Studentenblume ins Gemüsebeet pflanzen: Warum das so vorteilhaft ist und wie Sie vorgehen

von Anne Seidel

Legen Sie Wert auf getrennte Beete, also dass Gemüsebeet und Blumenbeet separat angelegt sind? Dann sollten Sie Ihre Vorgehensweise noch einmal überdenken, denn mit einer Mischkultur profitieren Sie von vielen Vorteilen bezüglich des Pflanzenschutzes. Besonders die Tagetes ist oft als Begleitpflanze rund ums Gemüse zu sichten. Was für Vorteile bringt es mit sich, wenn Sie die Studentenblume ins Gemüsebeet pflanzen?

studentenblume ins gemüsebeet pflanzen wirkung, vorteile und anleitung
Werbung

Nicht nur sehr schön anzusehen und duftend, sondern auch der ideale Pflanzpartner für Ihren Gemüsepflanzen: Das kann die hübsche, resistente und leicht zu pflegende Blume.

Studentenblume ins Gemüsebeet pflanzen – Warum Sie das unbedingt tun sollten!

studentenblume ins gemüsebeet pflanzen für nützliche mischkultur

Viele kennen „nur“ den Schutz bezüglich eines Schädlingsbefalls. Dabei hat die schöne Gartenblume noch einiges mehr zu bieten, wenn sie in Ihrem Beet steht. Wir fassen die Wirkung der Studentenblume zusammen:

  • Natürlicher Schutz vor Schädlingen. Dazu gehören die gefürchteten weißen Fliegen, Lauchmotten, Ameisen und schädliche Arten von Nematoden.
  • Vorteilhafte Ausscheidungen der Wurzeln. Bei einem Teil der erwähnten Schädlinge sind es die Wurzelausscheidungen, durch die Pflanze schützt. Sie stoppen die Entwicklung der Schädlinge und machen den Boden somit gesünder.
  • Sie ziehen Schnecken magisch an. Jetzt fragen Sie sich, wie das denn ein Vorteil sein kann. Nun, Gärtner nutzen diese Eigenschaft aus, um eine natürliche Falle zu schaffen. Die Schnecken wandern bevorzugt zu diesen Pflanzen, anstatt Ihren köstlichen Salat zu befallen. Ihre Nutzpflanzen rahmen Sie einfach mit den Studentenblumen ein. So lassen sie sich dann bequem absammeln.

Mehr über die Mischkultur können Sie hier nachlesen.

Für welches Gemüse sind sie die richtigen Partner?

wenn sie die studentenblume ins gemüsebeet pflanzen, schützen sie gemüse vor schädlingen

Oft gibt es Pflanzenkombis, die unvorteilhaft sind. Das ist immer dann der Fall, wenn sie um Nährstoffe konkurrieren würden, weil diese gleich oder sehr ähnlich sein. Ist das bei dieser Blume trotz der Vorteile ebenso? Gibt es Gemüsesorten, für die die Tagetes weniger als Partner geeignet ist?

Nein, sie schadet tatsächlich keiner Gemüseart und kann in jede Art von Beet integriert werden. Sowohl Klassiker wie Tomaten, Gurken und Zucchini, als auch Bohnen, Kartoffeln und Salate profitieren von ihnen. Ihnen sind keine Grenzen gesetzt!

So kommt die Tagetes in Ihr Beet

tagetes als begleitpflanzen in beeten so pflegen sie die blume

Die Aussaat der Studentenblume steht noch bevor, deshalb haben Sie zu diesem Zeitpunkt noch freie Wahl:

  • Säen Sie die Blumen im Haus auf der Fensterbank aus. Sie bereits im Februar oder März die Studentenblume vorziehen.
  • Die Aussaat kann auch direkt im Beet erfolgen. Damit sollten Sie aber noch bis Ende April warten, denn die Samen keimen erst bei Temperaturen von mindestens 15 Grad.
  • Sie können auch die ausgewachsene Studentenblume ins Gemüsebeet pflanzen. Hierfür können Sie solche aus dem Handel oder selbst vorgezogene nehmen (das Vorziehen ist wirklich nicht schwierig und Samen sind bedeutend günstiger und bringen reichlich Pflanzen). Das Auspflanzen ins Freiland erfolgt nach den Eisheiligen.

Säen Sie die Studentenblume aus

Sie erkennen die Tagetessamen schnell, denn sie besitzen eine interessante Form und Farbkombi.

  • Bereiten Sie Anzuchterde und -töpfe vor. Hier finden Sie Ideen für selbstgemachte Anzuchttöpfe.
  • Verteilen Sie die Samen auf der Erde. Versuchen Sie jetzt schon, sie in Abständen zu säen, damit Sie sich später eventuell das Pikieren sparen.
  • Studentenblumen sind Lichtkeimer und brauchen Licht, um überhaupt keimen zu können. Aus diesem Grund werden Sie nicht in die Erde gedrückt. Stattdessen bedecken Sie sie nur ganz leicht bis gar nicht mit Erde.
  • Befeuchten Sie die Erde mit einer Sprühflasche, um sie nicht wegzuschwemmen.
  • Halten Sie die Erde nun dauerhaft feucht, aber keinesfalls klitschnass, denn dann faulen die Samen.
  • Es sollte ausreichend warm sein. Temperaturen von 15 bis 20 Grad sind notwendig.
  • Die Töpfe stellen Sie auf die Fensterbank, am besten mit östlicher Ausrichtung, da direktes Sonnenlicht ungünstig ist.
  • Schon in zwei oder drei Wochen werden sich die ersten Keimlinge zeigen.

Pflegen Sie die Blume richtig

tagetes vorziehen oder direkt ins beet aussäen
  • Wenn Sie die Studentenblume ins Gemüsebeet pflanzen möchten, wählen Sie hierfür einen sonnigen Standort. Halbschatten kann sie aber ebenfalls vertragen.
  • Der obere Rand des Wurzelballens befindet sich auf Höhe des Bodenrands, ragt also weder oben heraus, noch sitzt er zu tief im Boden.
  • Da sie viele Nährstoffe mag, sollten Sie sie immer mitdüngen, wenn sie das bei Ihrem Gemüse tun.
  • Die sonnenliebende Gartenblume verträgt Staunässe nicht. Der Boden sollte daher locker und durchlässig sein, was in Gemüsebeeten meist sowieso gegeben ist.
  • Winde und Regen machen ihr nichts aus.
  • Die Blüte können Sie verlängern und fördern, indem Sie die verblühten Blüten regelmäßig entfernen. Die Studentenblume treibt dann immer wieder neu aus.

Tipp: Zum Ende der Saison können Sie einige verblühte Blüten an der Pflanze lassen, damit diese Samen ausbildet. Diese können Sie später ernten und im nächsten Jahr für die Aussaat nutzen. So sparen Sie sich selbst für den Samenkauf das Geld.

anleitung für die vorzucht der pflegeleichten gartenblume
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig