Herbstfrisuren 2017/ 2018 und aktuelle Trends für Haarfarben und Haarschnitte

Herbstfrisuren 2017/ 2018 -trends-mode-aktuell


Nicht nur in der Mode werden neue Trends definiert und jede Saison wird neu erfunden. Auch die Haarstylings verwandeln sich stetig. Die aktuellen Haartrends für den Herbst sind kontrastreich, sie brechen die Stereotype und verleihen eine starke Attitüde. Haare werden voluminös oder extra sleek, natürlich oder kunstvoll geflochten, in leuchtenden Farben oder in milden Nuancen gefärbt, locker fallend oder hochgebunden. Ob es um lange Haare, Haarfarben oder Frisuren geht, liegen diese Herbstfrisuren 2017/ 2018 im Trend.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Natürliche Haarlänge

Herbstfrisuren 2017/ 2018 -trends-natürliche-haarlänge

Welche Haarlänge ist in diesem Herbst und auch im nächsten Jahr angesagt? Diese Frage stellen sich bestimmt viele Frauen. Auf dem Laufsteg und Instagram wird eine natürliche Haarlänge bevorzugt. Meistens werden die Haaren mittel- oder kinnlang getragen, aber gerne auch länger, wenn das Haar gesund, voll und glänzend aussieht. Eben der natürliche und ungezwungene Look ist absolut angesagt. Eine It-Frisur ist der Clavi Cut, der eigentlich eine Variation des gut bekannten Long Bobs ist.

Natürliche Haarstruktur – Locken und Wellen

Herbstfrisuren 2017/ 2018 -trends-natürliche-wellen

Im Zusammenhang mit der natürlichen Haarlänge steht eine ebenfalls natürliche Haarstruktur. Das Haar sollte nicht zu „gemacht“ und gestylt aussehen, sondern ungezwungen und locker fallen. Diesen Effekt ermöglicht die richtige Verwendung von speziellen für den Haartyp Haarstyling- und Pflegeprodukten. Damen mit naturlockigen Haaren können von diesem Natural-Beauty-Trend richtig profitieren, denn eben natürliche Wellen und Locken, die das Gesicht umspielen, zaubern die angesagte leichte und luftige Wirkung.

Trend-Frisuren: mittellang, stufig und mit Pony – 13 Stylings & Tipps

Frisurentrends 2017/2018 : 13 Anregungen direkt vom Laufsteg

Trendige Frisuren im Laufe der Jahre – die Entwicklung durch die Jahrzehnte

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Extra Volumen und Luftigkeit

herbstfrisuren-2017-2018-trends-volumen

Ein Trend bei den Herbstfrisuren ist ein extremes Volumen, das von den vergangenen Epochen inspiriert ist. Je nachdem ob es um das Retro Volumen der 60er, 80er oder 90er geht, lässt sich der Effekt auf der Basis der natürlichen Haarstruktur erreichen. Zum Beispiel bei Naturlocken werden die Haare luftig, über Kopf geföhnt. Alternativ werden unterschiedliche Haarstylingtechniken verwendet.

Retro Volumen

herbstfrisuren-2017-2018-trends-retro-volumen


Das extreme Volumen im Stil der 60er Jahren wird mithilfe großer Lockenwickler oder eines breiten Lockenstabs erreicht. Dann muss man die Haare toupieren und mit Haarspray fixieren. Gekreppte Haare sind ein Trend, den wir aus den 90ern kennen und ein Come-back feiert. Hierfür sollten die Haare vorher geglättet und mit einem speziellen Kreppeisen gestylt werden.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Sleek Look

herbstfrisuren-2017-2018-trends-sleek-look


Die meisten Herbstfrisuren 2017/ 2018 überzeugen mit ihrer Einfachheit. Die aktuellen Haarstylings sind überhaupt nicht aufwendig und sie kann jede Frau auch selbst zu Hause machen. So ist es auch bei dem eleganten Sleek Look. Dabei wird das Haar nach hinten gekämmt und mit etwas Haarspray fixiert. Hier ist es wichtig, dass man nicht zu viele Haarstylingprodukte verwendet.

Wet Look

herbstfrisuren-2017-2018-trends-sleek-nass-look

Eine Variation von dem angesagten Sleek Look und zudem das Gegenteil von dem extremen Volumen ist der Wet-Look. Dabei wird das Haar ebenfalls nach hinten gekämmt, aber vorher gegelt oder mit Haarwachs behandelt. Hier wird ein extra Schein und eine „nasse“ Erscheinung gezaubert.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Pferdeschwanz Variationen

herbstfrisuren-2017-2018-trends-pferdeschwanz-variationen

Wie schon erwähnt, sind die Herbstfrisuren 2017/ 2018 nicht komplex und dabei wird Wert auf eine natürliche Erscheinung gelegt. So ist es auch bei dem zeitlosen Klassiker unter den Frisuren – dem Pferdeschwanz. Alle Variationen von ihm sind zurzeit sehr aktuell und dabei kann man wirklich endlos variieren. Locker gebunden, an einer Seite, glatt oder im Mittelscheitel getragen, sind alle Varianten des Pferdeschwanzes gefragt.

herbstfrisuren-2017-2018-trends-pferdeschwanz-sleek-glatt

Der Pferdeschwanz ist die wohl einfachste, praktischste und unkomplizierteste Frisur, die jede Frau kennt. Es gibt kaum ein anderes Haarstyling, das so facettenreich ist und sowohl beim Sport als auch zur Party angemessen ist. Zudem ist es eine gute Lösung, wenn man einen Bad-Hair-Tag hat. Obwohl die Frisur an sich einfach ist, sollte man auf die Details achten. Beim Festbinden der Haare empfiehlt sich, das Haargummi mit einer Haarsträhne zu decken und somit zu verstecken.

