Feuchtigkeit für die Haare: Hausmittel als natürliche Feuchtigkeitsspender

mehr Feuchtigkeit für die Haare Tipps und Hausmittel


Im Sommer werden unsere Haare durch Sonne und Salz- oder Chlorwasser im Schwimmbad strapaziert. Im Winter entziehen Kälte und Wind dem Haar die Feuchtigkeit. Doch das sind nur einige der möglichen Ursachen für trockenes Haar. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, um Feuchtigkeit für die Haare zu erhalten, damit es sich weich und geschmeidig anfühlt. Lesen Sie bei uns, welche Hausmittel Ihre Haare optimal mit Feuchtigkeit versorgen.

Feuchtigkeit für die Haare – Warum ist mein Haar trocken?

Krauses Haar braucht mehr Feuchtigkeit und intensive Pflege

Generell gibt es zwei Hauptgründe für trockenes Haar. Einer ist, dass Ihre Kopfhaut nicht genug natürliches Sebum produziert, um Ihr Haar zu befeuchten. Dies kann erblich bedingt sein oder es kann sich im Laufe der Zeit verändern. Die Talgproduktion verlangsamt sich mit zunehmendem Alter, was zu trockener Haut und natürlich zu trockenem Haar führt.

Krauses Haar ist aus einem sehr einfachen Grund generell trockener als viele andere Haartypen. Aufgrund der Form der Locken dauert es länger, bis sich das schützende Sebum von der Kopfhaut entlang des Haars ausbreitet. Daher braucht lockiges Haar extra Pflege mit viel Feuchtigkeit!

Feuchtigkeit für die Haare Hitzeschutz Produkte anwenden

Trockenes Haar kann durch folgende äußere Faktoren verursacht werden:

– übermäßige Sonneneinstrahlung
– Kontakt mit Chlor- oder Salzwasser
– übermäßiges Haarewaschen
– Silikone in Styling-Produkten und Shampoos, die Ihr Haar dehydrieren
– übermäßiges Hitzestyling durch Föhn, Glätteisen oder Lockenstab
– übermäßiges Färben

Verwenden Sie eine niedrige Hitzeeinstellung oder Hitzeschutz-Produkte, wenn Sie einen Föhn oder Glätteisen verwenden, da dies die Beschädigung Ihrer Haare verringert.

Feuchtigkeit für die Haare geringe und hohe Porösität

Porosität der Haare

Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Porosität der Haare. Porosität ist die Fähigkeit des Haares, Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern. Ein Haar besteht aus drei Schichten: Medulla (Haarmark), Cortex (Rinde) und Cuticula (Schuppenschicht). Stellen Sie sich die Schuppenschicht als sich überlappende Dachschindeln vor. Das ist ein Schutz vor verschiedenen Einflüssen, die schädlich für das Haar sein können. Wenn die Schuppenschicht geöffnet ist, werden die Haare schnell strapaziert.

Bei hoher Porosität nimmt das Haar Feuchtigkeit und Pflegeprodukte leicht auf, verliert diese aber auch wieder schnell und trocknet aus. Es ist besonders wichtig, ein Mittel zu verwenden, das Feuchtigkeit im Haar versiegelt.

Die geringe Porosität kann eine Herausforderung sein, wenn Feuchtigkeit und Fett dem Haar zugeführt werden sollen. Versuchen Sie es mit einer intensiv wirkenden Haarkur mit Wärme, denn diese lässt die Wirkstoffe tiefer eindringen!

Feuchtigkeit für die Haare: Ist Wasser nicht genug?

Feuchtigkeit für die Haare ohne Silikone Naturkosmetik Hausmittel


Sie denken vielleicht: Kann ich mein Haar nicht einfach befeuchten? Leider ist es nicht so einfach. Wasser ist zwar eine hervorragende Feuchtigkeitsquelle, aber sollte nicht der einzige Schritt bei einer feuchtigkeitsspendenden Routine sein.

Denken Sie an Wasser als Hilfsmittel, um andere nahrhafte Inhaltsstoffe ins Haar zu bekommen. Sie benötigen andere Wirkstoffe, um die Lipide und die äußere Schicht des Haarschafts zu schützen. Dies ist besonders wichtig für Haare mit hoher Porosität, da sie zwar leicht Feuchtigkeit absorbiert, diese jedoch nicht aufrechterhalten kann.

Denken Sie auch daran, dass das Wasser in Ihrer Dusche kein reines H2O ist. Einige Wasser enthalten Kalk, Chlorid und andere gelöste Stoffe, die die Proteine ​​und Lipide im Haar angreifen können.

Feuchtigkeit in die Haare bekommen Hausmittel


Feuchtigkeit für die Haare mit Gelatine

Gelatine ist eine gute Proteinquelle für das Haar. Es regeneriert strapazierte Haare, spendet Feuchtigkeit und macht das Haar geschmeidig und glänzend.

Um dieses Hausmittel für mehr Feuchtigkeit für die Haare vorzubereiten, tun Sie folgendes:

  • Lösen Sie 1 Esslöffel Gelatine in 200 ml warmem Wasser auf.
  • Stellen Sie es für 5 Minuten beiseite, damit sich die Gelatine etwas festigt.
  • Fügen Sie 1 Teelöffel Apfelessig und 6 Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl wie Jasmin, Lavendel oder Rosmarin hinzu und rühren Sie alles gut um.
  • Tragen Sie die Mischung auf sauberes Haar auf.
  • Lassen Sie die Haarkur 10 Minuten einwirken und spülen Sie die Haare mit lauwarmem Wasser ab.

Feuchtigkeit für Haare und Kopfhaut Haarmaske selber machen

Haarkur auf Basis von Eiern oder Mayonnaise

Eier und Mayonnaise enthalten viel Eiweiß, das die Haarstruktur stärkt und das spröde oder sehr trockene Haar mit Feuchtigkeit versorgt.

Fehlt die Feuchtigkeit für die Haare auf der Kopfhaut, probieren Sie eine der drei proteinreichen Haarmasken aus!

1. Ein Eiweiß mit 2 Esslöffel lauwarmem Wasser aufschlagen.
Die Mischung auf Haar und Kopfhaut auftragen.
Mit kreisenden Bewegungen einige Minuten gut einmassieren.
Das Haar mit kaltem Wasser abspülen und dann mit Shampoo waschen.

2. Drei Eier in eine Schüssel geben.
2 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Honig hinzufügen.
Die Mischung auf Haar und Kopfhaut auftragen.
Die Haare mit einer Duschhaube aus Plastik abdecken und die Haarkur etwa 30 Minuten einwirken lassen.
Anschließend die Haare mit kaltem Wasser abspülen und mit Shampoo waschen.

3. Das Haar mit warmem Wasser anfeuchten und eine dicke Schicht Mayonnaise darauf verteilen.
Die Mayonnaise vom Haaransatz bis zu den Spitzen gut einmassieren.
Die Haare mit einer Duschhaube abdecken und die Feuchtigkeitskur 30 Minuten bis 1 Stunde einwirken lassen.
Anschließend die Haare mit kaltem Wasser abspülen und mit Shampoo waschen.

Feuchtigkeitsmaske Haare selber machen mit Kamm verteilen

Feuchtigkeit für die Haare mit einer Joghurt-Olivenöl-Haarmaske

Joghurt und Olivenöl sind besonders wirksame Hausmittel gegen trockenes Haar.

Um diese Haarkur vorzubereiten:

Geben Sie zwei Esslöffel Olivenöl und 6 Tropfen ätherisches Öl in eine Schüssel. Fügen Sie 100 g Joghurt hinzu und rühren Sie alles gut durch.
Tragen Sie die Mischung auf das Haar auf.
Decken Sie die Haare mit einer Duschhaube ab und lassen Sie die Haarkur 15-20 Minuten einwirken.
Spülen Sie das Haar gründlich mit warmem Wasser ab.

Feuchtigkeit Haare Leave in ohne Ausspüllen

Avocado-Ei-Feuchtigkeitsmaske

Die Avocado ist reich an Vitamin A und E, gesättigten Fetten und Mineralstoffen, die alle strapaziertes und trockenes Haar nähren und dabei helfen, Feuchtigkeit ins Haar zu bringen.

Zur Zubereitung einer Avocado-Ei-Haarkur sollten Sie eine reife, geschälte Avocado mit einem Ei zerdrücken. Geben Sie die Mischung auf das nasse Haar und lassen Sie sie 20 Minuten lang einwirken. Spülen Sie dann die Haare mehrmals aus.

Glanz und Intensive Feuchtigkeit für blondierte Haare

Banane-Honig-Haarmaske für trockene Haare

Bananen haben einen hohen Kaliumgehalt und eignen sich ideal als Hausmittel gegen trockenes Haar. Aufgrund ihrer Eigenschaften können Bananen Spliss verhindern und die Elastizität der Haare verbessern.

Geben Sie eine Banane und einen Esslöffel Honig in einen Mixer und pürieren Sie alles glatt. Verteilen Sie sie gründlich auf den Haaren von den Wurzeln bis zu den Haarspitzen. Lassen Sie die Haarkur 1 Stunde einwirken und spülen Sie anschließend die Haare mit lauwarmem Wasser ab.

Feuchtigkeit für die Haare intensiv wirkende Haarmaske selber machen Wärme durch Duschhaube

Haarkur mit warmem Öl selber machen

Warme Öle können in die Kopfhaut einmassiert werden und verleihen trockenem Haar Glanz und Geschmeidigkeit. Olivenöl ist eines der beliebtesten Hausmittel für trockenes Haar. Gute Ergebnisse erzielt man auch mit:

Kokosöl
Mandelöl
Rizinusöl
Jojobaöl
Maisöl

All diese Öle sind reich an Vitamin E und Antioxidantien und helfen, die äußere Haarschicht, nämlich die Schuppenschicht, mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Feuchtigkeit für krauses Haar Haarkur mit warmem Öl selber machen

Um diese Feuchtigkeitskur selber zu machen, müssen Sie Folgendes tun:

  • 100 ml Öl erwärmen. Es soll nur warm und nicht heiß sein.
  • Dann das Öl sanft in die Haare einmassieren.
  • Die Haare in ein warmes Handtuch wickeln.
  • 30–40 Minuten einwirken lassen.
  • Danach mit Shampoo waschen und gründlich mit Wasser ausspülen.

Eine Duschhaube ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, die Wärme länger zu erhalten.

Öle sollten der letzte Schritt Ihrer Haarpflege-Routine sein, da sie als Versiegelungsmittel wirken, die die Schuppenschicht der Haare glätten. Somit wird die Feuchtigkeit im Haar versiegelt.

Haare Feuchtigkeitsspray selber machen Aloe Vera

Feuchtigkeitsspray für zwischendurch (ohne Ausspülen)

Wenn Sie trockenes oder sprödes Haar haben, hilft pflanzliches Glycerin Feuchtigkeit ins Haar zu bringen und zieht auch Feuchtigkeit aus der Umgebung an. Aprikosen- und Sesamöl sind leichtere Öle, die Ihre Haare nicht beschweren oder in der heißen Sommersonne „fettig“ wirken lassen.

50 ml destilliertes Wasser
2 EL Aloe Vera Saft
1 TL pflanzliches Glycerin
1 EL Aprikosenöl
2 EL Vitamin-E-Öl
2 TL Sesamöl

Besorgen Sie eine 60-100 ml große Sprühflasche. Füllen Sie zunächst das Wasser in die Flasche und geben Sie dann die anderen Zutaten dazu. Dieses Feuchtigkeitsspray kann bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Feuchtigkeitsspray Hausmittel Öle und Aloe Vera

Leave-in Conditioner Spray mit Kokosmilch (ohne Ausspülen)

Kokosmilch wirkt wahre Wunder für die Haare. Der hohe Fettgehalt, Proteine ​​und Vitamin E nähren das Haar von den Wurzeln bis in die Spitzen und macht trockenes, geschädigtes Haar wieder gesund und schön. Kokosmilch eignet sich ideal als Leave-In-Conditioner, denn sie macht das Haar geschmeidig, ohne es zu beschweren.

50 ml Kokosöl, geschmolzen
1 Esslöffel Jojobaöl
1 Esslöffel Arganöl
10 Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl
50 ml Kokosmilch
100 ml Sprühflasche

So geht es:

Das Kokosöl schmelzen und Jojoba- und Arganöl einrühren. Die geschmolzenen Öle in die leere Sprühflasche füllen und mit Kokosmilch auffüllen. Den Deckel der Sprühflasche draufsetzen und schütteln, um alles gut zu vermischen. Den Leave-in Conditioner kühl lagern und zwischendurch anwenden.

Feuchtigkeit lockige lange Haare Hausmittel



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!