Veganes Bananenbrot backen – Leckere Rezepte für gesundes Frühstück

Veganes Bananenbrot backen-rezept-einfach


Vielleicht haben Sie schon mal ein Bananenbrot zu Hause gebacken oder zumindest bei Freunden probiert. Wenn nicht, dann jetzt ist die beste Zeit es zu tun. Das so genannte Banana Bread ist eines der beliebtesten Früchtebrote in den USA und wird oft zum Frühstück zubereitet. Mit seinem leicht süßen Geschmack kombiniert sich das Brot herrlich mit dem Morgenkaffee oder -tee. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige leckere Rezepte für ein veganes Bananenbrot vorstellen, die Sie einfach zu Hause selber backen können.

bananenbrot-vegan-nüsse-brotscheiben

Unter Bananenbrot wird überhaupt nicht ein mit Bananen belegtes Brot gemeint. Hier handelt es sich vielmehr um eine Art Kastenkuchen, der super lecker ist und den kleinen Hunger mit seinen nahrhaften Zutaten stillt. Wenn Sie sich ohne tierischen Produkten ernähren, dann können Sie das Bananenbrot vegan zubereiten. Dabei werden manche Produkte aus dem klassischen Rezept ersetzt, doch der Geschmack bleibt genauso gut.

Zutaten für ein veganes Bananenbrot

überreife-bananen-bananenbrot-rezept

Wie der Name schon verrät sind Bananen die wichtigste Zutat des Bananenbrots. Allerdings brauchen Sie in diesem Fall keine frische Bananen aus dem Supermarkt, sondern möglichst reife, sogar auch überreife Bananen. Wenn die Bananenschale braune Flecken bekommt oder komplett braun gefärbt wird, dann eignet sich die Frucht perfekt für die Zubereitung von Banana Bread. Da jedoch solche Bananen fast nicht in den Supermärkten angeboten sind, sollten Sie einige Tage warten, bis sie fertig werden.

bananenbrot-vegan-ohne-ei-zutaten

Wenn Sie das Bananenbrot vegan backen möchten, dann sollten Sie die Eier im originellen Rezept ersetzen, oder einfach ein Rezept aussuchen, das überhaupt ohne Eier zubereitet wird. Da die Eier als eine Flüssigkeit bei der Zubereitung des Teiges gelten, sollten Sie an ihrer Stelle wiederum eine flüssige Zutat verwenden. Am besten eignet sich dafür eine Pflanzenmilch, wie zum Beispiel Mandelmilch, Sojamilch oder Reismilch. Wenn Sie möchten können Sie natürlich auch einen richtigen Ei-Ersatz anwenden, wie beispielsweise Leinmehl mit Wasser.

Eine weitere Zutat aus dem klassischen Rezept, die keinen Platz in der Zutatenliste für veganes Bananenbrot hat, ist die Butter. Die Ersatz-Möglichkeiten für Butter sind ebenso viel. Zum einen lässt sich an ihrer Stelle eine vegane, also pflanzliche Margarine verwenden. Häufiger wird allerdings ein geschmacksneutrales Öl im Rezept genommen, wie zum Beispiel Sonnenblumenöl oder auch Kokosöl.

bananenbrot-vegan-ohne-zucker


In der Regel können Sie ein veganes Bananenbrot mit fast jedem Mehl zubereiten. Um das Rezept gesunder zu machen, können Sie jedoch sich für ein Dinkel-, oder Weizenvollkornmehl entscheiden. Damit es auch nicht zu viel Mehl im Teig gibt, werden oft zum Rezept noch Maismehl oder Haferflocken hinzugefügt. Wer eine Glutenunverträglichkeit hat, kann auch das Bananenbrot glutenfrei zubereiten. Passende Rezepte dafür finden Sie weiter unten.

Einfaches Rezept für veganes Bananenbrot

veganes-bananenbrot-leckeres-rezept


Die Rezepten für ein veganes Bananenbrot sind einfach unendlich und jeder kann eine oder andere Zutat dazugeben und ein individuelles Rezept erstellen. Ob mit Schokolade, Nüssen oder Früchten entscheiden Sie selber. Für diejenigen, die jedoch nicht improvisieren möchten, haben wir im Folgenden einige leckere Ideen für Rezepte gesammelt, die Sie zu Hause probieren können.

bananenbrot-vegan-rezept-walnüsse

Wir fangen mit einem super einfachen Rezept an, das auch Anfänger in der Küche zubereiten können. Die Zutaten sind klassisch und können in fast jeder Küche gefunden werden. Für eine Kastenform brauchen Sie Folgendes:

  • 3-4 überreife Bananen (ca. 400 g)
  • 80 ml Sonnenblumenöl (oder ein anderes neutrales Öl)
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • Zimt nach Wunsch

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Wenn man Bananenbrot backt, werden die reifen Bananen zusammen mit dem Öl, der Pflanzenmilch und dem Zucker zerdrückt. Die Bananen sollen unbedingt reif genug sein, sonst lassen sie sich nur schwer zerdrücken und ihr Geschmack ist nicht süß genug. Zum Zerdrücken der Bananen können Sie entweder eine Gabel, oder den Kartoffelstampfer verwenden. Die Mischung ist fertig, wenn die Bananen die Konsistenz eines Breis erreichen. Stückchen im Teig sind ebenso zulässig.

veganes-bananenbrot-ohne-ei-rezept

Separat wird der Rest der trockenen Zutaten in einer Schüssel gemischt und dann zu den Bananen gegeben. Alles mit einem Teigschaber verrühren, bis sich alle Zutaten zu einem Teig vermischen. Wenn Sie den Vanille-Geschmack lieben, können Sie dazu noch das Mark der Vanilleschote geben. Alternativ lässt sich noch Vanillezucker oder Vanilleextrakt verwenden.

Das Bananenbrot wird meistens in eine Kastenform gebacken, um die Form eines Brotes zu bekommen. Ist der Teig fertig, nun die Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Dann den Teig in die Form geben und auf mittlerer Schiene für etwa 50 Minuten bis einer Stunde backen.

Ausgefallene Rezepte für veganes Bananenbrot für jeden Geschmack

veganes-bananenbrot-haferflocken-nutella

Wie Sie schon vielleicht bemerkt haben, ähnelt das Bananenbrot vielmehr einem Kuchen, als einem tatsächlichen Brot. Aus diesem Grund wird dieses Leckerei oft als Kucherersatz zu Kaffee und Tee verwendet. Es ist besonders nahrhaft und bietet die perfekte Alternative zum üblichen Kuchen.

Nach Wunsch können Sie das Rezept für veganes Bananenbrot nach Ihrem eigenen Geschmack altern und dazu zum Beispiel Schokolade, Nüsse oder trockene Früchte geben. Besonders beliebt sind Bananenbrote mit veganer Schokolade, die einen süßen Start in den Tag geben. Die Schokolade können Sie in Stückchen zum Teig geben oder zuerst schmelzen und dann in den Teig verrühren. Beide Varianten schmecken super lecker und werden von der ganzen Familie sicherlich beliebt.

bananenbrot-vegan-walnüsse-rezept

Wer den Geschmack von Nüssen besonders mag, kann ein tolles, veganes Bananenbrot mit Walnüssen backen. Die Walnüsse werden grob gehackt und zur Teigmasse gegeben. Um den Geschmack zu verstärken, können Sie den Teig in der Kastenform mit noch einigen gehackten Walnüssen bestreuen. Da sie über dem Teig stehen, werden sie beim Backen geröstet und verleihen dem Bananenbrot ein wunderschönes Aroma und feinen Geschmack.

veganes-bananenbrot-apfel-walnüsse

Wenn Sie gerne beim Backen experimentieren, können Sie ein veganes Bananenbrot mit Äpfeln und Apfelmus zubereiten und einen besonderen Nachtisch zubereiten. Dieses Rezept ist kalorienarm und braucht überhaupt keinen Ei-Ersatz. Hier die Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 1 Apfel, geschält und gewürfelt
  • 100 g Zucker
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Tasse Apfelmus
  • 1 TL Natron
  • Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Walnüsse nach Wunsch

Zubereitung: Folgen Sie den selben Schritten wie beim einfachen Rezept für veganes Bananenbrot, indem Sie zu den zerdrückten Bananen alle anderen Zutaten (außer den Walnüssen) geben. Verrühren Sie mit einem Teigschaber, geben Sie den Teig in die eingefettete Form, bestreuen Sie mit gehackten Walnüssen und backen Sie bei 180 Grad für 40-50 Minuten.

Bananenbrot vegan ohne Zucker zubereiten

gesundes-bananenbrot-vegan-superfoods

Sie möchten sich gesund ernähren, aber trotzdem auf leckeren Desserts nicht verzichten? Wenn dies der Fall ist, haben wir ein tolles Rezept für veganes Bananenbrot für Sie, das sich von den üblichen Rezepten deutlich unterscheidet. Dabei wird überhaupt keinen Zucker verwendet, denn er wird durch den natürlichen Zucker in den verwendeten Superfoods ersetzt. Dieses Bananenbrot ohne Zucker ist vegan, glutenfrei und eignet sich perfekt für ein gesundes Frühstück oder einfach für Zwischendurch. Die Zutaten für dieses Superfood Banana Bread sind die folgenden:

  • 5 große Bananen
  • 300 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Vanileextrakt
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 50 g Pistazienkerne
  • 50 g Goji-Beeren
  • 100 g Sultaninen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g geschälte Mandeln und 120 ml Mandelmilch
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Zitrone
  • Kokosöl

veganes-bananenbrot-gesund-superfoods-rezept

Zubereitung:

Zunächst die Haferflocken mahlen und sie mit dem Zimt, den Sultaninen, Goji-Beeren und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Dann in einem Blender die entsteinten Datteln, die Vanilleextrakt, die Mandeln und die Mandelmilch glatt mixen. Nun vier der Bananen zerdrücken, die drei Mischungen in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel verrühren. Dies ist der Teig. Im Folgenden die Pistazienkerne und Walnüsse in einem Mörser zermahlen und zusammen mit etwas geriebener Zitronenschale zum Teig geben. Legen Sie jedoch ein klein wenig der Nüsse beiseite. Dann die Kastenform mit Kokosöl einfetten und den Teig in die Form geben. Mit dem Rest der Nüsse und einige Goji-Beeren bestreuen, einige Bananenscheiben darauf verteilen und das Bananenbrot für etwa eine Stunde bei 180 Grad backen.

veganes-bananenbrot-ohne-zücker-ahornsirup

Lassen Sie das Banana Bread abkühlen, bevor Sie es in Scheiben schneiden. Genießen Sie diesen gesunden Snack mit Honig, Ahornsirup oder eine hausgemachte Marmelade. Dies ist ein tolles Rezept für veganes Bananenbrot ohne Zucker mit vielen Früchten und Nüssen. Auch einfachere Rezepte lassen sich ohne Zucker zubereiten, indem Sie ihn durch Honig oder Ahornsirup ersetzen.

Veganes Bananenbrot backen für einen gesunden Start in den Tag

veganes-bananenbrot-glutenfrei-ohne-ei

Ein veganes Bananenbrot hat viele wichtigen Zutaten, die für die gesunde Ernährung wichtig sind. Die Banane an sich ist reich an Magnesium, Kalium und Vitamin B und liefert uns viel Energie. Deshalb sind Rezepte mit Bananen voll an wertvollen Inhaltsstoffen und eignen sich perfekt für die erste Mahlzeit des Tages. Das Bananenbrot können Sie noch als ein Nachtisch oder leckerer Snack für Zwischendurch zubereiten und mit einem passenden Guss verfeinern.

bananenbrot-vegan-einfaches-rezept-haferflocken

Die Rezepte für veganes Bananenbrot sind zahlreich und können beliebig verfeinert werden, so dass sie zu jedem Geschmack passen. Oft werden Haferflocken, Sesam und Chiasamen bei den Rezepten zum Frühstück zugegeben, damit das Brot noch weitere wichtige Zutaten für einen gesunden Anfang in den Tag bekommt. Mit einer Tasse Kaffee oder heißer Tee können Sie sorgenlos dieses vegane Leckerei genießen.

Ein interessanter Fakt: Obwohl das Bananenbrot aus Asien stammt, ist es vor allem in den USA besonders beliebt. Dort gibt es sogar einen Banana Bread Day, der jedes Jahr am 23. Februar gefeiert wird. An diesem Tag kann jeder seine Liebe zu diesem beliebten Brot zeigen, indem man ein leckeres Rezept zubereitet und es mit Familie und Freunden genießt.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!