Double Buns 

herbstfrisuren-2017-2018-trends-doppelte-buns

Statt man zwei Zöpfe auf beiden Seiten zu binden, kann man lässige double Buns stylen. Diese sind eine Art Dutts, die rechts und links gebunden werden. Die Frisur kennen wir aus den 90ern von Gwen Stefani und Björk. Hierfür lassen sich auch die praktischen Duttkissen einsetzen, aber dabei lieber auf eine kleine Größe setzen, damit die Frisur schließlich ästhetisch erscheint. Es muss auch nicht das ganze Haar zusammengebunden werden, sondern nur ein Teil davon am Oberkopf – Double-Bun Half-up. Die beiden Buns können sowohl auf Nackenhöhe als auch ganz oben auf dem Kopf sitzen.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Zöpfe jeder Art

herbstfrisuren-2017-2018-trends-zöpfe

Fischgräten-, Baby-, Schul- und Bauernzöpfe ist egal, Flechtfrisuren jeder Art liegen im Trend! Verspielte Zöpfe in jeder Form und Größe, in allen erdenklichen Breiten sind so angesagt wie nie. Besonders bei heißen Temperaturen und beim Training sind die Zöpfe sehr praktisch. Diese, die noch nicht flechten können, müssen es endlich lernen.

 Schleifen im Haar

herbstfrisuren-2017-2018-trends-haarband-schleife

Wer denkt, dass Haarschleifen etwas für kleine Mädchen oder altmodisch sind, der täuscht sich. Unterschiedliche kunstvolle Ausführungen ergänzen die aktuellen Herbstfrisuren 2017/ 2018, die Chanel, Monique, Erdem und andere Modehäuser neulich vorgestellt haben. Eine Schleife ins Haar wird zu einem hübschen Detail und wertet jedes schlichte Haarstyling auf. Zu offenen oder gebundenen Haaren sitzt das schöne Accessoire immer perfekt, wenn es auf das Outfit abgestimmt ist.

Kunstvolle Haarbänder Variationen

herbstfrisuren-2017-2018-trends-haarbänder

Mit kunstvollen Haarbändern, die mehr an richtige Schmuckstücke erinnern, haben die Designer die Herbstfrisuren der Models verziert. Einen besonderen Eindruck macht die außergewöhnliche opulente Ausführung von Chanel. Es ist auf ein Strickstirnband basiert und mit Perlen, Pailletten und Strasssteinen üppig dekoriert.

Blumen in den Haare und Blumenkränze

herbstfrisuren-2017-2018-trends-blumenkranz-blumen

Blumen und Blumenkränze werden vor allem mit Frühling und Sommer assoziiert. Dieser heiße Trend bleibt aber auch im Herbst sehr aktuell und erinnert an die Nostalgie nach dem Altweibersommer. Unbestritten werten echte oder künstliche Blumen jede schlichte Frisur auf. „Ungemachte“ oder locker gebundene Haare mit Blütenakzenten sind bestimmt etwas für die Fans des romantischen Boho Looks.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 mit Haarschmuck und kunstvollen Haarnadeln verziert

herbstfrisuren-2017-2018-trends-haarschmuck-haarnadel

Opulente Haarbänder und -reifen, Haarklammer und -nadel sind ein besonderes Highlight in den Herbstfrisuren dieses Jahr. Dabei wird es gemeint genau das Gegenteil von dem Leitgedanke „Weniger ist mehr“. Mehr Glitzer, Gold und Silber, mehr Perlen und Kristalle lautet das Motto von dem angesagten Haarschmuck. Schließlich wird die Frisur zu einem richtigen Kunstwerk.

Herbstfrisuren 2017/ 2018 – Haarsträhnen mit Regenbogeneffekt

herbstfrisuren-2017-2018-trends-haarfarbe-haarstähnen

Wenn ein großer Teil der Stylisten auf einen natürlichen Look setzt, machen andere genau das Gegenteil. Versace präsentiert dieses Jahr, wie sich die natürliche Haarfarbe, egal ob Braun oder Blond, mit einer leuchtenden Farbe kombinieren lässt. Das Ergebnis ist eine moderne, rebellische Interpretation der heutigen Hippies.

Regenbogenfarben

Herbstfrisuren 2017/ 2018 -trends-haarfarbe-regenbogenfarben

Regenbogenfarben haben sich als ein dauerhafter Trend bei den Haaren durchgesetzt. Dabei werden mehrere oder nur eine Haarfarbe auf helles, bzw. blondiertes Haar aufgetragen. Der kunterbunte Effekt erreichen Hairstylisten entweder mit Freihand- oder Folientechnik und geht auf viele Varianten: Ombrè, Dip-Dye, Opal und etc.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!