Marmor reinigen und pflegen: Tipps, Tricks & Hausmittel

marmor reinigen pflegen küche modern minimalistisch boden kücheninsel

Obwohl Marmor, so wie andere robuste Natursteine Granit, Quarz, Kalkstein und etc. als zeitlos und klassisch gelten, erleben sie gerade eine Renaissance und werden attraktiv in zahlreichen Wohnstilen integriert. Als eine Arbeitsplatte in der Küche, ein Bodenbelag oder im Badezimmer überzeugt Marmor mit seiner Exklusivität und makelloser Oberfläche. Perfekte Struktur, schöner Glanz und einzigartige Maserungen sind die Eigenschaften, die der robuste Naturstein auszeichnen und der Grund dafür, dass er schon in der Antike für Luxus und Klasse stand. In die Jahre Nutzung kommt es leider oft vor, dass es durch Missgeschick in Mitleidenschaft gezogen wird und die Oberflächen nicht mehr so prachtvoll aussehen als bevor. Im Folgenden geben wir praktische Tipps zum Marmor reinigen und pflegen.

Marmor: Vor- und Nachteile

marmor reinigen pflegen küche massiv weiss holz

Das Kennen des Material mit seinen Vor- und Nachteilen und Hintergrundinfos macht das Leben in Sachen Steinreinigung leichter. Geologisch gehört der Marmor zur Gruppe der Kalksteine, da er durch eine Umwandlung aus Kalkstein entstanden ist. Daher gelten auch hier die gleichen Richtlinien beim Reinigen und Marmor ist so wie Kalkstein säureempfindlich.

marmor reinigen pflegen küche arbeitsplatte weiss

Die schöne Oberfläche kann ein ausgeschütteltes Glas mit Apfelsaft, Wein oder kohlensäurehaltigem Getränk verderben. Schon nach kürzester Zeit ist darauf der ungeschützten Fläche matte Flecken zu sehen. Daher sollte der Naturstein als Schutzmaßnahme mit spezieller Politur behandelt werden. Öle und Fette werden vom Stein aufgesaugt und hinterlassen unschöne Flecken und Verfärbungen. Über lange Zeit kann sogar Wasser durch Regen oder Schnee die Farbe des Natursteins ändern.

marmor reinigen pflegen hausmittel tipps tricks haushalt

Marmor wie die anderen Kalksteine gilt als mittelhart und schon die kleinsten Steinchen können unschöne Kratzer hinterlassen. Besonders bei Bodenflächen aus Marmor, die ständig betreten werden, wird die Oberfläche schneller beschädigt. Der Schmutz an den Schuhsohlen wirkt wie feine Schleifpartikel, die nach und nach das Material rau und stumpf machen. Mit der Zeit wird der matte Bereich größer und in den Mikro-Rissen und Unebenheiten sammelt sich Schmutz. Da sehr oft schichtbildende Pflegemittel verwendet werden, können die Schmutzpartikel auch in der Pflegeschicht festgehalten werden. Zum Marmor reinigen lässt sich einen Grundreiniger verwenden oder es wird am besten trocken gereinigt.

Marmor reinigen: Grundreinigung

marmor reinigen pflegen küche fliesen gasherd spüle

Eine Grundreinigung der Marmorfläche ist nur dann notwendig, wenn diese mit einer Schutzimprägnierung behandelt wird. Davor müssen die alten Pflegeschichten entfernt und dann mit Grundreiniger behandelt werden. Dieser sollte man mit ausreichend Wasser neutralisieren, aber mit möglichst wenig den Marmor abwischen, denn zu viel Wasser kann zu Kalkablagerungen führen. Der optimale PH-Wert der Grundreinigungsmittel soll bei 7,0 bis 8,5 liegen. Es trägt man mit Hilfe von einer weichen Bürste oder einem Microfasertuch. Anschließend wischt man noch zwei-, dreimal mit feuchtem sauberen Lappen ab, jedoch die Oberfläche nicht tränken. Vor der Behandlung testet man am besten an einer unauffällige Stelle.

marmor reinigen pflegen küche kücheninsel holz bibliothek

Grundsätzlich eignen sich für Marmor Reinigung Neutralreiniger, Alkoholreiniger und natürlich ein spezieller Marmor-Reiniger. Alkalische Putzmittel sind grundsätzlich schädlich, aber bei stark verschmutzten Oberflächen eine mögliche Lösung, die Kalk- bzw. Zementschleier zu bekämpfen. Nach der Behandlung damit muss man mit Wasser gründlich reinigen.

Marmor reinigen und pflegen: Imprägnierung

marmor reinigen pflegen küche arbeitfläche küchenzeile

So wie bei anderen Naturmaterialien ist auch beim Marmor jede Reinigung temporär. Auch die Behandlung mit speziellen Schutz- und Pflegemittel ist zeitlich begrenzt und muss wiederholt werden. Man sollte bei der Marmoroberfläche Kaffee, Öle und Fette grundsätzlich vermeiden oder zeitnah entfernen. Jedoch gibt es moderne Pflegemittel, die die Oberfläche unempfindlicher gegen Verschmutzungen machen – Imprägnierungen. Diese schaffen keinen Schutzfilm über den Marmor, sondern unterstützen ihn von innen heraus. Meistens sind diese auf Wasserbasis und ermöglichen unterschiedliche optische Wirkungen wie abperlenden Effekte und andere.

marmor reinigen pflegen küche arbeitsplatte wand fliesen



Obwohl die Haltbarkeit der wasserlöslichen Imprägnierungen beschränkt ist, eignen sie sich besser für Heimwerker und eventuelle Fehler bei der Verarbeitung können im Nachhinein einfacher beseitigt werden. Es ist empfehlenswert je nach Oberfläche und Nutzung den Marmor von ein- bis viermal im Jahr gründlich zu reinigen und nachher zu imprägnieren. Wer eine langfristige Lösung will, sollte sich an professionelle Steinbodenveredler anwenden. Die professionelle Imprägnierung ist dauerhaft, kann nicht entfernt werden und kostet mehr als die Heimwerker-Variante, ist aber unter dem Strich günstiger, da die Schutzwirkung höher ist.

marmor reinigen pflegen weiss schwarz spüle regal holz

Für mehr Schutz gegen Kratzer sorgt der Einsatz von einer sogenannten Kristallisation. Dadurch wird die Oberfläche von kalkbasierten Steinen wie Marmor, Travertin und etc. zusätzlich gehärtet und in einen hochglänzenden Zustand versetzt. Durch dieses Verfahren steigert die oberflächliche Beständigkeit des Materials und die Kratzerbildung wird verringert.

Marmor pflegen

marmor reinigen pflegen küche küchenwand holzboden

Nach Marmor reinigen kommt es zur richtigen Pflege an. So werden nämlich die Ergebnisse, die man schon durch die intensive Reinigung erreicht hat, länger haltbar. Trotz der Imprägnierung oder einer anderen langfristigen Behandlung des Marmors, ist die regelmäßige Pflege – Unterhaltspflege erforderlich. Dabei werden nicht so intensive Reinigungsmittel wie bei der Grundreinigung verwendet. Werden diese regelmäßig angewendet, haben sie eine schonende Wirkung.

marmor reinigen pflegen tisch platte klassisch

Marmor lässt sich auch ohne spezielle Reinigungsmittel säubern. Jedoch muss man der PH Wert des jeweilige Reinigungsmittel berücksichtigen. Für Marmor und andere Kalksteine soll man am besten einen alkalischen Reiniger und auf keinen Fall einen säurehaltigen verwenden. Der PH Wert misst man von 1,00 bis 10,00, wobei optimal für das Material wäre der neutrale und alkalische Bereich, also ab 7, 00.

marmor reinigen pflegen boden edel treppe kronleuchter kristalle

Besonders in der Küche und im Bad, wo man die lästigen Kalkrückständen an Armaturen und Sanitär regelmäßig beseitigen muss, werden kalklösende Reiniger empfohlen. Diese sind aber bei Marmor und anderen Kalksteinen ungeeignet, denn sie lassen die Oberfläche matt und darauf setzt sich Schmutz noch leichter ab. Ein spezieller Marmorbadreiniger ist in der Lage den leichten Kalk und weitere typische Substanzen selbst von den Fugen zu entfernen. Die matten Stellen und hartnäckigen Flecken, die gerade in Bädern und Küchen die Spül- und Pflegemittel verursachen, kann man mit einer Marmorpolitur beseitigen und den Glanz wieder herstellen.

marmor reinigen pflegen boden fliesen modern sechseckig

Den leicht verschmutzten Marmor kann man getrost einfach mit Steinseife und etwas klarem Wasser reinigen. Dabei verwendet man am besten ein Microfasertuch oder Microfaser-Wischmopp. Davor sollte man natürlich den gröberen Schmutz mit einem Besen oder Staubsauger mit ausgefahrener Bürste gekehrt haben.

Marmor reinigen und pflegen: Hausmittel

marmor reinigen pflegen boden schwarz weiss edel wohnzimmer

Aufgrund der recht großen Vielfalt an Reinigungsmitteln auf dem Markt, ist man oft überfordert das richtige zu wählen. Da lohnt sich statt auf kostspielige Spezialreiniger, lieber auf Ph-neutrale und lebensmittelechte Hausmittel zu setzen. Hartnäckige Flecken können hervorragend mit einer Zitronenschale und etwas Kochsalz entfernt werden.

marmor reinigen pflegen badezimmer dusche glaswand freistehende badewanne

Um den Marmor schön zum Glanz zu bringen, eignet sich hervorragend ein ganz einfaches Naturwachs. Es muss mit einem Microfasertuch sehr sparsam aufgetragen und leicht poliert werden, damit der seidige Glanz des Natursteins diskret hervorgehoben wird.

Von Laura Klang