie eben benötigt werden.

Kinder-Spielsachen verstauen

zimmer-aufräumen-tipps-wohnbereich-stühle-ecksofa-couchtisch-spielzeug-körbe-aufbewahren-verstauen-tisch-bücher-vase

Körbe sind tolle und unersetzbare Ordnungshelfer, besonders wenn Sie kleine Kinder haben. Selbst wenn der Raum gerade aufgeräumt ist, schaffen die Spielzeuge, die auf dem Boden herumliegen, eine chaotische Umgebung. Mit Körben sind die Sachen im Handumdrehen aufgeräumt und Ihre Kleinen können auf spielerische Weise aufgemuntert werden, mitzumachen. Ein aufgeräumter Fußboden bringt sofort Ordnung in Ihr Wohnzimmer.

Dekorative Akzente im Raum setzen

zimmer-aufräumen-tipps-sessel-sofa-hocker-glastisch-leiter-wandregal-deko-bücher-fernseher-fenster-teppich

Steril soll es auf gar keinen Fall aussehen, damit das wohnliche Ambiente nicht gestört wird. Ihre individuelle Vorlieben sollen beim Aufräumen und Ordnung halten natürlich nicht zu kurz kommen. Sie besitzen eine beeindruckende Sammlung von Büchern, Spielen oder Filmen? Bringen Sie ausgewählte Lieblingsstücke gerne zur Schau und verwandeln so die Ordnung in eine stylische Angelegenheit.

Möglichkeiten zum Aufbewahren ausnutzen

zimmer-aufräumen-tipps-wohnbereich-couch-sessel-regale-stehlampen-bilder-fensterfront-erholungsecke-teppich

Mit einfachen Wand-Regalen können Sie wahre Wunder bewirken. Sie brauchen nicht so viel Platz wie ein Schrank und erlauben Ihnen, schöne Utensilien, wie kleine Bilder, Vasen oder Kerzen als attraktive Deko zu inszenieren. Zu den besten Zimmer aufräumen Tipps gehört ohne Zweifel die passenden Möbelstücke auswählen. Ausreichend Stauraum ist eine notwendige Voraussetzung, mit der das Zimmer aufräumen leicht gemacht wird.

Raum-Gestaltung berücksichtigen und ausnutzen

zimmer-aufräumen-tipps-wohnzimmer-essbereich-bartresen-barhocker-couch-regal-treppe-esstisch-blumen-kochnische

Gerne können Sie ein passendes Regal hinter dem Couch platzieren und dort kleine Utensilien unterbringen, die Sie alltäglich benötigen. Nutzen Sie die Architektur des Raumes aus und schaffen schöne Präsentationsflächen, wo sich Platz im Zimmer bietet. Unter dem Fenster bleibt den freien Platz meist unbenutzt und ein niedriges Regal macht dort eine gute Figur und ist praktisch.

Zusätzlichen Stauraum schaffen

zimmer-aufräumen-tipps-fenster-sitzbank-stauraum-ablagefächer-bestelltisch-dekokissen-decke-teppich-holz

Schaffen Sie zusätzlichen Stauraum, damit Ihr Zimmer schneller aufgeräumt aussieht und den Platz optimal ausgenutzt wird. Eine Sitzbank zum Beispiel mit integrierten Schubladen oder anderen Ablagefächern ist ein multifunktionales Möbelstück, das Sie auch selber machen können. Sie sieht sehr attraktiv aus, ist ideal zum Aufbewahren und entspannte Lesestunden sind garantiert.

Zimmer aufräumen Tipps – Möbelstücke mit Geheimfach besorgen

zimmer-aufräumen-tipps-couchtisch-geheimfach-serviertablett-dekoration-sofa-bild-sitzbank-kamin-fernseher

Kleines Zimmer aufräumen stellt manchmal eine echte Herausforderung dar, denn es sieht auch ohne unnützliche Gegenstände schnell chaotisch aus. Wenn es an Platz für Regalen mangelt sind schlaue Möbelstücke wie ein Couchtisch mit Geheimfach, mit einer Schublade oder ein Tisch mit einem Ablagefach unter der Tischplatte eine tolle Lösung.

Nach kreativen Alternativen suchen

zimmer-aufräumen-tipps-couchtisch-ablagefach-stehlampe-sofa-sitzkissen-beistelltisch-wandverkleidung

In Fächern und Klappen kann man ganz Viel verstauen, was ansonsten sichtbar herumliegt und für Unordnung sorgt. Außerdem haben Sie die Fernbedienung, die TV-Zeitschrift oder die Karten für den bevorstehenden Spielabend stets zur Hand. Neben dem Couchtisch können Sie auch statt sperrige Stühle zwei bequeme Sitzkissen platzieren, die Sie bei Bedarf schnell wieder wegräumen.

Zimmer aufräumen leicht gemacht – Vertikal verstauen

zimmer-aufräumen-tipps-wohnzimmer-bücherregal-wandregal-couchtisch-sessel-sofa-blumen-bilder

Vertikales verstauen wird Ihnen dabei helfen, Ihr Zimmer leichter aufgeräumt zu halten. Altbau-Räume beispielsweise, bieten Ihnen zusätzlichen Stauraum. Gestalten Sie eine attraktive und praktische Wohnwand oder Bücherregal. Anstatt zum Verstauen sich auf mehreren einzelnen Schränken festzusetzen, die die Luftigkeit des Raumes einschränken, können Sie die Höhe optimal  ausnutzen.

Zimmer aufräumen Tipps und Tricks

zimmer-aufräumen-tipps-sessel-sofa-tisch-regale-schrank-begehbar-fernseher-schiebetüre-kiderfahrzeug

Wenn Sie beim Verstauen keinen Platz verschenken wollen, aber Ihre Sachen nicht präsentieren wollen, können Sie eine Wohnwand oder Ihre Regale, sowie den Fernseher mit attraktiven Schiebetüren vom restlichen Wohnzimmer absondern. So sind alle Gebrauchsgegenstände sortiert, ohne dass Ihr Zimmer überfüllt und unordentlich aussieht.

Unnützliches regelmäßig aussortieren

zimmer-aufräumen-tipps-wohnzimmer-regal-zickzack-sofa-hocker-besitelltisch-orchidee-stehlampe

Damit nicht wieder schnell Chaos im Raum herrscht und sich das Gefühl schnell breitmacht, dass Sie in den eigenen vier Wänden ersticken, lohnt es sich auszumisten und sich von Sachen zu befreien, die überflüssig und unnützlich herumstehen. Dinge, die Sie schon lange nicht mehr benutzt haben, auszusortieren, wird Ihre nächste Aufräum-Aktion wesentlich leichter machen.

Chaos erst nicht entstehen lassen

zimmer-aufräumen-tipps-trennwand-bücherregal-sofa-leder-wohnbereich-essbereich-bücher-kissen-fensterfront

Machen Sie sich zur Gewohnheit, Sachen, die Sie gerade nicht mehr benötigen, gleich an seinen Platz zu bringen. Ersparen Sie sich die Zeit für die Hin- und Herräumerei und schmeißen Ihre Schlüssel, Buch oder Handtasche nicht aufs Sofa, sondern legen sie dort ab, wo sie eigentlich hingehören. Diese simple Regel sorgt automatisch für mehr Ordnung in Ihrem Zuhause.

Von Rafaela