Frisuren für dünnes Haar mit Brille ab 60: Diese Haarschnitte stehen Brillenträgern besonders gut!

Von Olga Schneider

Brillenträger haben immer Schwierigkeiten, eine passende Frisur zu finden. Gerade ab 60, wenn das Haar dünner wird, kann dies zu einer echten Herausforderung werden. Sind Sie nach der Suche nach einem passenden Haarschnitt, der Ihnen steht und gleichzeitig mit einer Brille gut aussieht? Dann ist der heutige Artikel genau für Sie. Denn wir haben mehrere Kurzhaarschnitte gefunden, die Volumen zaubern und gleichzeitig gut zu Brillen passen. Diese Frisuren für dünnes Haar mit Brille stehen Frauen ab 60 Jahren besonders gut aus!

Frisuren für Brillenträger mit dünnem Haar: Welcher Haarschnitt passt zu meinem Gesicht?

gestufter Bob mit kurzem Pony und Locken ab 60

Viele Brillenträger fragen sich: „Welche Frisur steht mir am besten?“ Die Antwort ist einfach: Der Haarschnitt sollte vor allem die Gesichtsform schmeicheln.

Frauen mit einer hohen Stirn und dünnem Haar können sich für einen gefransten Pony entscheiden. Dabei darf der Pony nicht ins Auge fallen, sondern sollte maximal bis zur Stirnmitte reichen. Entscheiden Sie sich für breite Rahmen, die die Augenbrauen bedecken und für einen leicht gestuften, kinnlangen Bob mit einzelnen Locken, die für mehr Volumen sorgen.

Frisuren für dünnes Haar mit Brille ab 60: Locken und Wellen

Locken für mehr Volumen bei dünnem Haar ab 60

Frauen mit einem dominanten Kinn können sich für eine Brille mit runden Gläsern entscheiden. In Kombination mit Kunststoffrahmen in Akzentfarbe kommt die Brille richtig zur Geltung und lenkt die Aufmerksamkeit von der Kinnpartie ab. Die perfekte Frisur für dünnes Haar ist in diesem Fall ein Bob mit Micro-Pony. Vorne sollte er kürzer gehalten werden, hinten reicht das Deckhaar bis zum Kinn. Die obere Haarpartie wird zudem leicht gestuft und einzelne Strähnchen werden zu Wellen geformt. Auf diese Weise wirkt die Frisur voluminöser und das Gesicht – schmaler. Positiver Nebeneffekt: der Haarschnitt deckt graue Haare ab.

Pixie Cut für Frauen ab 60 mit Brille stillvolle Frisuren

Frauen mit einem langen und schmalen Gesicht, die glattes Haar haben, können sich für einen kurzen Pixie Schnitt mit Seitenscheitel entscheiden. Die Frisur passt praktisch zu jeder Brillenform und zu jedem Brillenrahmen.

Pixie Haare blonde mit Seitenscheitel für Frauen ab 60 mit Brille


Sie können sich sowohl für dünne Metallrahmen, als auch für dicke, farbige Kunststoffrahmen entscheiden. Eine rechteckige Brille, die die Augenbrauen bedeckt, sieht besonders vorteilhaft aus.

Pixie Cut für Frauen mit dünnem Haar ab 60 Volumenschnitt

Der Pixie Cut kann je nach Wunsch kürzer oder etwas länger sein. Der Pony können Sie sowohl nach hinten oder zur einen Seite stylen. Die trendige Frisur eignet sich sowohl für Damen, die ihre Haare färben, als auch für Damen, die ihre grauen Haare auswachsen lassen.

Verleihen Stufenschnitte wirklich mehr Volumen?

Shag Frisuren für Frauen mit Brillen ab 60


Wenn es um Stufenschnitte für dünnes Haar geht, dann scheiden sich die Geister. Die einen schwören, dass Stufenschnitte mehr Volumen zaubern, die anderen raten davon ab. In der Tat, wie ein Stufenschnitt wirklich aussieht, hängt vor allem von der Anzahl der Stufen ab.

Frisuren für dünnes Haar mit Brille ab 60

Bei dünnem Haar sollte nur die obere Haarpartie durchgestuft werden. Zu viele Stufen können das Gegenteil bewirken und die Haare sogar dünner als sonst erscheinen lassen. Zudem lassen sich stark gestufte Haare deutlich schwer stylen und es besteht immer die Gefahr, dass die längeren Strähnchen ins Gesicht fallen.

Lange oder kurze Haare stehen Brillenträgern besser?

Wolfs Cut für mehr Volumen ab 60 für Frauen mit Brillen

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass Brillenträger lange Haare haben. Frauen mit dünnem Haar sollten sich aber die passende Frisur und Haarfarbe aussuchen. Durchgestufte Haare vorne sehen besonders vorteilhaft aus und zaubern mehr Fülle. Um einen ähnlichen Effekt auch hinten zu erzielen, werden dort Strähnchen dunkel gefärbt. So erzeugt man mehr Tiefe und die Haare wirken voluminöser.

Welche Brille und Frisur können Fältchen kaschieren?

Bob mit Seitenscheitel Frisuren für dünnes Haar ab 60

Ab 60, wenn das eine oder andere Fältchen um die Augen sichtbar werden, möchte man sie natürlich kaschieren. Dabei kommen die richtige Frisur in Kombination mit der passenden Brille zur Hilfe. Wählen Sie Modelle mit breiten Bügeln und Rändern. Sie betonen die Augen und verstecken gleichzeitig die Falten. Ein seitlicher Pony oder Curtain Bangs können zudem die Stirnfalten verdecken.

Die richtige Frisur und Brille, die das Gesicht verschmälern können

gefranster Bob Haarschnitt für mehr Volumen mit Pony und Brille ab 60

Kann die richtige Frisur für dünnes Haar mehrere Probleme auf einmal lösen? Kaum zu glauben, aber wahr. Brillen mit Cateye-Rahmen in Kombination mit einem Pixie Cut mit fransigen Spitzen können die Wangen definieren und das Gesicht optisch verschmälern.

Frisuren für dünnes Haar ab 60: Haarfarbe oder natürlich schöne weiße Haare?

Frisuren für dünnes Haar mit Brille ab 60 für mehr Volumen

Brillenträgerinnen mit dünnem Haar sollten bei der Wahl der Haarfarbe einiges beachten. Stark durchgestufte Haare mit Strähnchen brauchen regelmäßige Pflege. Besonders bei Kurzhaarschnitten ist der Besuch beim Friseur alle drei – vier Wochen absolutes Muss. Wer darauf verzichten möchte, setzt stattdessen auf natürlich graue Haare oder Grey Blending entscheiden. Was die Farbe angeht, sind blonde Nuancen und helle Farben vorteilhaft. Aschblond kann weiße Haare abdecken. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Haare auswachsen zu lassen, dann lassen blonde Nuancen die Grenze zwischen natürlicher Haarfarbe und Koloration verschmelzen. Dunkle Haarfarben stehen Frauen mit dünnem Haar daher nicht so gut. Am besten also Kastanienbraun vor Schokolade-Nuancen wählen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig