Mode ab 60: Was die Frauen ab 60 nicht mehr tragen sollten, um jünger und stilvoll auszusehen!

Von Katharina Müller

Fast alle Menschen wollen stilvoll sein, egal wie alt sie sind. Einer der größten Mythen über ältere Frauen ist, dass sie nicht mehr daran interessiert sind, modisch auszusehen. Nur weil man über 60 ist, heißt das nicht, dass man nicht mehr elegant sein kann. Manchmal wählen und tragen wir jedoch unbewusst Kleidung, die unseren Stil zerstört. In diesem Artikel finden Sie daher einige Tipps für die Mode ab 60, mit denen Sie fabelhaft und jünger aussehen.

Schicke Mode für Damen ab 60: Falsche Art von BH tragen – Fehler Nr. 1

Schicke Mode für Damen ab 60 - Falsche Art von BH tragen

Es ist nicht zu leugnen. Schöne Unterwäsche kann das Selbstbewusstsein stärken. Ein schöner BH hat etwas an sich, das uns das Gefühl gibt, selbstbewusst und bereit zu sein, es mit der Welt aufzunehmen. Leider kann das Tragen der falschen Art von BH Ihr Aussehen beeinträchtigen. Sie können zum Beispiel einen schönen BH ohne Bügel wählen, der viel Halt bietet. In den meisten Fällen ist beige die beste Farbwahl, aber je nach Outfit können Sie auch schwarz in Betracht ziehen. Entgegen der landläufigen Meinung scheint weiße Unterwäsche durch weiße Kleidung hindurch, daher sollten Sie Ihren BH besser auf Ihre Hautfarbe abstimmen.

Mode für Frauen ab 60: Unterwäsche mit einer Naht tragen – Fehler Nr. 2

Mode für Frauen ab 60 - Unterwäsche mit einer Naht tragen - Styling-Fehler

Apropos Unterwäsche: Ein weiterer Fehler, den Frauen über 60 machen, ist das Tragen von Unterwäsche mit einer Naht. Dies ist ein modischer Fauxpas für Frauen jeden Alters, aber da ältere Frauen oft mit einem Verlust an Definition um den Po herum zu kämpfen haben, kann dies besonders schädlich für das Aussehen sein.

Wir empfehlen Ihnen, nach nahtloser Unterwäsche Ausschau zu halten, die Ihnen perfekt passt. Wenn die Unterwäsche zu eng ist, neigt sie dazu, sich zu lösen und die Aufmerksamkeit auf die „Röllchen“ zu lenken. Wie bei Ihrem BH eignet sich beigefarbene Unterwäsche am besten, da sie mit der Haut verschmilzt. In bestimmten Fällen können Sie aber auch Schwarz in Betracht ziehen.

Mode ab 60: Übergroße und weite Kleidungsstücke – Fehler Nr. 3

Weite und übergroße Kleidung liegt in diesen Jahren im Trend. Sie denken vielleicht, dass solche übergroßen Kleidungsstücke Ihr Übergewicht oder andere Anzeichen des Alterns verbergen können. Die Wahrheit ist jedoch, dass übergroße Kleidung diese Anzeichen noch verstärkt und Sie dicker aussehen lässt. Stattdessen können Sie Kleidung tragen, die Ihnen passt (nicht zu eng) und sich nicht unförmig anfühlt.

Neutrale Farben – Fehler Nr. 4

Neutrale Farben - Fehler bei älteren Frauen

Es ist hier besser, das gesamte Outfit, den Schmuck und die Accessoires in einer ähnlichen hellen, neutralen Farbe zu halten. Es scheint, dass ein monochromer Stil auf älterer Haut zu hart wirkt. Am besten mindert man diesen Effekt, indem man seine geliebte neutrale Kleidung mit anderen kräftigen oder dynamischen Farben mischt.

Äußerst altmodische Stile – Fehler Nr. 5

Es ist in Ordnung, Kleidung zu tragen, die nicht trendy ist, aber Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie zu viele altmodische Kleidungsstücke miteinander kombinieren. Ein solcher Stil kann Sie um mehrere Jahrzehnte zurückversetzen und Sie viel älter als Ihr Alter machen.

Mode ab 60: Einen riesigen Schal tragen – Fehler Nr. 6

Mode ab 60 - Einen riesigen Schal tragen - Styling-Fehler


Frauen in diesem Alter scheinen süchtig nach Schals zu sein. Vielleicht lieben die Damen ab 60 die schönen Farben. Oder vielleicht glauben sie, dass Schals eine elegante Art sind, vermeintliche Unvollkommenheiten am Hals zu verbergen. Was auch immer der Grund sein mag, wenn Sie riesige Schals tragen, begehen Sie einen modischen Fauxpas. Nehmen Sie Ihren Hals nicht weg. Wenn Sie Schals lieben, sollten Sie einfache Schnitte mit leichteren Stoffen wählen. So können Sie Ihrem Outfit ein wenig Farbe verleihen, ohne Ihr wertvollstes Gut zu vernachlässigen – Ihr schönes Gesicht.

Sportliche Mode für ältere Damen: Fleecejacke – Fehler Nr. 7

Sportliche Mode für ältere Frauen - Fleecejacke lieber nicht tragen

Fleecejacken sind eine gute Wahl, wenn Sie spazieren gehen oder mit Ihrem Hund im Park sind. Eine warme, dicke Strickjacke wäre aber eine bessere Wahl. Sie können eine Strickjacke wählen, die Ihnen um die Hüften oder noch länger fällt. Wenn Sie jedoch darauf bestehen, eine Fleecejacke zu tragen, sollten Sie in eine hochwertige Jacke investieren, die mehr Struktur hat und attraktiver aussieht. Billige und ausgebeulte Fleecejacken sehen unförmig aus.

Schicke Mode ab 60 – was Sie ohne Probleme noch tragen können

Leggings richtig tragen und kombinieren - Styling-Tipps für ältere Damen


  • Leggings

Leggings sind nicht nur das bequemste Kleidungsstück, das es je gab, sie sind auch günstig, vielseitig und gehören zur Grundausstattung jeder Frau. Sie können sie im Winter als wärmendes Kleidungsstück tragen, sie unter ein Kleid oder eine Tunika anziehen, um ein wenig mehr Bedeckung zu erhalten, oder sie für einen sportlichen, lässigen Look einfach so tragen.

Mode ab 60 - Was die Frauen ab 60 nicht mehr tragen sollten, um jünger und stilvoll auszusehen

  • Leder

Wenn Taschen und Schuhe aus Leder in jedem Alter akzeptabel sind, warum dann nicht auch ein Rock aus Leder? Oder eine Lederhose? Sie verleihen Ihrem Look immer einen gewissen Pfiff, und es gibt so viele Farben, aus denen Sie wählen können. Heutzutage ist es einfach, Kleidungsstücke aus Leder (oder in Lederoptik) zu finden, die nicht nur stilvoll, sondern auch erschwinglich und bequem sind.

Schicke Kleidungsstücke für ältere Damen - was Sie ohne Probleme noch tragen können

  • Jeans

Scheuen Sie sich nicht, Jeans zu tragen. Gut geschnittene Jeans mit geradem oder weitem Bein stehen älteren Damen besonders gut. Die Stretchjeans sind auch eine ausgezeichnete Wahl für schlanke Frauen ab 60.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig