Orchideen-Blätter hängen: Warum werden sie schlaff und was kann man dagegen tun?

von Ada Hermann
Werbung

Woran liegt es, wenn die Orchideen-Blätter hängen? Was kann man tun, um die Pflanze zu retten?

orchideen blätter hängen herunter was sind die ursachen

Wer schon einige Orchideen gepflegt hat, hat sich bestimmt mit ihren besonderen Ansprüchen auseinandergesetzt. Als Epiphyten unterscheiden sich diese wunderschönen Exoten von den meisten Zimmerpflanzen und man muss so einiges bei der Pflege beachten. Mit meiner kleiner Orchideen-Sammlung bin ich schon auf viele Probleme mit diesen Pflanzen gestoßen und zum Glück mit der Zeit einen grünen Daumen entwickelt. Heute gehe ich auf ein häufiges Problem ein: Was kann man tun, wenn die Orchideen-Blätter hängen?

Hängende Blätter bei Orchideen: Die Ursachen

die orchideen blätter hängen schlaff herunter was tun

Werbung

Wenn Sie ein Problem bei Ihrer Pflanze bemerken, sollten Sie zuallererst die Ursache bestimmen, um die richtige Lösung zu finden. Als ich zum ersten Mal hängende Blätter bei einer meiner Orchideen sah, war ich mir sicher, dass etwas mit der Pflege nicht stimmt. Normalerweise sollten die Blätter ja glatt sein und sich prall anfühlen und nicht schlaff herunterhängen. Deshalb habe ich zunächst den möglichsten Grund untersucht – die Wasserversorgung.

Orchideen-Blätter hängen wegen falscher Bewässerung

stark dehydrierte orchidee mit schlaffen blättern

Hängende Orchideen-Blätter bedeuten in 90 Prozent der Fälle, dass man falsch mit der Bewässerung liegt. Und der häufigste Grund ist der Wassermangel. Es herrscht eine Irrglaube, dass man Orchideen nur spärlich gießen soll. Das ist allerdings gar nicht der Fall. Genau im Gegenteil – da Exemplare wie die beliebte Phalaenopsis in tropischen Regenwäldern beheimatet sind, brauchen sie recht viel Wasser und Feuchte. Wird eine Orchidee unzureichend gegossen, wird sie dehydriert und reagiert mit schlaff hängenden Blättern.

Es ist jedoch auch möglich, dass die Blätter wegen Überwässerung hängen. Bei einer Überwässerung beginnen die Wurzeln zu faulen und die Pflanze kann über sie kein Wasser mehr aufnehmen. Und wenn die Blätter kein Wasser bekommen, werden sie dehydriert und die Pflanze reagiert mit schlaffen, schrumpeligen Blättern.

Falsches Substrat

falsches substrat ist eine ursache für probleme mit orchideenblättern

Es gibt aber auch andere mögliche Gründe für ein Problem mit den Blättern. Wenn die Orchideen im falschen Substrat liegen, können sie auch beginnen zu hängen. Das passiert oft nach einem Umtopfen, wenn man die Mischung nicht richtig ausgewählt hat. Zu große Rindenstücke und große Lücken im Substrat verhindern die richtige Bewässerung der Pflanze.

Mit der Zeit kann aber selbst spezielles Orchideensubstrat verrotten und die Wurzeln einschnüren. Die Rindenstücke bauen sich ab und werden saugfähiger, was auch ein Grund für die hängenden Blätter ist. Orchideen brauchen eine lockere, durchlässige Mischung, um sattgrünes, aufrechtes Blattwerk zu haben.

Zu wenig Nährstoffe

In der Wachstumsphase braucht eine Phalaenopsis viele Nährstoffe. Sie haben Ihre Orchidee niemals gedüngt? Dann wundern Sie sich nicht, warum sie nicht gedeiht. Die Experten raten, die Exoten während der Wachstumsphase alle 2 Wochen mit mineralischem Flüssigdünger zu düngen, damit sie gesund und prächtig wachsen.

warum hängen die orchideen blätter schlaff häufigste ursache ist wasser

Werbung

Die Pflanze ist gestresst

Wie Sie vielleicht schon wissen, mögen die meisten Orchideenarten keine plötzlichen Veränderungen in ihrer Umgebung. Dies kann die Pflanze stressen und ist auch ein möglicher Grund für die schlaffen Blätter. Wenn zum Beispiel die Blätter kurz nach dem Einzug ins Haus zu hängen beginnen, dann ist das quasi in Ordnung: Die Orchidee braucht Zeit, um sich an den neuen Standort und die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Versorgen Sie die Pflanze bei Bedarf mit Wasser und warten Sie einige Tage, bis sie sich erholt.

Was tun, wenn die Orchideen-Blätter hängen? Lösungen

was kann man tun wenn die orchideenblätter hängen

Fast jedes Problem hat eine Lösung, also werden Sie nicht entmutigt, wenn die Orchideen-Blättern hängen. In den meisten Fällen können Sie die Pflanze ja retten, wenn Sie je nach mutmaßlicher Ursache die richtigen Maßnahmen treffen.

Gehen wir zurück zur Bewässerung. Das allererste, was Sie bei schlaff hängenden Blätter überprüfen sollten, ist das Substrat. Denken Sie zuerst darüber nach, ob Sie in den letzten Wochen die Pflanze unregelmäßig oder zu oft gegossen haben – vielleicht wissen Sie schon selber, was das Problem ist. Dann spüren Sie die Rinde bzw. das Torfmoos, indem Sie Ihren Finger in den Topf stecken. Ist das Substrat völlig trocken? Oder durchnässt? Werfen Sie dann einen Blick auf die Wurzeln: sehen sie braun und trocken aus? Oder sind sie matschig, gelblich und weich? So können Sie diese Merkmale entschlüsseln:

Trockenes Substrat und braune, trockene Wurzeln ⇒ Wassermangel

→ Lösung: Gönnen Sie der Orchidee ein Wasserbad, indem Sie den ganzen Plastiktopf (mit Drainage) in ein größeres Gefäß mit Wasser für mindestens 30 Minuten stellen.

wie eine orchidee mit schlaffen blättern retten

Nasse Rinde/nasses Torfmoos und matschige, gelbe Wurzeln ⇒ Überwässerung

→ Lösung: Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf und lassen Sie die Wurzeln komplett trocknen. Schneiden Sie alle verfaulten und ungesunden Wurzeln ab, bevor Sie die Orchidee wieder eintopfen.

lösung bei hängenden orchideenblättern verrottete wurzeln schneiden

Ist, Ihrer Meinung nach, das alte und zersetzte Substrat der Grund für die schlaffen Orchideenblätter, dann ist die Lösung einfach – topfen Sie die Pflanze um. Dafür eignen sich sowohl der Frühling als auch der Herbst. Es ist nur wichtig, dass die Blütezeit der Pflanze beendet ist. Alles, was man beim Umtopfen beachten muss, haben wir bereits in diesem Beitrag zusammengefasst.

Darf man schlaffe Blätter abschneiden?

hängende orchideen blätter abschneiden ja oder nein

Obwohl das Abschneiden der Blätter anscheinend das Problem lösen kann, ist dies nicht immer die richtige Herangehensweise. Die Phalaenopsis bildet nur ein oder zwei neue Blätter pro Jahr. Wenn man hängende Orchideen-Blätter immer abschneidet, kann die Pflanze ihr ganzes Blattwerk verlieren. Entfernen Sie ein Blatt nur dann, wenn es vollständig vergilbt ist. Die grünen hängenden Blätter werden sich mit der richtigen Pflege erholen.

Zusammenfassung

Orchideenblätter sollten aufrecht, fest und sattgrün sein. Wenn sie ledrig aussehen und schlaff hängen, dann liegt höchstwahrscheinlich ein Bewässerungsproblem vor. Was man in diesem Fall tun kann, ist, zuerst das Substrat zu überprüfen und bei Bedarf der Pflanze ein Wasserbad zu geben bzw. die Wurzeln trocknen zu lassen. Es ist außerdem wichtig, dass man alle Ansprüche der Exotin bezüglich Standort, Substrat und Nährstoffversorgung in Betracht zieht, damit sie gesund aussehen und jahrelang blühen kann.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig