Was tun mit dem Kürbis nach Halloween? So können Sie die Reste verwerten!

von Yoana Benz
Werbung

Seit ein paar Jahren hat sich das Kürbisschnitzen auch in Deutschland als Ritual etabliert. Allerdings ist es wichtig zu wissen, was tun mit dem Kürbis nach Halloween. Schließlich sind Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung wichtiger denn je. Darüber hinaus gibt es viele praktische Möglichkeiten, Kürbisreste zu verwerten! Hier finden Sie einige von ihnen!

Was tun mit dem Kürbis nach Halloween – Machen Sie einen Topf daraus

was tun mit dem kürbis nach halloween machen sie einen topf daraus

Wenn Ihr Kürbis noch gut in Form ist, warum verwandeln Sie ihn nicht in ein saisonales Pflanzgefäß? Füllen Sie den Kürbis einfach mit Erde, pflanzen Sie die gewünschten Blumen oder Sukkulenten ein und gießen Sie diese, um eine trendige und nachhaltige Herbstdeko 2023 zu erhalten.

Wenn Sie das Projekt ganz einfach halten möchten, verwenden Sie den geschnitzten Kürbis einfach als temporären Ziertopf, in den Sie die bereits gepflanzten Pflanzen in einen anderen kleineren Topf setzen. Wenn der Kürbis anfängt zu verblassen, entfernen Sie die Pflanzen einfach.

Kürbiskerne rösten …

wie kürbisreste nach halloween verwerten kürbiskerne rösten
Werbung

Wenn Sie gerne geröstete Kürbiskerne naschen, besonders rund Halloween, können Sie diese frisch zubereiten, nachdem Sie die Reste Ihres geschnitzten Kürbisses aufbewahrt haben.

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Beträufeln Sie die Kürbiskerne auf einem Backblech mit Olivenöl (mit dem überschüssigen Fruchtfleisch des Kürbisses) und werfen Sie sie mit einer Handvoll Gewürzen wie Salz, Pfeffer oder anderen, die Sie mögen, um ihren nussigen, erdigen Geschmack hervorzuheben.
  3. Rösten Sie die Kürbiskerne im Ofen für bis zu 45 Minuten.

Tipp: Frischer Limettensaft sorgt für einen leicht spritzigen Abgang.

… oder in Butter verwandeln

Im Herbst gibt es nichts Besseres als eine Scheibe warmes Brot, bestrichen mit frischer Kürbiskernbutter. Zum Glück können Sie Kürbiskernbutter auch zu Hause herstellen, wenn Sie die Ernte aufheben, die Sie beim Schnitzen Ihres Kürbisses für Halloween geerntet haben. So einfach ist die Herstellung:

Waschen Sie die Kerne zunächst gut und mahlen Sie sie dann im Blender (es sollte einen speziellen Nussaufsatz geben), bis sie glatt sind. Fügen Sie Olivenöl und Salz nach Geschmack hinzu. Wenn Sie möchten, dass Ihre Kürbisbutter einen stärkeren, saisonalen Geschmack hat, fügen Sie noch etwas Honig und Zimt hinzu!

Machen Sie eine Gesichtsmaske aus Kürbisfleisch …

machen sie eine gesichtsmaske aus kürbisfleisch

Kürbis ist reich an den Vitaminen A und C, Antioxidantien, Mineralien und Peeling-Enzymen. Also, wenn Sie sich fragen, was tun mit dem Kürbis nach Halloween, ist die Antwort eine Gesichtsmaske. Dafür können Sie das Kürbisfleisch verwerten (hoffentlich haben Sie es nicht entsorgt, denn es hat viele Vorteile), darunter auch den, dass es Ihre Gesichtshaut weich und strahlend macht. So stellen Sie die Maske her:

Pürieren Sie so viel Kürbisfleisch im Blender, dass Sie etwa 1/4 Tasse Pulpe erhalten. Fügen Sie dann einen Esslöffel nährendes organisches Gesichtsöl und einen Esslöffel Honig hinzu. Verteilen Sie eine kleine Menge der Mischung auf Ihrem Gesicht und warten Sie 10 Minuten, bevor Sie sie mit warmem Wasser abspülen.

Kürbisreste kompostieren

was tun mit dem kürbis nach halloween kürbisreste kompostieren

Halloween ohne Abfall – hört sich das nicht wunderbar an? Kürbis ist leicht zu kompostieren, vor allem, wenn er zerkleinert wird. Tatsächlich ist das auch alles, was Sie tun müssen – schneiden Sie ihn in kleine Stücke, damit er sich schneller zersetzt. Das ist sehr empfehlenswert, wenn Sie einen Komposthaufen in Ihrem Garten haben.

Dieser nährstoffreiche Kompost ist ideal für alle Pflanzen in Ihrem Garten und wird sie mit einer Extraportion Vitaminen versorgen.

Was tun mit dem Kürbis nach Halloween – Brot backen

kürbisbrot ist eine herrliche möglichkeit, ihren übrig gebliebenen kürbis in eine schmackhafte leckerei zu verwandeln
Werbung

Dieses Kürbisbrot-Rezept ist eine herrliche Möglichkeit, Ihren übrig gebliebenen Kürbis in eine schmackhafte Leckerei zu verwandeln. Die anderen Zutaten sind alle aus dem Vorratsschrank, sodass Sie dieses Rezept ganz einfach zubereiten können, ohne einkaufen gehen zu müssen. Bitte beachten Sie, dass Sie für dieses Rezept nur Kürbisse verwenden können, die in gutem Zustand sind, nicht verschimmelt und nicht bemalt sind.

Zutaten:

  • 200 g Kürbis
  • 80 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl (nach Ihrem Wunsch)
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel gemahlener Ingwer
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt
  • ½ Teelöffel gemahlene Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 170 °C vor und fetten und bemehlen Sie eine Brotbackform.
  2. Schneiden Sie den Kürbis in gleich große Stücke und dämpfen Sie ihn 10-15 Minuten lang, bis er weich ist. Pürieren Sie den Kürbis, bis er glatt ist, und lassen Sie ihn dann in einem Sieb 20-30 Minuten lang abtropfen, oder bis kein Wasser mehr durch das Sieb läuft.
  3. Schlagen Sie die Butter und den Zucker schaumig, bis sie blass sind. Fügen Sie das Ei hinzu und rühren Sie weiter, bis die Masse leicht und schaumig ist. Rühren Sie den abgetropften, abgekühlten Kürbis ein.
  4. Verquirlen Sie in einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten.
  5. Vermengen Sie die feuchten und trockenen Zutaten vorsichtig, bis sie gerade eben vermischt sind – keine Sorge, wenn es ein paar Klumpen gibt.
  6. Füllen Sie den Teig glatt in die gefettete und bemehlte Kastenform und backen Sie ihn 45 Minuten lang oder bis ein Spieß sauber herauskommt.
  7. Warm genießen. Sie können ihn in einem luftdichten Topf aufbewahren.

Lesen Sie auch: Wie Kürbis einfrieren – roh und gekocht? Mit diesen Methoden schaffen Sie es!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig