Sonnenbrillen Aufbewahrung selber machen – Kreative DIY Ideen

von Anne Seidel
Werbung

sonnenbrillen aufbewahrung notizen-haengen-klammern-holz-originell

Werbung

Haben Sie eine Kollektion aus Sonnenbrillen und wissen nicht mehr, wohin damit? Die Lösung ist eine kreative Lagerung bei der die modischen Accessoires ordentlich und kompakt verstaut werden, um gleichzeitig schnell griffbereit und schnell zu finden zu sein. Ob in Form eines Regals, einer Aufbewahrungsbox für Sonnenbrillen oder zum Aufhängen – ein DIY Sonnenbrillenhalter oder Brillenständer wird Ihnen garantiert den Alltag erleichtern. Wir haben einige tollen Inspirationen und Anleitungen, mit denen Sie eine Sonnenbrillen Aufbewahrung selber machen können. Probieren Sie sie aus! Sie sind wirklich schnell gemacht.

sonnenbrillen aufbewahrung materialien-heissklebepistole-tacker-schnur-rot-weiss

Sollten Sie sich fragen, wie Sie Sonnenbrillen aufbewahren können, haben wir gleich eine Idee für Sie. Mit einem einfachen Rahmen geht das nämlich sehr einfach und schnell. Sie benötigen nur einen Rahmen, einen Tacker und Garn, sowie eine Heißklebepistole und schon können Sie mit dem DIY Projekt beginnen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-kleber-fingerhut-silikon-hilfsmittel-rahmen

Werbung

Aus dem Garn gestalten Sie ein Netz ganz nach Ihrem Geschmack. Daran können Sie nicht nur Sonnebrillen, sondern auch andere Dinge wie Ohrringe oder Notizzettel befestigen. Die Schnur befestigen Sie am besten mit einem Tacker. Danach können Sie alles mit Heißkleber sichern. Eine praktische Hilfe sind solche Fingerkappen, mit denen Ihre Finger vor dem Kleber geschützt werden.

sonnenbrillen aufbewahrung diy-anleitung-blau-vintage-rahmen-netz-garn

Sie können sowohl einen Bilder- als auch einen Spiegelrahmen verwenden, je nachdem was Sie hübscher finden und zur Hand haben. Sie können den Rahmen zur Sonnenbrillen Aufbewahrung außerdem beliebig lackieren, um ihn so Ihrer restlichen Einrichtung anzupassen. Wählen Sie außerdem eine beliebige Form und Größe.

sonnenbrillen aufbewahrung vintage-flair-bilderrahmen-weiss

Hier sehen Sie einen kleinen Rahmen, der zwei Reihen für die Sonnenbrillen Aufbewahrung unterbringt. Die Schnur wurde außerdem lediglich horizontal angebracht. Statt einer Schnur oder Garn kann gern auch Draht verwendet werden. Die Sonnenbrillen werden wunderbar zur Schau gestellt und können auf einen Blick ausgewählt werden. Kein Kramen im Schubfach ist mehr nötig!

sonnenbrillen-aufbewahrung-rahmen-schnur-accessoire-wanddeko

Sonnenbrillen Aufbewahrung
DIY

Experimente für Kinder - 9 DIY Ideen mit Anleitung zum Nachmachen

Experimente für Kinder wecken die Interesse der Kleinen und begeistern sie für Naturwissenschaften. Hier finden Sie einfache DIY Projekte mit Anleitungen.

Die Größe bestimmen Se je nach der Anzahl Ihrer Sonnenbrillen. Schließlich möchten Sie, dass alle Modelle Platz finden. Die vielen Reihen bei dieser Idee werden durch ein breites Band gestaltet. Sie haben die Möglichkeit Ihre Brillen nach Stil und Farbe zu ordnen. Und auch Ihre Lesebrillen können nun sicher verstaut werden. Sie wissen immer, wo das nötige Modell zu finden ist und werden keine Brille mehr verlegen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-weiss-rahmen-maritim-beach-stil

Die Wahl der Materialien bestimmt den Stil Ihres Rahmens. Zum Beispiel können Sie Holz verwenden. Im verwitterten Look erhalten Sie entweder eine rustikale Deko oder aber ein Accessoire im Beach- oder Shabby-Chic-Stil. Den rustikalen Effekt können Sie mit Garn verstärken. Auch ein Netz aus Draht ist gut für diese Idee geeignet.

sonnenbrillen-aufbewahrung-kasten-wand-glas-tuer-schutz-staub

Möchten Sie Ihre Brillen lieber vor Staub schützen, bauen Sie einen Kasten zur Sonnenbrillen Aufbewahrung, der sich verschließen lässt. Sie können auch ihn an der Wand befestigen. Eine Tür aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff sorgt dafür, dass die Brillen sichtbar sind. Möchten Sie das jedoch nicht, verwenden Sie stattdessen ein Material, das nicht transparent ist.

sonnenbrillen-aufbewahrung-schminktisch-schmuck-staender-uhren

Noch viel einfacher nachzumachen ist diese Idee. Nutzen Sie eine freie Wand oder aber die Seitenwand eines Schranks dazu. Gewöhnliche Haken zum Aufhängen von Handtüchern erweisen sich hier als sehr nützlich und sie werden zudem sehr einfach angebracht. In bunter Farbe werden sie schnell zu interessanten, dekorativen Hinguckern.

sonnenbrillen-aufbewahrung-haken-kleben-wand-einfach-nachmachen

Verwenden Sie am besten Haken, die selbstklebend sind. So vermeiden Sie unschöne Löcher in der Wand, falls Sie mal beschließen, die Sonnenbrillen Aufbewahrung zu entfernen oder irgendwann einmal einen anderen Platz suchen. Auch wenn Sie zur Miete wohnen, könnte sich diese Variante als vorteilhaft erweisen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-diy-kleiderbuegel-holz-idee

Haben Sie ein paar Kleiderbügel übrig, die Sie zum Basteln verwenden könnten? Hier ist eine Idee: Hängen Sie einen oder mehrere an der Wand oder einem anderen Ort auf und verteilen Sie darauf die Sonnenbrillen. Und schon haben Sie in nur wenigen Minuten eine Idee zur Sonnenbrillen Aufbewahrung umgesetzt. De Kleiderbügel können Sie natürlich wieder selbst gestalten, z.B. mit Farbe, Aufklebern, Washitape oder Steinen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-metall-kleiderbuegel-tablett-nuetzlich-anregung

Etwas schlichter ist ein Kleiderbügel aus Metall. Er eignet sich wieder für ein rustikales Flair. Aber auch ein hübsches Tablett ist perfekt geeignet, um eine Sonnenbrillen Aufbewahrung zu gestalten. Jedoch sollten Sie bedenken, dass diese Variante mehr oder weniger Platz auf Ablageflächen einnimmt. Möchten Sie die Sonnenbrillen dekorativ aufbewahren, können Sie auch zusätzliche Dekorationen auf dem Tablett aufstellen. Es eignen sich kleine Vasen mit Blumen, Figuren und andere Dinge.

sonnenbrillen-aufbewahrung-inspiration-box-schublade-inspiration

Möchten Sie eine solche Aufbewahrungsbox für mehrere Brillen? Besorgen Sie eine niedrige Pappschachtel, die Sie individuell gestalten können, sowie weitere dünne Pappe, mit der Sie die einzelnen Fächer gestalten. Die fertige Box können Sie dann entweder in einer Schublade verstauen (dann sollte die Schachtel eine passende Größe haben) oder Sie verwenden einfach einen Deckel, mit der Sie die Box verschließen können.

sonnenbrillen-aufbewahrung-kleiderschrank-accessoire-schminktisch-nuetzlich

Schön stylisch finden wir auch dieses Modell. Sie haben wieder die Möglichkeit ein beliebiges Design zu gestalten, mit dem Sie für mehr Pepp im Raum sorgen können. Auch diese Idee ist perfekt für Bastelanfänger geeignet. Suchen Sie noch nach einer Deko für den Flur? Hängen Sie dieses Accessoire einfach neben der Garderobe auf und wählen Sie vor dem Verlassen des Hauses die passende Sonnenbrille aus.

sonnenbrillen-aufbewahrung-materialien-schere-farbe-drucker-dekorativ

Sonnenbrillen Aufbewahrung
DIY

Kinderschaukel für den Garten selber bauen - 4 Bauanleitungen

Eine Kinderschaukel für den Garten gefällt nämlich jedem Kind egal welchen Alters. Falls auch Sie beschlossen haben, Ihren Garten durch eine Schaukel zu erw

– Drucker für selbstklebende Folie
– 3 gleichgroße Holzbretter
– 3 Holzdübel
– 3 Abschlussdeckel für die Dübel
– Papier für Scrapbooking
– Farbe
– Schwammbürste
– Heißklebepistole
– Binderinge
– Schere
-Zangen
– Ahle
– Metallkette

sonnenbrillen-aufbewahrung-brett-gestaltung-schwamm-basteln-anleitung

Alle Holzelemente, also die Dübel, Deckel und die Bretter können Sie als erstes lackieren. Es eignet sich sowohl farbiger Lack als auch durchsichtiger. Sind Sie damit fertig, legen Sie die Einzelteile beiseite, um sie trocknen zu lassen. Gegebenfalls müssen Sie danach noch eine zweite Schicht hinzufügen und diese wieder trocknen lassen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-papier-drucker-aufkleber-selbstklebende-folie

Nehmen Sie ein Holzbrett als Vorlage und legen Sie es auf die Rückseite des ausgewählten Papiers. Zeichnen Sie entlang der Holzränder, woraufhin Sie die Form ausschneiden. Das ganze wiederholen Sie noch zwei weitere Male für die beiden anderen Holzbretter. Diese Papierstücken müssen Sie dann mit Hilfe eines geeigneten Geräts in eine Klebefolie verwandeln. Ziehen Sie die Rückseite ab und kleben Sie das Papier auf die Bretter.

sonnenbrillen-aufbewahrung-anleitung-bretter-folie-retro-motive

Mit der Ahle stechen Sie nun Löcher in die Bretter, um diese miteinander verbinden zu können. Das mittlere Brett bekommt vier Löcher in der Nähe von allen vier Ecken, die anderen beiden jeweils nur auf einer Seite. Teilen Sie die Kette in gleichgroße Stücken und fügen Sie die Ringe hinzu. Mit ihrer Hilfe hängen Sie die Ketten nun an die Bretter und Sie sind schon fast fertig mit der neuen Sonnenbrillen Aufbewahrung.

sonnenbrillen-aufbewahrung-brillenstaender-holz-stab-kugel-bastelidee

Nun kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Mit ihr befestigen Sie die Holzdübel mittig auf dem Brett und fügen zum Schluss auch den Deckel hinzu. Jetzt sollten Sie auch den Kleber gut trocknen lassen. Das wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-pastellfarben-feminin-blumen-muster-kette-aufhaengen

Und so sollte das Modell Schluss aussehen. Für die Folie können Sie ein Papier mit beliebigen Motiven und Mustern verwenden. Hier dienten Retro-Motive als Deko, die den Brettern eine feminine Optik verleihen. Möchten Sie dieses Stück als Geschenk verwenden, wählen Sie Motive, die zum Beschenkten passen.

sonnenbrillen-aufbewahrung-regal-bauen-idee-moebel-selber-machen

Haben Sie ausreichend Platz zur Verfügung, können Sie auch ein solches Regal bauen und aufstellen oder aufhängen. Es macht die Brillen wieder auf den ersten Blick sichtbar und leicht zu erreichen. Entscheiden Sie selbst die Größe, je nach der Anzahl von Brillen, die Sie dort verstauen möchten.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.