Kleines Wohnzimmer einrichten: Diese Wohnzimmermöbel dürfen trotz Platzmangel nicht fehlen

Von Ada Hermann

Je größer die Städte, desto kleiner die Wohnungen. Das ist die Realität, auf der viele Menschen bei der Wohnungssuche stoßen. Die kleine Wohnfläche ist allerdings nicht immer ein Nachteil. Wird die kleine Wohnung passend eingerichtet, dann kann sie genauso gemütlich und praktisch wie ein großes Apartment sein. Dafür muss man aber auf die richtigen Möbel setzen und sich auf das Wesentliche konzentrieren. In diesem Artikel verraten wir, auf welche Wohnzimmermöbel Sie trotz eines begrenzten Wohnraums nicht verzichten sollten.

Auf die richtigen Wohnzimmermöbel kommt es an

Kleines Wohnzimmer platzsparend einrichten welche Möbel

In einem kleinen Raum spielt jedes Detail eine Rolle. Die Farben, die Ausrichtung der Möbel sowie ihre Größe können die ganze Atmosphäre des Raumes bestimmen. Um Platz zu sparen, muss man jedoch nicht unbedingt auf verschiedene Möbel verzichten, sondern sich für platzsparende Alternativen entscheiden. Wir erklären nun, wie das geht.

Das Erste, was Sie bei der Einrichtung eines kleinen Raumes beachten müssen, ist, dass kleine Wohnflächen nach kleinen Möbeln verlangen. Das Zimmer sollten Sie keinesfalls mit Einrichtungsgegenständen beladen, sondern versuchen, trotz des Platzmangels freie Flächen zu lassen.

Welches Sofa fürs kleine Wohnzimmer?

Welches Sofa fürs kleine Wohnzimmer

Das Sofa ist vielleicht das einzige Möbelstück, das aus keinem Wohnzimmer wegzudenken ist. Es ist allerdings auch das größte. Damit die Sitzgelegenheit den Raum nicht optisch überfrachtet, muss ihre Größe auf die Raumgröße abgestimmt sein. Zu den besten Varianten für ein kleines Wohnzimmer gehört das bequeme Schlafsofa, das in wenigen Handgriffen von Sitzplatz auf Schlafplatz umgebaut wird. So können Sie Freunden oder Verwandten einen komfortablen Platz zum Übernachten bieten, wenn sie zu Besuch kommen. Auch in einer 1-Zimmer-Wohnung, wo sich Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche denselben Raum teilen, ist ein Bettsofa die ideale Lösung.

Den Couchtisch nicht weglassen

Multufunktionale Wohnzimmermöbel Polsterhocker als Couchtisch

In einer kleinen Wohnung braucht man natürlich keinen großen Tisch vor dem Sofa, der nichts anderes tut, als den Weg zu blockieren. Ganz ohne Couchtisch geht es auch nicht, da er einige wichtige Funktionen erfüllt.

Polsterhocker zum Beispiel können wie ein Couchtisch funktionieren und lassen sich bei Bedarf als zusätzlicher Sitzplatz nutzen. Sie lassen sich außerdem optisch an das Sofa anpassen und tragen zur Behaglichkeit im Raum bei. Ist der Hocker noch mit einer Ablagefläche ausgestattet, dann erhält man noch etwas zusätzlichen Stauraum.

Kleines Wohnzimmer einrichten welche Wohnzimmermöbel


Eine weitere Möglichkeit bieten Beistelltische mit schlanker Silhouette, zum Beispiel als eine Kombination aus Drahtkonstruktion und Glasplatte. Sie wirken dezent und überfrachten den Raum nicht. Ganz im Gegenteil – sie lassen ihn größer aussehen.

Die Wohnwand platzsparend gestalten

Wohnzimmermöbel für kleine Wohnung Wohnwand mit Lowboard

Wuchtige Schränke gehören auch nicht in kleinen Zimmern. Sie erschlagen das Ambiente und nehmen viel vom wertvollen Platz ein. Viel besser eignen sich flexible Wohnwände, die an die Gegebenheiten im Raum angepasst sind. Sideboards, Hängevitrinen und Wandregale gelten alle als platzsparende Lösungen fürs kleine Wohnzimmer. Je mehr Stauraum die einzelnen Teile bieten, desto besser.

Wohnzimmermöbel für kleine Räume – Tipps zur Auswahl

Kleine Wohnung platzsparend einrichten Tipps


Kleine Wohnzimmer sind in Bezug auf die Einrichtung knifflig. Trotzdem können sie geräumiger wirken, wenn man die richtigen Möbel auswählt. Lesen Sie die folgenden Tipps an, wenn Sie den Wohnraum gemütlich aber nicht beengt einrichten wollen.

  • Setzen Sie auf multifunktionale Möbel. Diese sparen Platz, indem sie sich vielseitig einsetzen lassen. Viele davon bieten auch zusätzlichen Stauraum.
  • Wählen Sie Möbel auf Füßen. Sie wirken leichter und luftiger.
  • Möbel in hellen Farben sind die passende Wahl für ein kleines Wohnzimmer.
  • Weniger ist mehr – möblieren Sie den Raum sparsam und verzichten Sie auf Stücke, die nicht funktional sind.
  • Verwenden Sie optische Tricks, um das möblierte Wohnzimmer größer wirken zu lassen. Dazu passen zum Beispiel Spiegel, Querstreifen an Boden und Wand sowie richtig eingesetzte Lichtquellen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig