Garten ohne Rasen gestalten – 20 Ideen und Alternativen zur grünen Rasenfläche

Garten ohne Rasen steinplatten-kies-sitzbereich


Bis vor einigen Jahren galt der Rasen als einer der wichtigsten Bestandteile des eigenen Gartens. Deshalb ist eine Gartengestaltung ohne Rasen heute immer noch für viele Menschen einfach unvorstellbar. Wie würde eigentlich ein Garten ohne Rasen aussehen? Soll man sich in diesem Fall komplett aufs Grün verzichten? Welche sind die Alternativen zur großzügigen Rasenfläche? Die Antworten auf diese und noch weitere Fragen verraten wir im Artikel!

gartengestaltung-rasen-alternativen-tipps

Ein Rasen im eigenen Außenbereich sieht nur dann schön aus, wenn er richtig und ausreichend gepflegt wird. Die Rasenfläche erfordert in der Regel viel Pflege. Sie soll ständig gemäht, gedüngt und bewässert werden, um gut auszusehen. Diese intensive Pflege nimmt viel Zeit und Mühe in Anspruch und lohnt sich für viele Hobbygärtner einfach nicht. Im Endeffekt ist die Arbeit oft mehr als der Nutzen. Deshalb wird bei der modernen Gartengestaltung immer häufiger auf den Rasen verzichtet und die verfügbare Fläche wird umfunktioniert. Im Folgenden möchten wir die besten Alternativen zur konventionellen Rasenfläche vorstellen, die Sie als Inspiration für die eigene Gartengestaltung zum Einsatz bringen können.

Garten ohne Rasen – ein Überblick über die Alternativen

kleiner-garten-ohne-rasen-ideen-terrasse

Da bei der modernen Gartengestaltung die gestutzten Grashalmen keine große Rolle mehr spielen, können Sie diese durch weitere Gartengestaltungselemente ersetzen. Um die passende Alternative zu finden, sollen Sie sich zunächst Gedanken machen, wie Sie sich den Garten vorstellen. Wünschen Sie sich einen Gemüsegarten, einen Spielplatz für die Kinder oder eher eine gemütliche Erholungsoase, dann sollten Sie die Entscheidung daran anpassen. In diesem Fall spielt die Größe des Gartens auch eine wichtige Rolle.

gartengestaltung-ohne-rasen-terrasse-naturstein

Kleine Gärten verfügen sowieso über einen geringen Platz, deshalb kann man in diesem Fall auf den Rasen komplett verzichten und den kleinen Raum besser nutzen. Der schmale Reihenhausgarten umfasst häufig nur wenige Quadratmeter, die man nach den eigenen Bedürfnissen gestalten kann. Für so einen kleinen Garten ist eine Gartengestaltung ohne Rasen zu empfehlen, denn dadurch gewinnt man Platz für eine Terrasse, ein kleines Wasserspiel oder kleine Blumenbeete.

großer-garten-ohne-rasen-pool-blumenbeet-gartenweg


Obwohl größere Gärten deutlich mehr Platz bieten, lassen sie sich auch ohne die Rasenfläche gestalten. Dafür sind allerdings eine gute Planung und eine klare Vorstellung für die eigene Gartenfläche erforderlich. Der große Garten ermöglicht viel Gestaltungsspielraum und Sie können die verfügbare Fläche in Ihre eigene Oase verwandeln.

Terrasse oder Hof als Alternative zu Rasen

garten-ohne-rasen-feuerstelle-gartenbank


Die Terrasse ist eine beliebte Alternative für den Garten ohne Rasen, denn sie wird den Mittelpunkt des Gartens. Ein Terrassengarten lässt sich wie ein Wohnzimmer im Freien gestalten und kombiniert somit die Gemütlichkeit des Hauses mit der Frische der Natur. Mit bequemen Sitzgelegenheiten, einem Sonnenschutz und einigen Pflanzenkübeln am Rande lässt sich die Terrasse in einen gemütlichen Erholungsort verwandeln. Wenn es der verfügbare Platz erlaubt, können Sie einen Grillplatz, Feuerstelle oder Outdoor-Küche auf der Terrasse gestalten und mit Freunden und Familie im Sommer und bei schönem Wetter grillen.

garten-ohne-rasen-holzdeck-möbel-pflanzen

Terrassen werden üblicherweise entweder mit Natursteinplatten oder mit einem Holzdeck verlegt. Damit diese Fläche nicht kalt wirkt, soll sie mit den passenden Möbeln eingerichtet werden. Mit gemütlichen Gartenmöbeln wird dem Garten eine wohnliche Note verliehen, die zum Verweilen einlädt. Hier empfehlen sich Möbel aus Rattan oder einem anderen wetterbeständigen Material, das für den Outdoor Bereich geeignet ist. Mit den passenden Accessoires wie Kissen und Outdoor-Teppichen wird das Gesamtbild auf der Terrasse abgerundet.

gartengestaltung-ohne-rasen-idee-feuerstelle

Kleine Gärten ohne Rasenfläche lassen sich noch als ein Hof gestalten. Der Hof breitet ein Gefühl von Sicherheit und bietet einen Sichtschutz gegenüber den Nachbarn. Wer sich einen Garten ohne Rasen wünscht, kann ihn zu einem Innenhof umfunktionieren und zum Beispiel mit Kies oder Splitt belegen. Pflastersteine und Natursteine bieten eine ebenso schöne Entscheidung und lassen sich perfekt mit kleinen Blumenbeeten und Pflanzsteinen kombinieren.

kleiner-garten-ohne-rasen-innenhof-möbel

Mit einem gepflasterten Innenhof lässt sich sogar den kleinsten Garten ohne Rasen gemütlich machen. Als Erstes sollten Sie die passenden Möbel finden, die zum Stil des Gartens passen. Dann brauchen Sie ein paar Pflanzen und Blumen in Kübeln, die die Atmosphäre auffrischen. Mit einem Sonnensegel oder kleiner Pergola sorgen Sie für einen zuverlässigen Sonnen- und Sichtschutz und verleihen dem Bereich das beliebte mediterrane Flair.

garten-ohne-rasen-splitt-holztreppe

Wird der Garten ohne Rasen, sondern mit Steinen und Kiesel verlegt, dann erfordert er eine wesentlich geringere Pflege. So ein pflegeleichter Garten ist der Traum von jedem Stadtgartenbesitzer und kommt mit jedem Klima, Boden und Standort zurecht. So eine Gartengestaltung ist momentan besonders angesagt und spricht für den beliebten minimalistischen Stil.

Wasser im Fokus für den Garten ohne Rasen

kleiner-garten-ohne-rasen-wasser-seerosen

Verfügen Sie über einen mittelgroßen oder großen Garten, dann sollten Sie unbedingt Wasser für den Outdoor Bereich in Betracht ziehen. Ein kleiner Gartenteich, tolle Wasserspiele oder ein schmaler Bachlauf erzeugen ein natürliches Gefühl und laden die Natur in Ihrem Garten ein. Auf dieser Weise lässt sich die Rasenfläche gelungen durch ein anderes Naturelement ersetzen. Wasser hat eine besondere Auswirkung auf den ganzen Außenbereich und lässt sich in vielen unterschiedlichen Formen einsetzen.

garten-ohne-rasen-holzdeck-schwimmteich

Möchten Sie Wasser im eigenen Gartenbereich integrieren, dann können Sie dies auf vielfältiger Art und Weise tun. Im etwas größeren Garten lässt sich einen Gartenteich anlegen und entsprechend bepflanzen, so dass ein natürliches Feeling im Outdoor Bereich vorherrscht. Nach Wunsch können Sie den Gartenteich wie einen Schwimmteich gestalten und im Sommer im eigenen Garten baden.

garten-ohne-rasen-pool-holzdeck-steinplatten

Ein Schwimmbecken ist ohne Zweifel eine der besten Alternativen zu Rasen. Ob gepflastert oder mit einem Holzdeck, der Pool im Garten bietet einen deutlich größeren Nutzen als die grüne Rasenfläche. Mit einigen Sonnenliegen, Schirmen und Pflanzenkübeln wird der Poolbereich zu einem absoluten Highlight auf Ihrem Grundstück. Als ein echter Luxus hat aber diese Variante auch einen entsprechenden Preis. Der Swimmingpool im Garten ist eine große Investition, die Sie gut nachdenken müssen.

kleiner-garten-ohne-rasen-pflanzen

Auch wenn der Platz nicht für einen Teich oder Pool ausreicht, sollten Sie sich nicht aufs Wasser verzichten. Ein kleiner Garten ohne Rasen profitiert sicherlich von einigen Wasserspielen, die die Atmosphäre im Außenbereich positiv beeinflussen. Sogar ein kleiner Springbrunnen kann alle Sinne ansprechen und eine Wohlfühlambiente schaffen. In Kombination mit schönen Pflanzen und charmanten Gartenmöbeln wird das Gesamtbild im Garten ohne Rasen abgerundet.

Pflanzen für den Garten ohne Rasen

garten-ohne-rasen-terrasse-beet-mulch

Der gut gepflegte Rasen ist nicht die einzige Möglichkeit für eine grüne Oase im eigenen Garten. Einen naturnahen Gartenbereich können Sie mit einer schön bepflanzten Staudenfläche anstelle von einer Rasenfläche gestalten. In diesem Fall wird der Gras durch grüne und farbenfrohe Beete ersetzt, die ein gelungenes Farbspiel auf der Terrasse oder im Innenhof schaffen.

garten-ohne-rasen-ideen-tipps-gartengestaltung

Für einen Garten ohne Rasen sind einige begrünte Beete und kleinen Bäumchen die beste Alternative zum Grashalm. Dabei können Sie die Stauden mit blühenden Pflanzen kombinieren, die im Frühling und Sommer für farbenfrohe Akzente sorgen. Manche Gewächse erfordern jedoch eine aufwendigere Pflege und sind deshalb für den Stadtgarten eher ungeeignet. Sind Sie auf der Suche nach einer wirklich pflegeleichten Alternative zu Rasen, die jedoch das Grün nicht komplett vom Garten abschafft, dann sollten Sie winterharte Stauden in Betracht ziehen. Achten Sie bei der Auswahl auf pflegeleichte Sorten, die mit keinem zu großen Pflegeaufwand verbunden sind.

garten-ohne-rasen-gemüse-anbauen-hochbeete

Möchten Sie wirklich einen großen Nutzen aus dem Garten ziehen, dann können Sie diesen mit Obst und Gemüse bepflanzen. Je nach Klima lassen sich in verschiedenen Gebieten unterschiedliche Gemüsesorten anbauen, die sicherlich besser schmecken, als diese vom Supermarkt. Ist der verfügbare Fläche genug, dann können Sie das Gemüseanbau für den Garten ohne Rasen in Erwägung ziehen.

Wenn Sie den Look eines Rasens mögen, aber nicht genug Zeit für die notwendige Pflege haben, dann können Sie stattdessen eine bunte Wiese gestalten. Dabei lässt sich eine große Fläche oder nur ein kleiner Streifen als Wiese belassen und mit Sorten wie Felberich bepflanzen. Bei so einem Wiesengarten haben Sie keine Probleme mit Unkraut und Mähen ist nur ab und zu notwendig. Der Pflegeaufwand ist also wesentlich geringer als bei einem Rasen, jedoch das Resultat ist wiederum eine begrünte Fläche im Außenbereich.

Ausgefallene Ideen für eine Gartengestaltung ohne Rasen

kleiner-garten-ohne-rasen-japanischer-garten

Sind Sie auf der Suche nach tollen Ideen für die Gartengestaltung ohne Rasen, dann können Sie sich von den japanischen Gärten inspirieren. Ein japanischer Garten braucht gar keinen Rasen, um natürlich und entspannend zu wirken. Kieswege und Sandflächen geben eine Grundstruktur vor und sind daher die wichtigsten Gestaltungselemente für diesen Stil. Felsen mit Moos, ein Koi-Teich mit dekorativen Fischen und in Form gebrachten Pflanzen wie Bonsai und Gräsern bieten eine tolle Alternative zu Rasenflächen. Deko-Elemente wie Laternen und Gartenfiguren runden das fernöstliche Atmosphäre ab und schaffen eine echte Ruheoase im eigenen Garten ohne Rasen.

gartengestaltung-ohne-rasen-steine-mulch

Genau wie Kies kann der Rindenmulch im Garten perfekt zu Dekorationszwecken eingesetzt werden. Zum einen wird damit der Unkraut unterdrückt und die Bepflanzung erfolgt wesentlich einfacher. Außerdem eignet sich der Mulch perfekt für die Gestaltung von Gartenwegen, die bei der modernen Gartengestaltung ohne Rasen eine große Rolle spielen.

gartengestaltung-ohne-rasen-sand-sommer

Eine ausgefallene Alternative für den Garten ohne Rasen stellt Sand vor. Mit Sand an Stelle von Rasenflächen wird ein richtiges Urlaub-Feeling im Außenbereich geschaffen, das zu den Sommermonaten ideal passt. Mit geeigneten Möbeln, Accessoires und Pflanzen wird der Strand nach Hause geholt. Diese außergewöhnliche Gartengestaltung ohne Rasen ist besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen, denn der Outdoor Bereich eignet sich in diesem Fall perfekt als ein Spielplatz für die Kleinen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!