Die schönsten Orte und hilfreiche Tipps für den perfekten Urlaub im Schwarzwald!

Von Lisa Hoffmann

Um eine schöne Zeit zu verbringen, müssen wir nicht unbedingt weit in die Ferne reisen. Deutschland ist tatsächlich ein unglaublich vielseitiges Land und in diesem Jahr als Reiseziel beliebter als jemals zuvor. Ganz egal, ob Sie einige der schönsten Strände in Deutschland besuchen oder die vielen Burgen bewundern möchten – in der Bundesrepublik kommt jeder Urlaubstyp auf seine Kosten! Und wer sich lieber nach etwas Entspannung und Ruhe mitten in der Natur sehnt, der wäre mit einem Urlaub im Schwarzwald bestens aufgehoben. Im Südwesten Deutschlands gelegen, ist der Schwarzwald auf der ganzen Welt für seine einmaligen Landschaften, bezaubernden Dörfer und malerischen Wanderwege bekannt. Der mystische Ort ist ein echtes Paradies für Aktivurlauber und eine Fundgrube für Naturliebhaber und somit auf jeden Fall eine Reise wert! Für einen gelungenen Urlaub in den Bergen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel all die wunderschönen Orte und Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub im Schwarzwald?

Wanderwege Schwarzwald Wanderurlaub in Deutschland

Ein Urlaub im Schwarzwald ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die dunklen Nadelwälder, steilen Berge, sprudelnden Wasserfälle und malerischen Seen verzaubern Touristen aus der ganzen Welt. Der Schwarzwald erstreckt sich über rund 160 Kilometer entlang der französischen Grenze von der Schweiz bis Baden-Baden und die Region ist das ganze Jahr über ein atemberaubendes Reiseziel. Im Südwesten liegt das Rheintal, welches als die wärmste Region des Landes bekannt ist. Mit einer Durchschnittstemperatur von circa 19 Grad sind die Monate Juli und August optimal für einen Sommerurlaub geeignet. Und wenn Wandern Ihr Ding ist, dann ist der Herbst die ideale Zeit für Ihren Besuch. Mit seinen verschneiten Bergen verwandelt sich der Schwarzwald im Winter in ein echtes Paradies für alle Skifahrer.

Nationalpark Schwarzwald

Urlaub in Deutschland in der Natur Naturpark Schwarzwald Sehenswürdigkeiten

Endlose Wälder, kleine Wasserfälle, sanft geschwungene Hügel und rauschende Flüsse – wer die wunderschöne und urige Natur des Schwarzwaldes erleben möchte, der sollte unbedingt den Naturpark Schwarzwald besuchen. Ganz nach dem Motto „Natur Natur sein lassen“ dürfen sich die Wälder auf dem Gebiet frei entwickeln und sollen vom Menschen unberührt sein. Der Nationalpark besteht seit 2014 und ist der erste und einzige Nationalpark in Baden-Württemberg. Er liegt am Hauptkamm des Nordschwarzwaldes zwischen dem Tal der Murg und der malerischen Schwarzwaldhochstraße. Die ausgeschilderten Wege, Erlebnispfade und dunkelgrünen Wälder laden zum Erkunden ein und sind bestens für eine Wandertour geeignet. Hochweiden, die sogenannten Grinden, bieten einen hervorragenden Ausblick über den Schwarzwald und seine Täler. Oder warum nicht den Wald einmal aus den Augen eines Luchses erleben – das bietet Ihnen der 4 Kilometer lange Luchspfad. Der Wildnispfad entstand, als das Sturmholz nach dem Sturm Lothar aufgeräumt wurde und alles dort ist ganz wild.

Feldberg im Schwarzwald

Feldberg im Schwarzwald die höchsten Bergen in Deutschland

Einer der bekanntesten Berge des Schwarzwaldes und mit 1493 Metern der höchste in Baden-Württemberg ist der Feldberg. Von dort aus eröffnet sich ein unvergesslicher Panoramablick und wenn das Wetter mitspielt, können Sie sogar den Mont Blanc und die Vogesen in Frankreich sehen. Der Feldberg liegt südöstlich vom Breisgau und ist von den Ortschaften Bernau, Titisee, Todtnau und Hinterzarten umgeben. Ein ganz besonderes Highlight ist der Feldbergturm auf dem Seebuck, wo man übrigens auch heiraten kann. Der Gipfel ist nicht bewaldet und zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel, das man bei einem Urlaub im Schwarzwald auf jeden Fall besuchen sollte. Im Sommer können Wanderer die reizvolle Natur des Hochschwarzwaldes auf zahlreichen Wanderwegen entdecken. Oder wie wäre es, wenn Sie sich in den Gasthäusern und Berghütten mit Schwarzwälder Spezialitäten verwöhnen lassen? Mit 38 Liftanlagen und 63 Kilometern Piste ist der Feldberg in der kalten Jahreszeit ideal zum Snowboarden und Skifahren.

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Schwarzwälder Freilichtmuseum die schönsten Orte im Schwarzwald


Etwa 1 Kilometer südlich der Mündung der Gutach in die Kinzig finden Sie das Freilichtmusem Vogtsbauernhof – das Älteste in Baden-Württemberg. Das Museum wurde im Jahr 1963 gegründet und bei einem Rundgang erleben Besucher gleich 400 Jahre Geschichte. Die sechs Eindachhöfe und das Taglöhnerhaus stehen für die Architektur der Region. Besonders beeindruckend sind aber die Kleingebäude wie die Kapelle, Säge, Mühle und der Speicher, die die Arbeitswesen und das Handwerk von damals vermitteln. Das nachgestellte Leben der damaligen Zeit mit den Kammern, Küchen und Stuben macht den Kindern den Alltag der Menschen vor hunderten Jahren verständlich. Die Kräuterpflanzungen und die Bauerngärten lassen die Herzen aller Botaniker höher schlagen. Das Freilichtmuseum sammelt und vermittelt die Kulturgeschichte der Schwarzwaldregion und sorgt für ein abwechslungsreiches und äußerst interessantes Erlebnis. Um den Ort noch lebendiger und attraktiver zu machen, werden dort oftmals Mühlen- und Handwerksvorführungen organisiert.

Entdecken Sie die weltgrößte Kuckucksuhr

Schwarzwald Sehenswürdigkeiten Schwarzwälder Freilichtmuseum Tipps

Das Uhrmacherhandwerk hat im Schwarzwald eine lange Tradition und die echten Kuckucksuhren entstehen dort. Sie sind mitterweile in unzähligen Ausführungen vorhanden und werden gern als Souvenir aus dem Urlaub im Schwarzwald mitgebracht. Doch eine Ühr überragt sie alle und ist tatsächlich so groß wie ein Haus – die weltgrößte Kuckucksuhr in Triberg. Sie wurde von Uhrmacher Josef Dold und seiner Familie erbaut und ist 60-mal so groß wie die traditionelle Variante. Ganze 4,50 Meter groß, komplett aus Holz gefertigt und von Hand bemalt, ist die weltgrößte Kuckucksuhr ein absoluter Touristen-Magnet. Der gewaltige Kuckuck, der zu jeder halben Stunde im ersten Stock erscheint, wiegt satte 150 Kilogramm – ziemlich beeindruckend, oder? Doch trotz ihrer Größe wird die Uhr gemäß der Tradition rein mechanisch von zwei riesigen Tannenzapfengewichten betrieben.

Baden-Baden ist ein Muss bei jedem Urlaub im Schwarzwald

Baden Baden Sehenswürdigkeiten Urlaub im Schwarzwald

Kein Urlaub im Schwarzwald wäre komplett ohne einen Besuch in der historischen Kurstadt Baden-Baden. Der absolute Mittelpunkt der Stadt ist ohne Zweifel das weltberühmte Kurhaus. Das imposante Gebäude liegt im Zentrum der Stadt und ist ein echtes architektonisches Meisterwerk. Und wer sein Glück im Spiel probieren möchte, der entdeckt ein Stock tiefer das bekannteste Casino in Deutschland. Auch wenn Sie kein Fan von Poker und Co. sind, sollten Sie die opulent dekorierten Säle nach dem Vorbild französischer Königsschlösser definitiv besuchen. Ein langer Spaziergang durch die wunderschönen Gärten und Parks in Baden-Baden sollte auf Ihrer Liste auch nicht fehlen. Besonders beeindruckend ist der Rosenneuheitengarten, wo Sie durch die zahlreichen Rosenbögen flanieren oder sich auf den bequemen Sitzbänken entspannen und den Duft der Rosen genießen können. Dort findet jedes Jahr der Rosenneuheitenwettbewerb statt, der als einer der bedeutendsten in ganz Europa gilt. Auch die Gönneranlage und die romantische Lichtentaler Allee sind Oasen der Ruhe und Entspannung.

Urlaub im Schwarzwald Tipps Schwazwaldhochstraße Roadtrip

Baden-Baden ist zweifellos eine wunderschöne Stadt, aber auch im Umland gibt es vieles zu entdecken. Von dort aus gibt es verschiedene Routen ins Herz des Schwarzwaldes, am schönsten ist aber die märchenhafte Schwarzwaldhochstraße. Obwohl die Route nur 60 Kilometer lang ist, würden wir Ihnen empfehlen, sich für die Fahrt mindestens einen halben Tag Zeit zu nehmen. Machen Sie kleine Pausen zwischendurch und lassen Sie sich von der idyllischen Kombination aus Tälern, Gipfeln, Kiefern und Wiesen verzaubern. Direkt an der Schwarzwaldhochstraße finden Sie den Mummelsee, der zu den schönsten Seen in Deutschland zählt. Die Umgebung zeichnet sich durch seine urwüchsige Vegetation aus und die malerischen Wanderwege sind weitestgehend naturbelassen. Um eine märchenhafte Aussicht über Baden-Baden zu bekommen, sollten Sie den Merkurturm besuchen. Der Merkur ist der 668 Meter hohe Hausberg der Stadt und ein absolutes Muss für alle, die ihren Urlaub im Schwarzwald mit einem einzigartigen Erlebnis krönen möchten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gleitschirmflug? Oder machen Sie es sich einfach in der MerkurBergbahn bequem und genießen Sie den tollen Panoramablick.

Friedrichsbad

Friedrichsbad Spa Urlaub im Schwarzwald Tipps

Ein Urlaub im Schwarzwald wird erst durch den Besuch einer Therme komplett. Und wer es so schön wie im alten Rom haben möchte, der sollte unbedingt das Friedrichsbad besuchen. Das Gebäude wurde im Rennaisance-Stil erbaut und die 17 Meter hohe Kuppel erinnert an die einer Kirche. Ein exklusives Badevergnügen wird durch die 17 Stationen garantiert, die Sie durch warme und heiße Thermalbäder und Saunen führen. Das wertvolle Thermalwasser und die wechselnden Temperaturen sorgen für Entspannung pur und wirken wohltuend auf Geist und Körper.

Freiburg im Breisgau

die schönsten Städte im Schwarzwald Freiburg Sehenswürdikeiten

Auch Freiburg im Breisgau darf bei einem Urlaub im Schwarzwald nicht fehlen! Die charmante Universitätsstadt verbindet mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und dynamischen Kultur Alt und Neu auf eine einzigartige Weise. Die malerischen Gassen und die historischen Gebäude laden zum Verweilen ein, während Feinschmecker auf dem Münstermarkt sich mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen können. Hoch über den Dächern von Freiburg erhebt sich der Schlossberg, von dem Sie einen märchenhaften Blick auf die Umgebung haben.

Freiburg Münster Dom Urlaub im Schwarzwald Tipps

Der Münster Dom ist auf jeden Fall etwas, das Sie sich in Freiburg nicht entgehen lassen dürfen. Die einmalige Kombination aus romanischer und gotischer Baukunst macht den Dom zu einer der schönsten Kirchen in ganz Deutschland. Der 116 hohe Turm ragt in den Himmel über die Stadt und beeindruckt mit seiner Größe. Besucher können auch den Innenraum bestaunen, wo vor allem die Skulpturen und die Fenster sehenswert sind. Ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der Region ist die Talstation der längsten Gondelbahn in Deutschland. Die 37 Kabinen überwinden 746 Höhenmeter auf dem Weg Richtung Gipfel des Schauinsland und die Fahrt bietet einen malerischen Ausblick über die Weiten des Schwarzwaldes.

Badische Weinstraße

Badische Weinstraße Tipps Urlaub im Schwarzwald Sehenswürdikeiten

Sie ist DAS Genuss-Highlight bei einem Urlaub im Schwarzwald – die Badische Weinstraße. Seit 1954 führt eine der wunderschönsten Ferienstraßen in Deutschland wie ein roter Faden durch die Weinregionen Breisgau, Kaiserstuhl, Markgräflerland, Tuniberg und Ortenau. Auf einer Länge von circa 280 Kilometern fügen sich zahlreiche Weinorte und Winzerbetriebe aneinander, wo wir die besten Weine der Bundesrepublik genießen können. Die malerischen Dörfer mit verwinkelten Gassen, die Weinbau-Architektur und die zahlreichen Burgen und Schlösser sind definitiv einen Besuch wert. Ob Weinverkostungen, Weinradwege, Weinfeste oder Weinwanderungen – an der Badischen Weinstraße gibt es immer etwas Interessantes und die vielen Gasthöfe sorgen für kulinarische Hochgenüsse.

Wanderwege im Schwarzwald

Naturpark Schwarzwald Sehenswürdigkeiten Urlaub in Deutschland 2021

160 Kilometer lang und 60 Kilometer breit – was wäre denn ein Urlaub im Schwarzwald ohne eine Wanderung? Schöne Wanderungsmöglichkeiten finden Sie eigentlich in jeder Region und die meisten Routen sind leicht zu folgen und mit Farbmarkierungen gekennzeichnet. Ob sonnige Gifel, malerische Landschaften, Schluchten oder tiefe Täler – der Schwarzwald ist ein echtes Paradies für alle Wanderer! Und hier einige der beliebtesten Wanderwege im Schwarzwald.

  • Die Schwarzwälder Genießerpfade sind zwischen 6 und 18 Kilometer lang und wie Sie erraten können – perfekt für alle Feinschmecker. Die kleinen Biergärten am Rande der Wege laden mit ihren Blicken auf die Hügel und Nadelwälder zum Verweilen ein. Oder wie wäre es, wenn Sie sich an einem der Schnapsbrunnen stärken? Ja, Sie haben richtig gelesen! Dabei handelt es sich um Brunnentröge, die mit Schnapsflaschen bestückt sind. Gegen einen kleinen Betrag können Sie die angebotenen Schnäpse und Liköre verkosten.
  • Gutachter Tälersteig – Dort laufen Sie auf guten Waldwegen durch das malerische Vogelbachtal und haben märchenhafte Ausblicke auf die Schwarzwaldhöfe.

Triberger Wasserfälle in Deutschland Schwarzwald Sehenswürdigkeiten Natur

  • Von Hinterzarten zum Winddeckkopf – Ihnen ist nach frischer Landluft und Ruhe? Dann ist diese 12 Kilometer lange und mittelschwere Wandertour genau das Richtige für Sie! Die Wege sind leicht begehrbar und der Anstieg führt Sie durch die dichten Wälder am Zartenbach vorbei. Der größte Vorteil dieses Wanderweges ist, dass Sie dabei hervorragende Aussichten genießen können, ohne steile Anstiege meistern zu müssen.
  • Schluchsee – Der Schluchsee ist nicht nur einer der schönsten, sondern der größte See in Deutschland. Grund genug also, um ihn auf einer Wanderung zu erkunden. Die schmalen Waldwege steigen leicht an und bieten Ihnen stets tolle Ausblicke.

die schönsten Seen in Deutschland Ulraub im Schwarzwald Tipps

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig