Tipps zum Umtopfen der Zimmerpflanzen – Alles, was man wissen muss

blumen pflanzen Umtopfen der Zimmerpflanzen verpflanzen tipps


In unserem heutigen Artikel wollen wir Ihnen wieder ein paar nützliche Tipps geben, diesmal über das Umtopfen der Zimmerpflanzen. Viele Hausfrauen stehen in einem bestimmten Moment vor der Frage: Wie kann man richtig die Zimmerpflanzen umpflanzen, das erforderliche Substrat und den entsprechenden Topf wählen? Die Antwort auf diese Fragen wollen wir hier gemeinsam finden.

Umtopfen der Zimmerpflanzen – Fragen beantworten

tipps Umtopfen der Zimmerpflanzen gartenarbeit pflege

Die meisten Zimmerpflanzen werden im Frühjahr verpflanzt. Je nach der Pflanzenart kann man das jährlich oder in ein paar Jahren einmal durchführen. Dieses Verfahren trägt immer zu gesunden und gut aussehenden Pflanzen bei, deshalb ist es besonders wichtig. Warum ist eigentlich das Umpflanzen so notwendig? Denn früher oder später wird die Blumenerde erschöpft und muss durch neue ersetzt werden. Außerdem wird somit auch ihre Durchlüftung verbessert. Das Umtopfen der Zimmerpflanzen ist äußerst nötig in den Fällen, wo die Blumenerde bereits sauer geworden ist, zerfallene Wurzeln da sind oder die Wurzeln wachsen bereits durch die Drainagelöcher des Blumentopfes heraus.

Umtopfen der Zimmerpflanzen – Wann ist die beste Zeit zum Umpflanzen?

efeutute topf blau regal tapete stein muster haus

Dies geschieht, wenn die Zimmerpflanzen aus einem Ruhezustand herauskommen und zu wachsen beginnen. Wenn eine Pflanze im Frühjahr blüht, sollten Sie bis zum Ende der Blütezeit abwarten. Wenn Sie zu früh handeln, riskieren Sie die jungen Triebe zu beschädigen.
Azaleen und Kamelien sollten im Frühsommer umgepflanzt werden, während die Zwiebelpflanzen nach ihrer Ruheperiode zu verpflanzen sind.
Die Kakteen wachsen in der Regel ganz langsam, aber wenn sie neu umgepflanzt werden müssen, ist es gut, dass Sie das zu Beginn des Winters unternehmen.
Junge Pflanzen werden jährlich umgepflanzt und ältere – alle paar Jahre einmal. Die Palmen können in ihren großen Gefäßen bis zu 10 Jahre bleiben.

Arten der Verpflanzung
Es gibt mehrere verschiedene Arten von Verpflanzungen, je nachdem, wie viel Blumenerde ersetzt wird:
Vollständiges Umpflanzen – dabei wird die ganze Blumenerde erneuert und die Wurzeln werden von der alten Erde gereinigt;
Unvollständiges Umpflanzen – wo ein Teil der alten Blumenerde um die Wurzeln der Pflanzen bleibt;
Austausch nur der Oberflächenschicht
Die Übertragung der Pflanze von einem Topf zum anderen ist einer Transplantation ähnlich. Zu diesem Verfahren können Sie erst dann übergehen, wenn der alte Topf bereits zu klein wird und die Wurzeln bereits herauskommen. Im Prinzip kann die Übertragung zu jeder Zeit des Jahres durchgeführt werden. Die Verpflanzung kann das Pflanzenwachstum für einige Zeit aussetzen, während das bei der Übertragung nicht passiert.

Wie kann man den richtigen Topf auswählen?

tipps Umtopfen der Zimmerpflanzen topfarten material formen

Wählen Sie die Topfgröße zuerst. Die neuen Töpfe sollten um 3-5 cm im Durchmesser größer sein als die alten. Es gibt drei Arten von Pflanzenbehältern: Pflanzgefäße, Töpfe und Container. Beachten Sie die Unterschiede zwischen den verschieden Behältern, damit Sie sie beim Einkauf nicht verwirren.

Der Blumenbehälter hat gewöhnlich einen nachhaltigen Boden. Dorthin werden einige gepflanzte Töpfe oder mehrere Anlagen gelegt. Die Behälter werden gewöhnlich aus Lehm oder Kunststoff hergestellt. Beide haben ihre Vor -und Nachteile. Die Vorteile der Keramik- Behälter sind, dass sie im Prinzip schwerer als alle anderen sind. Der Ton hat eine Porenstruktur und die überschüssige Feuchtigkeit verdampft dort leichter.

Der größte Nachteil von Tontöpfen ist, dass sie leicht zerbrechlich sind. Poröse Struktur reduziert ihre Haltbarkeit. Wenn die Poren verstopft durch Mineralsalze werden, ist die Reinigung oft unmöglich. Der Boden in solchen Behältern trocknet schnell, das kann aber vermieden werden, wenn sie mit Glasur (Lack) bedeckt ist. Außerdem sind sie teurer als die Kunststoff- Behälter.
Die Vorteile von Kunststoffbehältern bestehen darin, dass sie leichter sind und selten brechen. Außerdem halten sie besser die Feuchtigkeit auf, so dass Pflanzen auf diese Weise immer gut bewässert sind. Es gibt zurzeit eine große Auswahl in Form und Farbe auf dem Markt im Angebot. Ach, ja und noch etwas, diese Blumenbehälter können auch leichter gereinigt werden.
Natürlich haben die Kunststoffbehälter auch ihre Nachteile. Zum Beispiel, die Überwässerung der Wurzeln ist einer davon, die Blumenerde wird zu sauer und die Wurzeln verrotten in der Sommerhitze schnell.
Manchmal platziert man die Pflanzen in Holz-Containern. Diese werden von der heißen Sonne langsamer erwärmt und werden dann auch langsamer abgekühlt, aber die Feuchtigkeit kann das Holz beschädigen. Mit der richtigen Pflege fühlen sich Ihre Zimmerpflanzen gut in allen Arten von Blumenbehältern.

Auswahl der Blumenerde

tipps Umtopfen der Zimmerpflanzen blumenerde auswaehlen


Die meisten Pflanzen mögen die besonderen Bodenmischungen, die in den Blumengeschäften verkauft werden. Das Sortiment ist sehr breit und es ist nicht schwierig, die passende Blumenerde für Ihre Blumen zu wählen. Kaufen Sie nur von zertifizierten Herstellern.
Es ist besser, die Verpackung vor dem Gebrauch zu öffnen, damit der darin angesammelte Stickstoff aufgelöst wird. Sonst könnte er die Pflanzenwurzeln beschädigen.
Es ist nicht wünschenswert, normale Gartenerde für Ihre Zimmerpflanzen zu verwenden, weil sie nicht zu solchem Gebrauch geeignet ist und oft mit Schädlingen oder Krankheitserregern bei Raumtemperatur befallen werden kann.

Regeln für die Wiederbepflanzung von Zimmerpflanzen
Bereiten Sie zuerst den Blumentopf vor. Waschen Sie ihn, besonders wenn er vorher verwendet wurde. Ton-Töpfe können über Nacht in Wasser eingeweicht werden, damit der angesammelte Kalkstein an ihren Wänden leichter entfernt wird.

Umtopfen der Zimmerpflanzen groesser topf auswaehlen



Legen Sie auf die Unterseite des Blumentopfs kleine Keramik Stücke, Ziegelbrüche, kleine Steine. Das verbessert die Drainage.

tipps verpflanzen zimmerpflanzen tontopf blumenerde

Gießen Sie vor dem Umpflanzen die Zimmerpflanze mit Wasser, kippen Sie sanft den Topf zur Seite und entfernen Sie die Pflanze zusammen mit der Blumenerde, indem Sie die Zimmerpflanze mit einer Hand halten. Mit der anderen Hand ziehen Sie vorsichtig den Topf. Um es einfacher zu machen, können Sie leicht auf die harte Oberfläche des Blumentopfs klopfen. Bei manchen Pflanzen ist es sogar besser, den alten Topf zu brechen, damit die Wurzeln bei der Trennung nicht verletzt werden.

tipps umtopfen zimmerpflanzen wurzeln blumenerde reinigen
Ihr nächster Schritt ist jetzt, die Wurzeln sorgfältig von der alten Blumenerde zu reinigen, wobei Sie darauf achten, sie nicht zu beschädigen. Verrottete Wurzeln müssen entfernt werden. Wenn es jedoch geschieht und Sie die Wurzeln verletzen, streuen Sie ein bisschen zerkleinerte Holzkohle darauf. Das kann bestimmt helfen.
Stellen Sie die Pflanze in den neuen Container, so dass der Wurzelhals leicht unterhalb der Kante liegt. Fügen Sie neues, befeuchtetes Substrat hinzu.

tipps Umtopfen der Zimmerpflanzen topf container behaelter
Dichten Sie die Bodenerde auch rund um die Wurzeln, fügen Sie nach und nach mehr Masse hinzu, bis das Niveau die Basis des Stammes erreicht.
Gießen Sie jetzt die Pflanze. Beachten Sie, dass einige trocken- liebende Pflanzen nicht gegossen werden müssen nach dem Umpflanzen, also Sie brauchen nur ein feuchtes Substrat zu verwenden.
Die Übertragung der Pflanzen von einem Behälter in einen anderen geschieht viel einfacher, weil die alte Erde aufrechterhalten und ihre Integrität nicht verletzt wird.

umtopfen zimmerpflanzen kleine  farne tontopf
Manchmal ist das Umpflanzen gar nicht wünschenswert, insbesondere bei größeren Zimmerpflanzen. Dann muss man nur die Oberflächenschicht der Blumenerde bis zu 5 cm Tiefe erneuern. Die alte Erde wird sorgfältig entfernt, neue hinzugefügt und leicht verdichtet.

Was sind die häufigsten Fehler beim Umtopfen der Zimmerpflanzen
Viele Leute begehen einige Fehler beim Umtopfen der Zimmerpflanzen. Zum Beispiel denkt man oft, größere Container sind immer besser als die kleinen. Nein, das stimmt nicht. Sie brauchen keine größeren Blumenbehälter als die gerade für Ihre Pflanzen notwendigen. Dies führt zu einer Auslaugung der Blumenerde, zur Wurzelfäule oder Wachstumsverzögerung, kann sogar zu mangelnder Blüte und zum Tod der Pflanze führen.
Andere Leute glauben, jede Blumenerde ist gut geeignet, sofern sie ausreichend gedüngt ist. Das stimmt natürlich nicht. Jede Pflanze benötigt eine gut definierte Zusammensetzung des Bodensubstrats.
Für einige Pflanzen sind die engen Gefäße besser. Zum Beispiel, für Hippeastrum vittatum ist der schmale Topf gut, er hemmt die Bildung von Tochterknollen und stimuliert die Blüte. Epiphytische Orchideen mögen es auch, wenn ihre Wurzeln im engen Topf sind.
Trimmen Sie die Pflanzen nicht während des Umpflanzens! Das wird zu viel für sie sein auf einmal.
Wenn Sie diese einfachen Regeln fürs Umpflanzen Ihrer Zimmerpflanzen befolgen, werden Sie noch lange gesunde, starke und unglaublich schöne Blumen zu Hause genießen!

tipps Umtopfen der Zimmerpflanzen wurzeln

tipps zimmerpflanzen umtopfen wurzeln reinigen

Umtopfen der Zimmerpflanzen topf gross genug



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!