Rosmarinwasser für Haare: Das beste Mittel gegen Schuppen, Haarausfall und juckende Kopfhaut

Von Ramona Berger

Rosmarinwasser für die Haare ist der neue TikTok-Hit, der gerade viral geht. In jeder gefilmten Haarpflegeroutine kommt die magische Mischung vor, und alle scheinen darauf zu schwören, dass es die Haare weicher und glänzender macht. Manche behaupten sogar, dass Rosmarinwasser auch das Haarwachstum fördert. Sogar Henry Cavill (bekannt als Superman) ist selbst ein großer Fan von Rosmarinwasser. Wir sind doch immer ein wenig skeptisch, wenn es darum geht, TikTok und Prominenten zu vertrauen, deswegen haben wir recherchiert, was die Forschung dazu sagt und welche Vorteile Rosmarinwasser für die Haare wirklich bringt.

Welche Vorteile bringt Rosmarinwasser für die Haare?

rosmarinwasser für haare selber machen

Es gibt Tausende von TikTokern, die darauf schwören, dass sie mit Rosmarinwasser längere, stärkere und glänzendere Haare bekommen haben. Aber ist das wahr? Ist dieses Wasser das Geheimnis für gesundes, schönes Haar? Offensichtlich ist es nicht nur eine TikTok-Spielerei.

Was es so wirksam macht, ist das ätherische Öl in Rosmarin. Rosmarinöl ist ein natürliches Heilmittel, dessen positive Wirkung bei der Behandlung des Haarausfalls sowie auf die Gesundheit von Haar und Kopfhaut wissenschaftlich belegt ist. Es kann nicht nur das Haarwachstum fördern, sondern hält auch Ihre Kopfhaut gesund. Und wie wir immer sagen: Gesundes Haar beginnt mit einer gesunden Kopfhaut.

rosmarin haarwasser selber machen

Rosmarin enthält bis zu 78 Prozent 1,8-Cineol (Eucalyptol), das die Durchblutung der Kopfhaut verbessert – das bedeutet, dass mehr Sauerstoff und Nährstoffe direkt zu den Haarfollikeln gelangen, was wiederum ein gesundes Haarwachstum fördert.

Eucalyptol (1,8-Cineol) ist ein ätherisches Öl, das in großen Mengen in einer Vielzahl von Pflanzen vorkommt und häufig bei der Herstellung von Kosmetika, zur Verbesserung der perkutanen Penetration von Arzneimitteln (wie die Substanzen die Dermis durchdringen), als abschwellendes Mittel für die Nase und gegen Husten, in der Aromatherapie und in der Zahnmedizin verwendet wird. Eucalyptol wurde zur Behandlung von Bronchitis, Sinusitis und chronischer Rhinitis sowie zur Behandlung von Asthma eingesetzt.

rosmarin kokosöl gegen haarausfall

Rosmarin hat auch eine starke antimikrobielle, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Außerdem ist dieses wunderbare Heilkraut wirksam gegen Candida albicans – eine Hefeart, die Schuppen verursacht. Daher ist es ein nützliches Hausmittel zur Behandlung von Schuppen, Juckreiz und Kopfhautreizungen.

Hier sind die besten Vorteile von Rosmarin für Ihr Haar auf einen Blick:

  • fördert das Haarwachstum
  • beruhigt eine juckende Kopfhaut
  • hilft bei fettigem Haar, reduziert die Talgproduktion
  • macht das Haar glänzend
  • stärkt den Haarschaft
  • bekämpft Pilzinfektionen der Kopfhaut
  • entfernt Schuppen

Kann Rosmarinwasser wirklich das Haarwachstum fördern?

rosmarin haare vorher nachher


Gehen wir ein wenig näher darauf ein, wie Rosmarinwasser das Haarwachstum fördert, denn das scheint der am meisten nachgefragte Vorteil zu sein. Auch hier gilt: Das Wasser kann Ihr Haar länger machen, aber wie? Es kann das Haarwachstum ankurbeln, indem es hormonelle Veränderungen hemmt, die zu Haarausfall führen, die Durchblutung der Follikel verbessert, als Antioxidans wirkt und Entzündungen auf der Kopfhaut lindert.

Im Gegensatz zu anderen natürlichen Haarwuchsmitteln gibt es Beweise dafür, dass Rosmarinwasser das Haarwachstum tatsächlich verbessert. Eine Studie an Mäusen ergab, dass Rosmarinblattextrakt die Umwandlung von Testosteron in die Form, die zu Haarausfall beiträgt, verringern und die Hormonrezeptoren im Follikel blockieren kann. Es wird auch angenommen, dass er die Blutgefäße erweitert und die Durchblutung der Kopfhaut verbessert. Seine antioxidative, entzündungshemmende und antimykotische Wirkung soll auch die Gesundheit der Kopfhaut verbessern und das Haar stärken. Die Mehrheit der Studien befasst sich eigentlich mit der Wirkung von Rosmarinöl.

Rosmarin färbt die Haare dunkler

graue Haare natürlich abdecken mit Rosmarinwasser

Dieses aromatische Kraut ist auch dafür bekannt, graue Haare dunkler zu färben und das Auftreten von grauen Haaren zu verlangsamen. Aufgrund seines hohen Gehalts an Antioxidantien fängt es freie Radikale und Wasserstoffperoxid ab, die für das Ergrauen und die Ausdünnung der Haare verantwortlich sind. Rosmarin revitalisiert das Haar, entfernt Produkt- und Kalkablagerungen und macht es glänzend und weich.

Welche Haartypen profitieren am meisten von der Anwendung von Rosmarinwasser?

Rosmarinöl ist gesund für die Kopfhaut


Obwohl Rosmarinwasser das Haarwachstum fördert, ziehen die einen mehr Nutzen aus der Anwendung als andere. Diejenigen, die mit dünner werdendem Haar aufgrund von hormonellen Einflüssen oder zunehmendem Alter zu kämpfen haben, können am meisten von der Verwendung von Rosmarinöl profitieren. Es kann auch helfen, durch Schuppen verursachte Entzündungen zu verringern.

Gibt es Haartypen, die es nicht verwenden sollten?

Mann mit dünnem Haar

Experten warnen davor, Rosmarinwasser zusammen mit oralen oder topischen Medikamenten gegen Haarausfall zu verwenden. Es gibt keine Daten über die Sicherheit der Kombination von Rosmarinwasser oder -öl mit anderen Haarwuchsmitteln wie Minoxidil. Wenn jemand bereits ein orales oder topisches Medikament gegen Haarausfall verwendet, sollte er nicht auch noch Rosmarinwasser verwenden, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Es gibt auch keine Daten zur Sicherheit bei schwangeren oder stillenden Frauen oder bei Kindern, so dass diese Gruppen die Anwendung vermeiden sollten. Außerdem sollten Menschen mit empfindlicher Haut vorsichtig sein, wenn sie Rosmarinwasser für ihre Haare verwenden. Personen mit Allergien oder empfindlicher Haut sollten einen Patch-Test durchführen, indem sie das Rosmarinwasser fünf Nächte lang auf ihre Kieferpartie auftragen, um zu testen, ob es zu Reizungen kommt, bevor sie es großflächig auf die Kopfhaut auftragen.

Rosmarinwasser als Haarwasser oder Spülung

rosmarin spülung haare

Wenn es darum geht, das Beste aus dem Rosmarinwasser für Ihr Haar herauszuholen, ist Beständigkeit der Schlüssel zum Erfolg. Sie werden wahrscheinlich nicht über Nacht Ergebnisse sehen, also lassen Sie sich nicht entmutigen. Es wird einige Zeit dauern, bis das Elixier seine Wirkung auf Ihre Haare entfaltet. In einer klinischen Studie dauerte es sechs Monate, bis sich ein signifikanter Nutzen zeigte.

Rosmarinwasser selber machen: So geht es!

rosmarin rinse haare selber machen

Die bekannteste Art, Rosmarinwasser zu verwenden, ist in Form einer Haarspülung. Man kann die Tinktur aber auch als Leave-in-Spray anwenden. Wir erklären Ihnen gleich die einzelnen Schritte, um Rosmarinwasser selber zu machen.

Zutaten:
2 Tassen Wasser (etwa 500 ml)
2 frische Rosmarinzweige oder 1 Esslöffel getrockneter Rosmarin
(optional) 1 Teelöffel pflanzliches Glyzerin
(optional) 100 ml Apfelessig
Pyrex-Messbecher oder Einmachglas (500 – 700 ml)
kleiner Kochtopf

*Wenn Sie graue Haare natürlich überdecken möchten, bereiten Sie einen stärkeren Rosmarinsud aus 4 EL Rosmarin pro 1/2 Liter Wasser zu.

rosmarinsud als spray für die haare

  1. Bereiten Sie zunächst den Rosmarinsud zu: Lassen Sie 2 frische Rosmarinzweige 20 Minuten lang in 3 Tassen kochendem Wasser ziehen.
  2. Lassen Sie den Rosmarinsud nach dem Ziehen vollständig abkühlen und seihen Sie ihn dann in einen Pyrex-Messbecher ab.
  3. Fügen Sie nun 1 Teelöffel pflanzliches Glycerin hinzu (dies wird als feuchtigkeitsspendende Zutat hinzugefügt).
  4. Ihre DIY-Rosmarin-Haarspülung ist fertig!

Anwendung der Haarspülung

rosmarinwasser haare anwendung

Waschen Sie Ihr Haar wie gewohnt mit Ihrem normalen Shampoo. Drücken Sie das überschüssige Wasser aus Ihrem Haar aus. Gießen oder sprühen Sie die Spülung auf Ihr gesamtes Haar und konzentrieren Sie sich dabei auf die Haarwurzeln und die Kopfhaut. Lassen Sie die Mischung etwa 15 Minuten oder länger einwirken. Während Sie warten, können Sie sich rasieren oder ein Körperpeeling machen. Anschließend gründlich ausspülen oder je nach Bedarf als Intensivpflege im Haar lassen.

Tipp: Zum einfachen Auftragen können Sie eine Sprühflasche verwenden. Sie finden sie in Kosmetikgeschäften oder online.

rosmarin kann blonde haare verdunkeln

Hinweis: Rosmarin färbt das Haar dunkler. Blonde Frauen sollten die Mischung mit Vorsicht anwenden und nicht länger als 5 Minuten einwirken lassen.

Aufbewahrung: Diese Menge reicht für mindestens 2 bis 4 Anwendungen, je nach Haarlänge. Bewahren Sie es zwischen den Anwendungen im Kühlschrank auf – es ist bis zu zwei Wochen haltbar. Wenn es eiskalt und mitten im Winter ist, fügen Sie etwas heißes Wasser hinzu, um das Haarwasser vor der Anwendung zu erwärmen.

Um ein Rosmarin-Haaröl herzustellen, können Sie einen Tropfen ätherisches Rosmarinöl mit sechs Tropfen Kokosnussöl oder Olivenöl mischen, dann in die Kopfhaut einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Waschen Sie die Haarkur am nächsten Morgen aus.

Wie oft sollten Sie diese Rosmarin-Tinktur anwenden?

rosmarinwasser haare wie oft anwenden

Rosmarinwasser entfaltet seine Wirkung, wenn es über mindestens 6 Monate hinweg konsequent angewendet wird. Je nachdem welche Ergebnisse Sie erzielen, können Sie es 1 bis 2 Mal pro Woche oder 1 bis 2-mal täglich anwenden.

Da dieses Spray auf Wasserbasis ist, sollten Sie es nicht verwenden, wenn Sie Ihr Haar glätten. Es eignet sich jedoch perfekt für welliges und lockiges Haar.

Welche anderen Kräuter kann ich dieser Haarspülung beifügen?

rosmarin tinktur haare selber machen

Das hängt davon ab, welche Wirkung Sie sich wünschen. Im Folgenden haben wir die Kräuter nach ihren Eigenschaften aufgelistet. Wenn Sie also eine Haarspülung herstellen, achten Sie auf ein ausgewogenes Verhältnis von pflegenden und adstringierend wirkenden (zusammenziehend) Kräutern. Für trockenes Haar verwenden Sie mehr pflegende Kräuter und für fettiges Haar mehr adstringierende Kräuter.

Zum Verdunkeln der Haare: Salbeiblätter, schwarzer Tee, Nelken
Für trockenes Haar (pflegend und feuchtigkeitsspendend): Eibischwurzel, Bockshornkleesamen, Süßholz, Lavendel, Thymian, Kamillenblüten, Salbei
Für fettiges Haar (adstringierend und ausgleichend): Lavendel, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Brennnessel, Beinwell, schwarzer Tee

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig