Glücksbringer backen: Diese Rezepte sind ideal für ein niedliches Silvester-Mitbringsel aus der Küche!

Von Lisa Hoffmann

Wir wissen nicht, wie es bei Ihnen ist, aber wir können es kaum fassen, wie schnell die Zeit schon wieder verflogen ist. Heute Abend verabschieden wir das alte Jahr und heißen das neue Jahr willkommen. Der Jahreswechsel ist für viele von uns Zeit für einen kleinen Rückblick und einen Neuanfang. Wir erhoffen uns, dass unsere Wünsche und Träume in Erfüllung gehen und unser Leben sich zum Positiven wandelt. Um vorhandenes Pech endlich abzustreifen und gut ins neue Jahr zu starten, ist es eine Tradition, dass wir uns zu Silvester kleine Glücksbringer verschenken. Ob Glücksschweine, Kleeblatt, Hufeisen oder Schornsteinfeger – man sieht sie zu Silvester einfach überall in den Geschäften. Allerdings haben für uns selbstgemachte Geschenke eine sentimentale Bedeutung und genau darum geht es im heutigen Artikel! Damit Sie Ihre Liebsten auf eine einzigartige Art „guten Rutsch“ ins neue Jahr wünschen, zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach Glücksbringer backen! Aber genug geredet – lesen Sie weiter und ran an den Ofen!

Glücksbringer backen für Silvester: Rezept für Glücksschweinchen

Glücksbringer backen für Silvester Glücksschweinchen Rezept Mürbeteig

Vergessen Sie das übliche Zeig aus dem Laden – für Silvester Glücksbringer zu backen, ist ohne Zweifel eine besonders nette Geste, die Ihre Liebsten niemals vergessen werden. Je nachdem, ob Sie die Glücksbringer pikant oder süß backen möchten, können Sie dafür entweder ein süßer Mürbeteig oder ein herzhafter Quiche-Teig verwenden. Da wir aber einen süßen Zahn haben, verraten wir Ihnen unser bestes Rezept für süße Glücksschweinchen.

Zutaten für 20-25 Stück:

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 200 Gramm Butter, kalt und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Zucker

Zuckerguss:

  • 30 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Wasser oder Zitronensaft
  • Kleine Schokoperlen

Zubereitung

Silvester Glücksbringer backen Glücksschweinchen Rezept pikant

  • Weizenmehl, Butter, Zucker und Ei in eine große Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Hälfte des Teigs zu einer 4 cm dicken Rolle formen und den Rest nochmal teilen und zwei etwas dünnere, aber genauso lange Rollen formen.
  • Aus allen Rollen 25 Stück schneiden und die größeren Scheiben auf dem Backblech verteilen.
  • Mit einem Zahnstocher jeweils zwei Löcher in die Scheiben der schmalen Rollen bohren und zwar so, dass sie wie Rüssel aussehen.
  • Schweinenasen unterhalb der Mitte auf die großen Scheiben legen und leicht andrücken.
  • Aus der anderen Rolle kleine Öhrchen formen und an der Oberkante andrücken.
  • Glücksschweinchen für 15 Minuten bis goldbraun backen und vollständig abkühlen lassen.
  • Die Zutaten für den Zuckerguss in einer Schüssel glatt rühren und die Kekse damit bestreichen. Nach Belieben können Sie etwas rosa Lebensmittelfarbe dazu geben.
  • Schoko-Perlen für die Augen darauf platzieren und fertig – so einfach können Sie Silvester Glücksbringer backen!

Glücksbringer Hufeisen backen aus Blätterteig

Glücksbringer Hufeisen backen kleine Silvester Geschenke aus der Küche

Ob als Weihnachtsvorspeise oder Silvester-Häppchen – Blätterteig Rezepte sind ideal, wenn es mal schnell gehen soll. Ist bei Ihnen die Zeit auch knapp, dann können Sie Glücksbringer für Silvester aus Blätterteig backen! Mit einer cremigen Füllung und schön knusprig – diese Glücksbringer-Hufeisen sind ideal, Ihre Neujahrs-Wünsche auf eine köstliche Art zu überbringen!

Zutaten für 12-14 Stück:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Ei
  • Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Keks-Ausstecher 30 Hufeisen ausstechen.
  • Die Hälfte davon auf dem Backblech verteilen.
  • Nuss-Nougat-Creme in einen Spritzbeutel füllen und damit auf die Kekse einen Streifen spritzen.
  • Restliche Kekse darauf legen und die Enden gut andrücken.
  • Anschließend mit dem Ei bestreichen und für 15-20 Minuten bis goldbraun und knusprig backen.
  • Abkühlen lassen und schon sind Ihre selbstgebackenen Glücksbringer bereit zum Verschenken!

Glücksbringer backen aus Hefeteig

Glücksschweinchen Rezept einfach Glücksbringer Backen für Silvester


Die Möglichkeiten, für Silvester Glücksbringer zu backen, sind wirklich endlos, aber diese Glücksschweinchen aus Hefeteig sind zweifellos unser absoluter Favorit! Wir haben das Rezept bereits am Wochenende probiert und noch am selben Tag war alles verspeist.

Zutaten für 18-20 Stück:

  • 550 Gramm Weizenmehl
  • 250 ml Milch
  • 80 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Würfel frische Hefe oder 1 Packung Trockenhefe
  • Eine Prise Salz
  • 36 Rosinen oder Schoko-Drops

Zubereitung

  • Weizenmehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte bilden und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas Zucker bestreuen.
  •  120 ml Milch lauwarm erwärmen und die Hälfte davon in die Schüssel geben.
  • Mit einer Gabel leicht verrühren und die Mischung für 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit restliche Milch mit Zucker und Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  • Milch-Mischung, Ei und Salz zur Hefe-Mischung geben und mit dem Knethaken des Mixers für 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche circa 5 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher 18 Kreise ausstechen. Auf das Backblech legen.
  • Den Teig nochmal ausrollen und mit einem kleineren runden Ausstecher weitere 18 Kreise ausstechen und je 2 kleine Löcher darin stecken.
  • Restlichen Teig länglich ausrollen und 36 kleine Dreiecke ausschneiden.
  • Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die großen Kreise damit bestreichen.
  • Je einen kleinen Kreis auf die untere Hälfte andrücken und die Dreiecke oben links und rechts andrücken.
  • Anschließend Rosinen oder Schoko-Drops für die Augen anbringen und leicht andrücken.
  • Für 12-15 Minuten bis goldbraun backen und vollständig abkühlen lassen.
  • Und fertig sind Ihre Glücksbringer aus Hefeteig!

Low Carb Glücksschweinchen

Glücksbringer backen Blätterteig Glücksschweinchen Rezept einfach

Jemand aus Ihrem Freundeskreis ist gerade auf Diät? Auch in diesem Fall könnten Sie für ihn Glücksbringer backen! Gefüllt mit Käse und Schinken und nur 2 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Stück – diese Low-Carb Glücksschweinchen sind der perfekte gesunde Leckerbissen.

Zutaten für 8-10 Stück:

  • 200 Gramm Mandelmehl
  • 100 Gramm Butter, geschmolzen
  • 120 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • 3 Eier + 1 Ei zum Bestreichen
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • Eine Prise Salz

Füllung:

  • 50 Gramm Cheddar-Käse, gerieben
  • 50 Gramm Schinken, klein geschnitten
  • 1/2 Zwiebel, klein gewürfelt
  • 40 Gramm Crème fraîche
  • Salz
  • Etwas Butter

Zubereitung

  • Etwas Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und Zwiebeln darin für 2-3 Minuten anbraten.
  • Schinken, Cheddar und Crème fraîche in einer Schüssel gut vermengen und Zwiebeln unterheben. In den Kühlschrank stellen.
  • Für den Teig Milch, Wasser, Eier, Butter und Knoblauchzehen in einer großen Schüssel verquirlen.
  • Mandelmehl und Salz dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 170 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Etwas Teig für Augen, Mund und Brauen wegnehmen und nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Restlichen Teig 4 mm dick ausrollen und Kreise (12 cm Durchmesser) ausstechen.
  • Die Füllung auf der Hälfte der Kreise verteilen, die restlichen Kreise darauf legen und den Rand leicht andrücken.
  • Mit dem Ei bestreichen und aus dem restlichen Teig Augen, Mund und Brauen formen.
  • Kreise damit verzieren und die Low Carb Glücksbringer für 35-40 Minuten bis goldbraun backen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig