Nachhaltiges Hotel aus Beton mit Zaun aus alten Ziegeln in Thailand

Das „Wonderwall“ ist ein nachhaltiges Hotel, das sich in Chiang Mai, der Provinz im Norden Thailands befindet. Dort gibt es außerdem auch mehrere kulturelle und traditionelle Touristenattraktionen. Das Gebäude liegt in der Nähe des Tha-Pae-Tors, einem weiteren wichtigen Wahrzeichen in der Altstadt. Das große Gelände, auf dem sich das Hotel befindet, gehört dem Partner des Hotels, der aus mehreren Häusern besteht und von denen ein Teil einst mit einem Schlafsaal gebaut wurde.

Unvollendetes Design als Akzent für ein nachhaltiges Hotel

haupteingang tor gehäufte ziegel in zaun aus eisen neben palmen

So beschloss der Hotelbesitzer 2018, den alten Schlafsaal in ein neues Projekt umzuwandeln. Das Haus haben die Architekten auf dem alten 3-stöckigen Schlafsaal erbaut. Es besteht nun aus 14 Zimmern. Das andere neue Gebäude haben sie ebenfalls als Lobby des Hotels hinzugefügt, während ein schon bekanntes Café hier seine zweite Niederlassung eröffnete. In der Zwischenzeit ist der Raum als gemeinsamer Bereich konzipiert, in dem das Hotel gleichzeitig mit dem Café arbeiten kann, sodass auch externe Personen untergebracht werden können.

großes fenster architektenbüro kombination alte ziegel beton

Im zweiten Stock des Gebäudes befindet sich ein hübsches kleines Büro der Architekten. Sie sind auch Partner und Designer des Hotels. Das Konzept für so ein nachhaltiges Hotel hat das Architektenbüro durch die Schönheit der Unvollständigkeit der Materialien mithilfe der Tore und Mauern der Altstadt in der Nähe des Projekts definiert. Die Designer haben es dementsprechend dem Entwurf angepasst. Sie denken, dass diese Tore und Mauern heutzutage nicht mehr so ​​vollständig und ordentlich wie früher sein müssen. Diese Unvollkommenheiten bedeuten jedoch nicht Hässlichkeit. Tatsächlich drücken sie die Sinne des Ortes sehr gut aus und behalten ihre eigene Schönheit und Einzigartigkeit.

nachhaltiges hotel mit zaun aus recycelten ziegeln und betonmauern

Die Architekten haben die Inspiration zunächst mit den Wänden des Hotels angewendet, um neue Elemente an der Wand aufzubauen. Der Umriss der Wand wirkt stärker durch die Kombination von Metallzellen und durcheinandergebrachten Ziegeln. Durch das Anbringen von Ziegeln auf halber Höhe der Wand hat das Team nicht nur das Projekt visuell geschützt, sondern auch die Unvollkommenheit dieser Wände zum Ausdruck gebracht. Die letzteren sind ein sehr guter Vertreter des Konzepts dieses Entwurfs.

Praktisch und modern renovierte Innenräume

lobby mit cafe mit tischen und wänden aus betonblöcken und hockern aus metall industriell still


Die rostige Metallstruktur, das raue Mauerwerk, die nackten Betone im Inneren des Gebäudes sowie die Möbel im Café wurden sorgfältig ausgewählt, um die Echtheit der Materialien auszudrücken. Somit glauben die Architekten, dass die Texturen jedes Materials ihre eigene Schönheit enthalten. Aus diesem Grund haben sie diese auf einfache Weise richtig angeordnet. Dies schafft sogar mehr Einzigartigkeit für das Projekt, indem es die Fantasie der Materialien verringert. Darüber hinaus kann das Konzept den Besuchern sicherlich zufriedenstellende und neue Erfahrungen bringen.

hotelzimmer renoviert minimalistisches design kontrastierende farben

Die Hotelzimmer aus dem alten Wohnheim wurden renoviert und sind daher recht klein. Aus diesem Grund haben die Designer die Badezimmerwände durch Glas ersetzt, damit sie geräumiger wirken. Auch weiß beschichtete Wände wurden ausgewählt, um die Räume hell und geräumig zu machen, während die Suite-Räume einst 2 Schlafsäle waren. Diese sind jetzt miteinander verbunden und bieten Platz für bis zu 3 Personen. Die Wand vor dem Raum wird jetzt durch Milchglas ersetzt und befindet sich in der Nähe des Wohnraums. Dadurch wird dieser Raumtyp noch spärlicher und eignet sich für Gruppenreisen. In Bezug auf die Landschaft basiert das Design auf der Kargheit des Raums.

hinterhof edelrost treppe und kieselsteine neben springbrunnengras und bäumen


Hohe Bäume und Büsche im Garten umgeben das Hotel und erzeugen ausreichend Schatten. Betelpalmen und Stachelbeeren waren vor dem Bau dort und die Architekten beschlossen, die meisten alten Bäume zu behalten. Daher haben sie nur zwei neue Baumarten gepflanzt, die am Nachmittag Schatten für das Lobbygebäude schaffen können. Die Gehwege sind mit den gleichen Ziegeln ausgelegt, die das Team für den Bau des außergewöhnlichen Zauns verwendet hat. Dieser Gehweg befindet sich im Garten und führt zu jedem Punkt des Projekts.

vorhof mit kieselsteinen und baum eingang nachhaltiges hotel thailand

Andererseits werden die Gartensegmente nur durch ein Material unterteilt, um die Einfachheit auszudrücken. Graue Kieselsteine, Springbrunnengras und rotes Gras sind die Materialien, die ausgewählt wurden, um den Boden zu bedecken und in dieser „Wunderwand“ Vergnügen zu schaffen.

modernes design cafe mit ziegelwand und betonboden glastür hof mit kieselsteinen

aussicht aus dem zweiten stock mit treppen aus edelrost

kompaktes schlafzimmer mit großem bett und schiebetür

unvollkommenes design für zaun gefüllt mit gebrauchten ziegelsteinen

3d modell nachhaltiges hotel architekten projekt

grundriss empfangshalle nachhaltiges hotel wonderwall

3 stockwerke renovierter schlafsaal in hotel umgewandelt grundriss




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN