Tragetuch für Baby und Tragehilfe mit ihren Vor- und Nachteilen im Vergleich

Tragetuch für Baby für ergnomisches Tragen - Tipps und Vergleich

Spätestens wenn das Baby auf der Welt ist, stößt man auf das Thema „Tragetuch“. Hat man bereits einen Kinderwagen gekauft oder ist noch dabei, einen passenden zu suchen, stellt man sich die Frage, ob das Tragetuch fürs Baby denn unbedingt notwendig ist. Braucht man beides oder sollte man sich für eines von beiden entscheiden? Und was sind die Vorteile von Tragetüchern gegenüber dem Kinderwagen? Informiert man sich genauer über dieses Thema, stellt man außerdem noch fest, dass es neben den Tüchern auch Tragehilfen gibt und man verzweifelt erst recht. Aber keine Sorge! Wir möchten Ihnen heute einmal beide Varianten vorstellen und Ihnen erklären, warum das Tragetuch für Baby so von Vorteil ist. Erfahren Sie außerdem, was Sie bei der Wahl einer Babytrage beachten sollten, damit Sie Ihrem Baby auch nicht schaden. Und dann können Sie sich in Ruhe auf die Suche nach  einem passenden Modell machen.

Das Tragetuch für Baby und seine Vorteile

Für Tragetücher gibt es verschiedene Bindetechniken

Läuft man durch die Stadt, fällt einem immer häufiger auf, wieviele Mütter heutzutage Ihr Baby in einem Tragetuch tragen. Das muss doch einen guten Grund haben, sagen Sie sich wahrscheinlich. Und so ist es auch! Die Vorteile von einem Tragetuch für Baby haben wir im Folgenden einmal aufgelistet:

  • Dass die Babys von der Mutter getragen werden, ist eigentlich von der Natur so vorgesehen. Der Greifreflex der Babys ist sogar ein Überbleibsel aus den Zeiten, als sich die Babys noch wie Äffchen an die Mama klammern konnten. Nur haben wir (und die Babys) es im Laufe der Jahrhunderte oder spätestens mit Erfindung des Kinderwagens „verlernt“. Direkt am Körper der Mutter fühlt sich das Baby besonders wohl. Der Beweis dafür ist, dass die meisten Babys in der Trage besonders gut schlafen. Dort spüren sie Mamas Wärme, nehmen ihren Duft wahr und hören den Herzschlag, den Sie bereits aus dem Mutterleib kennen. Das gleiche gilt auch für die schaukelnden Bewegungen beim Laufen. Auch diese sind die Kleinen bereits aus dem Bauch der Mutter gewöhnt, was natürlich besonders beruhigend auf sie wirkt. Kein Wunder also, dass sich das Baby im Tragetuch so wohlfühlt.
  • Manche Mütter verweigern das Tragetuch für Baby aus Angst, Ihrem Baby und genauer gesagt der Wirbelsäule schaden zu können. Wird das Tuch richtig gebunden, ist aber genau das Gegenteil das Ergebnis. Es passt sich nämlich der natürlichen C-Form der Babywirbelsäule an. Das Baby liegt genau so im Tuch, wie es zuvor auch im Mutterleib gelegen hat.

Es gibt verschiedene Arten von Tragetüchern und Tragehilfen

  • Der Kontakt zum Baby im Tuch ist größer und besser. Mütter verstehen Ihr Baby besser, wissen wann es Hunger hat und bemerken auch andere Bedürfnisse des Babys so schneller. Wer beispielsweise sein Baby windelfrei erzieht und abhält, kann aus dem Tragetuch ebenso einen Nutzen ziehen.
  • Ist das Baby schon etwas größer, kann es dank Tragetuch besser an der Umwelt teilhaben. Es kann die Bewegungen beobachten, was auch die Motorik anregt. Liegt es stattdessen nur im Kinderwagen, ist all das nicht oder kaum möglich.
  • Die Mutter hat beim Tragen beide Hände frei. Und das ist nicht nur beim Einkauf sehr nützlich, sondern auch, wenn man im Haushalt etwas erledigen möchte, das Baby aber nicht in seinem Bettchen schlafen kann oder möchte. Auch im wachen Zustand wird es sich nahe bei der Mama besser fühlen, als allein in seinem Bett. Auch die Bus-, Bahn- oder Straßenbahnfahrt ist ohne den sperrigen Kinderwagen gleich viel angenehmer und man kann sich sogar auf einen beliebigen Platz setzen.
  • Man kann im Tragetuch für Baby sogar bequem und vor allem diskret stillen. Das Tuch stellt nämlich gleichzeitig auch einen praktischen Sichtschutz dar.

Nachteile bei einem Tragetuch für Baby

Zum Binden des Tragetuchs braucht man Übung, doch es ist bequem für Mutter und Kind

  • Das Binden des Tragetuchs erfordert eine gewisse Übung. Vor allem am Anfang kann es etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Angst etwas falsch zu machen oder mehrere erfolglose Versuche lassen die Mütter nicht selten verzweifeln, sodass Sie es aufgeben.
  • Es besteht das Risiko, das Tragetuch für Baby falsch zu binden, was negativ sowohl für die Mutter, als auch für das Kind ist. Aus diesem Grund sollte man sich darüber beraten lassen, wie man das Tragetuch binden sollte. Es gibt die sogenannte Trageberatung, bei der vor Ort gebunden und erklärt wird, worauf man achten sollte. Solch eine Beratung ist sehr empfehlenswert, um alles richtig zu machen.
  • Im Sommer kann das falsche Tuch das Baby schnell ins Schwitzen bringen.
  • Man sollte in zwei Tücher investieren: Das erste ist elastischer. Ist das Baby größer, muss ein fester gewebtes Tragetuch her, um das größere Gewicht tragen zu können.
  • Am Anfang fühlt man sich nicht selten unwohl, da man das Gefühl hat, das Tuch könnte sich von selbst aufknoten. Es wird aber eigentlich so gebunden, dass dies nicht passieren kann.

Baby Tragetuch – Ab wann?

Tragetücher für Babys können auch Männer nutzen, wenn es lang genug ist


Das tolle am richtigen Tragetuch für Baby ist, dass es sofort, also bereits gleich nach der Geburt, genutzt werden kann. Somit ist ein Tragetuch für Neugeborene perfekt geeignet. Es ist sogar die wichtigste Zeit, um das Kind zu tragen, denn dann hat es die Nähe und Wärme der Mutter am nötigsten. Zu spät kann es auf jeden Fall eher selten sein. Es kann aber vorkommen, dass ein größeres Baby, das es nicht gewohnt ist, getragen zu werden, sich gegen das Tuch sträubt.

Das richtige Tragetuch für Babys

Das Tragen des Babys in einem Tuch ist natürlich und stärkt die Bindung zwischen Eltern und Kind


Je nach Alter des Babys unterscheiden sich die Arten der Tragetücher, die am besten geeignet sind. Auch sollten Sie auf die richtige Länge achten. Dabei spielt unter anderem die eigene Körper- und Kleidergröße beziehungsweise die des Partners eine Rolle. Wir haben einmal die zwei Hauptarten und eine Übersicht zur richtigen Größe zusammengefasst.

Elastisches Tragetuch

Das Tragetuch für Baby passt sich der natürlichen Körperform und -position des Babys an

Das elastische Tragetuch ist vor allem für Neugeborene und Babys geeignet. Selbst Frühlinge können darin bequem getragen werden. Es handelt sich um einen elastischen Stoff, der zu 100 % aus Baumwolle besteht und somit ideal für die empfindliche Babyhaut ist. Der Stoff schmiegt sich perfekt dem Babykörper an. Je nach Modell kann diese Art von Tragetuch für Baby aber nur bis etwa 7 bis 9 kg genutzt werden. Das entspricht in den meisten Fällen einem Alter von etwa 10 bis 12 Monaten. Bei einem größeren Gewicht gibt der Stoff zu sehr nach und das Kind kann nicht mehr stabil und ergonomisch korrekt vom Tuch gehalten werden.

Gewebtes Tragetuch

Ring Sling als Tragetuch für Baby für kleine und große Babys

Für größere Babys und Kleinkinder ist das gewebte Tragetuch für Baby wiederum die bessere Variante. Auch dieses besteht meist aus 100 % Baumwolle, doch es gibt auch Mischformen, für die aber ebenso natürliche Materien verwendet werden, die die Baby- und Kinderhaut nicht reizen. Desweiteren gibt es unterschiedliche Webarten, über die Sie sich informieren können. Alle haben aber die Eigenschaft an sich, dass sie stabiler und nicht elastisch sind, wodurch auch das inzwischen schwerere Kind problemlos getragen werden kann, ohne dass der Rücken des Trägers strapaziert wird.

Die richtige Länge

Elastisches Tragetuch für Baby ist bis zu 7 kg geeignet, danach braucht man ein gewebtes Tuch

Je länger das Tuch ist, desto größer ist die Auswahl der Bindetechniken, die Sie verwenden können. Zu lang sollte das Tuch für Baby aber auch nicht sein, denn dann besteht die Möglichkeit, dass sich die Tuchenden ständig verheddern, wenn Sie das Tragetuch für Baby binden. Und das macht das so schon komplizierte Binden für Anfänger noch schwieriger. Aus diesem Grund richten Sie sich am besten nach Ihrer Kleidergröße und den dazu passenden Tuchlängen. Sollte auch der Vater ab und zu das Baby tragen können, sollten Sie sich auch nach seiner Größe richten. Im Großen und Ganzen gelten folgende Größen- und Längenverhältnisse:

  • Für Kleidergröße 36/38: 4,20 m für ein langes und 3,60 m für ein mittellanges Tuch
  • Für Kleidergröße 38/40: 4,60 m für ein langes und 4,20 m für ein mittellanges Tuch
  • Für Kleidergröße 42 oder größer: 5,20 m für ein langes und 4,60 m für ein mittellanges Tragetuch für Baby

Die Babytrage als Alternative

Babytrage für Väter und Mütter für komfortables Tragen

Nun gibt es aber auch die sogenannten Tragehilfen, die sozusagen eine Kombination aus Tragetuch für Baby und Rucksack sind. Sie sind in sofern äußerst beliebt, als dass sie viel leichter anzulegen sind. Sie besitzen je nach Art ein Band für die Hüfte mit sehr breitem und stabilen Klettverschluss, sowie Schnallen zum Verschließen, die lediglich einmal angepasst werden und dann erst wieder verstellt werden müssen, wenn das Kind ein Stück gewachsen ist. Es gibt aber auch Modelle, die komplett gebunden werden. Es wird zwischen dem Mei Tai, Halfbuckle, Fullbuckle und Onbu unterschieden, die sich in eben diesen Anlegeweisen unterscheiden. Was die bessere Wahl für Sie ist, müssen Sie einfach  ausprobieren. Tun Sie dies am besten vor Ort in einem professionellen Geschäft, wo Ihnen auch noch einmal das Anlegen erklärt und vorgeführt wird.

Vorsicht! Nicht alle Tragehilfen sind auch wirklich ergonomisch. Achten Sie also vor dem Kauf unbedingt darauf, dass das Baby in der richtigen Position liegt. Wir erinnern, dass sich die Beine in einer angehockten Position befinden und leicht gespreizt sein sollten. Der Rücken darf wiederum keinesfalls gestreckt werden.

Vorteile der Babytragen

Tragehilfe mit Kopfstütze und Sonnen- und Regenschutz

  • Schnelles und einfaches Anlegen auch für Anfänger.
  • Die meisten Tragehilfen besitzen praktische Kopfstützen, die das Einschlafen vereinfachen und Komfort bieten. Auch Sonnen- und Regenschutz ist nicht selten mit dabei.
  • Wird das richtige Modell gewählt, ist die natürlich Rückenkrümmung und Anhock-Spreiz-Haltung garantiert.
  • Es gibt Modelle, mit denen das Baby sowohl vorne, als auch hinten getragen werden können. Optional suchen Sie gern auch nach einem Modell mit dritter Positionierungsmöglichkeit, bei der das Kind vorn sitzen und auch nach vorne schauen kann. Das ist aber nicht für Babys unter einem Jahr geeignet, da in dieser Position der Rücken gestreckt wird.
  • Das Tragen auf der Hüfte ist bei einigen Modellen wie auch beim Tragetuch für Baby möglich.

Nachteile der Tragehilfen

Junge Eltern tragen ihr Baby in einem schwarzen Tragetuch

  • Tragehilfen sind meist nicht für Neugeborene oder Babys unter vier Monaten geeignet. Manche Marken bieten jedoch passende Einsätze an, mit denen das Baby angehoben und problemlos getragen werden kann. Informieren Sie sich über diese Option.
  • Viele Tragesysteme bedeuten auch eine schwierigere Wahl. Somit kann es kompliziert sein, dass richtige Modell zu finden, das noch dazu immer erst ausprobiert werden sollte.
  • Je nach Art der Tragehilfe können die Schnallen recht viele sein oder aber es können Gurte und Bänder weit nach unten hängen und stören. Achten Sie auch darauf, wenn Sie ein geeignetes Modell suchen.

Fazit: Tragetuch für Baby oder Tragehilfe?

In einem Tragetuch für Baby können die Kleinen vorne, seitlich auf der Hüfte und auf dem Rücken getragen werden

Ob nun das Tragetuch für Baby die bessere Variante ist oder doch eher die Tragehilfe, lässt sich so nicht sagen. Wie Sie nämlich gesehen haben, besitzen beide ihre Vor- und Nachteile. Für das Neugeborene und kleine Baby ist das Tragetuch womöglich die bequemste Art und Weise getragen zu werden, während die Tragehilfen vor allem mit ihrem einfachen und schnellen Anlegen punkten. Eine Möglichkeit wäre also, für die ersten paar Monate das klassische Tragetuch für Baby zu wählen. Sobald es an der Zeit wäre, das elastische Tuch durch ein gewebtes zu ersetzen, können Sie stattdessen auch die Tragehilfe nehmen. Möchten Sie wiederum nicht unbedingt in zwei Tragen investieren, können Sie auch gleich eine Babytrage mit Einsatz für Neugeborene wählen. Können Sie sich gar nicht entscheiden, lohnt es sich, einmal bei einer Trageberatung vorbeizuschauen. Das ist aber auch dann empfehlenswert, wenn Sie sich eigentlich schon entschieden haben, um sich bestens zu informieren.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!