Friesenwall bauen – Tipps und Ideen für eine einzigartige Trockenmauer

Friesenwall bauen bepflanzen-ideen-tipps


Der Friesenwall gilt als eines der ältesten Gartengestaltungselemente aus dem norddeutschen Raum und gewinnt immer mehr an Beliebtheit auch in anderen Teilen Deutschlands. Diese dekorative Begrenzung für den Garten wird aus großen Steinen gebaut und schafft einen optischen Blickfang im Außenbereich. Bepflanzte Friesenwälle können die Funktion eines Sichtschutzes erfüllen oder den Garten in verschiedenen Bereichen unterteilen. Möchten Sie für Ihre Grünanlage einen Friesenwall bauen, dann sollten Sie die Bauart, Kosten und gewünschtes Design in Betracht ziehen. Im heutigen Artikel finden Sie mehr über die Friesenwälle und deren Funktion im Außenbereich und bekommen hilfreiche Tipps für den Bau und die Bepflanzung eines Friesenwalls.

Was ist ein Friesenwall?

friesenwall-bauen-einfache-grundstückbegrenzung

Der Friesenwall ist eine Art Trockenmauer, die aus runden Steinen in verschiedenen Größen und Farben aufgeschichtet wird. Der Wall ist im Regelfall circa 80 Zentimeter hoch und besteht ausschließlich aus Steinen und Erde. Da beim Bau des Friesenwalls vor allem Natursteine und Findlinge mit unterschiedlicher Größe und Struktur zum Einsatz gebracht werden, wirkt das Mauerwerk wie von der Natur geschaffen und verleiht dem Außenbereich ein natürliches Flair. Der Friesenwall bietet eine schöne Alternative zu herkömmlichen Zäunen aus Holz und Metall, die das eigene Grundstück zur Straßenseite begrenzen.

friesenwall-bauen-findlinge-gartenbegrenzung

Ursprünglich entstanden Friesenwälle in den Marschgebieten Frieslands, denn dort gab es kaum Holz und keine Steinbrüche für die Herstellung von Zäunen. Auf den Feldern waren jedoch reichlich Findlinge zu finden, die zum Bau von Grundstückbegrenzungen verwendet waren. Obwohl man heutzutage eine große Auswahl an Materialien für den Zaun hat, hat der Friesenwall nicht an Bedeutung verloren. Vielmehr hat sich diese dekorative Einfriedung noch verbereitet, und wird immer häufiger auch außerhalb Frieslands gesehen. Der Wall kann als Zaun, Mauer oder sogar Hecke dienen und schafft einen schönen Akzent im Garten oder bei der Vorgartengestaltung.

friesenwall-bauen-sichtschutz-terrasse

Friesenwälle können sowohl beidseitig, als auch einseitig mit Steinen belegt werden. Die beidseitige Variante gilt als etwas stabiler und hat eine freistehende Konstruktion, die für jeden Bereich im Garten geeignet ist. Möchten Sie jedoch einen einseitigen Friesenwall bauen, dann wird der Wall nur von der Außenseite mit Trockenmauerwerk versehen. Sie erfüllt vielmehr die Funktion einer Mauer mit Stützfunktion und eignet sich daher perfekt für den Vorgarten. Mit einem einseitigen Friesenwall wird von innen heraus keine Mauer, sondern nur eine einfache Böschung sichtbar, was einen Vorteil für die Bewohner darstellt.

Friesenwall bauen – Materialien und Kosten

friesenwall-bauen-trockenmauer-garten


Steine verleihen dem Garten ein Gefühl von Kraft und Stärke, deshalb entscheiden sich immer mehr Gartenbesitzer für Friesenwälle zur Begrenzung ihres Grundstücks. Wenn Sie auch einen Friesenwall bauen wollen, sollten Sie zuerst die notwendigen Materialien sammeln und die entstehenden Kosten berechnen.

In Bezug auf die benötigten Materialien hat dieser Wall keine lange Materialliste. Alles, was Sie dafür brauchen, sind Natursteine und lose Erde, die zur Stabilisierung der Steine verwendet wird. Steine können Sie sowohl im Baustoffhandel, als auch im Fachhandel für Natursteine bekommen. In Abhängigkeit von Ihren eigenen Vorlieben, können Sie verschiedene Steinarten zum Einsatz bringen, um den Wall ganz und gar nach dem eigenen Geschmack zu gestalten. Die verschiedenen Steine sind in der Regel unterschiedlich gefärbt und die Auswahl kann an das Gartendesign angepasst werden.

friesenwall-bauen-garten-bepflanzung-ziergras


Grob gerechnet brauchen Sie etwa halbe Tonne Steine pro Quadratmeter für den Friesenwall. Abhängig davon, welche Steine Sie für den Wallbau gewählt haben, können die Preise pro Tonne stark variieren. In der Regel können Sie Natursteine von 50 bis 120 Euro pro Tonne finden, wobei die Größe manchmal ebenso eine Rolle spielt. Wenn Sie einen klassischen Friesenwall bauen wollen, dann brauchen Sie sowohl große Steine für die untere Schicht, als auch kleinere für die oberen Schichten des Walls.

Tipp: Statt die Steine zu kaufen, können Sie Natursteine aus dem nächsten Steinbruch sammeln, oder Feldsteine oder Findlinge verwenden. Denken Sie allerdings auch über den Transport der Steine nach, wofür Sie wahrscheinlich einen kleinen Kran brauchen werden.

Wie kann man einen Friesenwall bauen?

friesenwall-bauen-landschaftsbau-steine-rasen

Der Friesenwall ist in der Technik ganz einfach zu bauen, jedoch erfordert etwas Geschick und Erfahrung. Insbesondere wenn Sie den Wall für einen längeren Zeitraum haben möchten, empfehlen wir Ihnen die Aufgabe den Experten zu lassen, statt selber zu bauen. Das Friesenwall bauen soll gut gelernt sein, damit die Steine in ein paar Jahre nicht zusammen rutschen. Wird der Wall fachgerecht aufgebaut, bleibt er für mehr als 30 Jahre stabil.

friesenwall-bauen-pflanzen-patio-bereich

Möchten Sie einen stabilen Friesenwall bauen, dann sollte dieser im Idealfall eine Neigung von 10 bis 15 Prozent aufweisen. Ein Fundament ist allerdings beim Bau eines Friesenwalls nicht erforderlich. Stattdessen wird ein verdichtetes Sandbett mit etwa 20 Zentimetern Dicke und 80-100 Zentimetern Breite benötigt. Wenn Sie einen beidseitigen Friesenwall bauen, sollten Sie ihn als eine Doppelmauer mit Zwischenraum gestalten. Bei der einseitigen Variante wird eine Böschung mit Trockenmauerwerk versehen.

Wenn Sie eine Trockenmauer bauen, wird keinen Mörtel benötigt. Die Steine werden einfach in die Erde aufgeschichtet und der Raum zwischen den einzelnen Steinschichten wird ebenso mit Erde aufgefüllt und durch Stampfen verdichtet. Die Fugen lassen sich ebenso mit Rollrasenstreifen füllen, wodurch die Mauer viel natürlicher aussieht. Besonders dekorativ wirken auch bepflanzte Fugen und verschönern die ganze Mauer. Der fertige Friesenwall wird dann nach Wunsch mit Pflanzen oder Gehölzen bepflanzt.

friesenwall-bauen-schöne-gartengestaltung-steine

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Schritte beim Friesenwall bauen zusammengefasst. In diesem Fall handelt es sich um eine Doppelmauer mit Zwischenraum.

1 Schritt: Sandbett mit 80-100 cm Breite und 20 cm Tiefe graben und die Erde zur Seite sammeln.

2 Schritt: Die größten Steine als untere Reihe dicht in den Boden setzen, mit Setzhammer festklopfen und mit Erde verdichten.

3 Schritt: Den Zwischenraum mit Erde auffüllen und weitere Reihen mit Steinen aufschichten.

4 Schritt: Die Erde zwischen den Steinen mit Hammerstiel verdichten und den Raum nach Wunsch mit Pflanzen oder Rollrasen bepflanzen.

5 Schritt: Den Zwischenraum in den Friesenwall mit Erde füllen und bepflanzen.

Friesenwall bauen und bepflanzen

friesenwall-bepflanzen-ziergras-lavendel

Egal ob Sie den Friesenwall als Stützmauer, Zaun oder Grundstückbegrenzung verwenden möchten, sieht dieser viel schöner mit einer passenden Bepflanzung aus. Ohne Pflanzen hat die Steinmauer eine kalte Wirkung und unvollendeten Look. Deshalb möchten wir einige Ideen für passende Pflanzen und Stauden darstellen, die sich wohl auf dem Friesenwall fühlen und Ihren Garten auf einer eleganten Art und Weise verschönern.

friesenwall-bauen-steine-findlinge

Wenn Sie einen Friesenwall bauen, sollten Sie einige Tage vor der Bepflanzung warten und den Wall in dieser Zeit in Ruhe lassen. Nach einigen Tagen können Sie die Stellen, wo sich Erde gesetzt hat, auffüllen und erst dann ist der Wall fertig zur Bepflanzung. Auf den traditionellen Friesenwällen wird in der Regel eine Grassode gelegt, die die oberen Steine zusammenhält und eine schöne Linie an der Mauerkrone zieht. Die grüne Grassode kombiniert sich herrlich mit den Steinen und schafft ein gelungenes Farbspiel.

friesenwall-bauen-garten-beet-pflanzen

Und welche Pflanzen sind eigentlich für den Friesenwall geeignet? Die Antwort auf diese Frage hängt von verschiedenen Aspekten ab. Die Auswahl an Pflanzen sollten Sie zunächst an die Wetterbedingungen in Ihrem Wohngebiet anpassen. In Gegenden, in denen Trockenheit und Hitze vorherrschen, sollten Sie sich für trockenheitsverträgliche Pflanzen entscheiden. Diese sind zum Beispiel alle Polsterstauden und Beetstauden, die Trockenheit vertragen. Glockenblume, Grasnelke, Lavendel und Storchschnabel sind also eine geeignete Entscheidung.

friesenwall-bepflanzen-blumen-ideen

Für Friesenwälle eignet sich am besten eine lockere Bepflanzung, die keinen regelmäßigen Schnitt erfordert. Beispiele für passende Gehölze sind der Essigbaum, der Krüppelkiefer und der Perückenstrauch. Zwischen den Stauden wirken Ziergräser besonders dekorativ und schaffen tolle Akzente im Garten.

friesenwall-bauen-bepflanzen-rosen

Rosen sind auch für den Friesenwall geeignet, allerdings nur in Bereichen, wo genügend Regen fällt. Die besten Rosensorten für diesen Zweck sind die Wildrosen und Strauchrosen. Eine andere beliebte Bepflanzung für die Trockenmauer sind Bodendecker, die auch eine ausreichende Menge Wasser brauchen. Mit den passenden Blumen und Pflanzen wirken Friesenwälle einladend und sehen wesentlich schöner aus. Blühende Stauden in Kombination mit immergrünen Pflanzen harmonieren perfekt mit den Steinen und erzeugen ein echtes Schmuckstück im Garten.

Friesenwall bauen als Sichtschutz und Windschutz für den Garten

friesenwall-bauen-schutzmauer-große-steine

Wenn Sie einen Friesenwall bauen, können Sie diesen mit den passenden Pflanzen zu einem funktionalen Sichtschutz umgestalten und das eigene Grundstück von neugierigen Blicken schützen. Für diesen Zweck lässt sich der Friesenwall mit immergrünen Pflanzen wie Buchsbaum, Lebensbaum und Kirschlorbeer bepflanzen. Diese kombinieren sich schön mit anderen Gewächsen wie Fetthenne und Mauerpfeffer und sorgen für eine abwechslungsreiche Begrünung im Außenbereich. Mit einem bepflanzten Friesenwall können Sie also die Funktion der Grundstückeinfriedung mit dieser eines Wind- und Sichtschutzes kombinieren. So wird den Blick von außen gesperrt und von innen sind nur die schönen Pflanzen und Hecken sichtbar.

friesenwall-bauen-architektenhaus-sichtschutz

Reichlich bepflanzte Friesenwälle dienen nicht nur als Sichtschutz, sondern eignen sich ebenso perfekt als Windschutz. Vor allem wenn Ihr Grundstück sehr zugig ist, profitieren Sie von einem guten Windschutz. Dafür sollten Sie den Friesenwall mit passenden Gehölzen bepflanzen, wie zum Beispiel der Windkamm. Auf dieser Weise können Sie den zugigen Garten in eine wunderschöne Terrasse verwandeln und schöne Zeit im Freien mit Freunden und Familie verbringen.

friesenwall-bepflanzen-bodendecker-grassode

Friesenwälle sind eine wunderschöne Entscheidung für den Garten und erzeugen optische Highlights im Außenbereich. Jeder Friesenwall ist ein Unikat, denn die verwendeten Steine variieren immer in Größe, Form und Farbe. Mit so einer Mauer verleihen Sie dem eigenen Garten einen nordischen Charme und gestalten eine wunderschöne Landschaft.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!