12 schnellwachsende Sträucher und Heckenpflanzen, die Sie im Herbst pflanzen können!

von Ramona Berger
Werbung

Obwohl das Frühjahr traditionell als die beste Zeit zum Pflanzen und Säen gilt, ist der Herbst der bessere Zeitpunkt für manche Sträucher und Heckenpflanzen. Wenn sie mindestens ein paar Wochen vor dem ersten Frost gepflanzt werden, etwa im November, haben sie Zeit, ihre Wurzeln vor der Winterruhe zu etablieren, und sind im Frühling bereit, mit Laub und Blüte zu protzen. Sehen Sie sich einige der schönsten schnell wachsenden Sträucher an, die Sie in diesem Herbst pflanzen können.

Strauchrose Knock Out® für eine Blütenhecke im Herbst pflanzen

Strauchrose Knock Out und Buchsbaum Hecke im Herbst pflanzen

Wenn Ihnen der Gedanke an die Pflege von Rosensträuchern einschüchternd vorkommt, dann sollten Sie sich für eine pflegeleichte Hecke mit Knock Out® Beetrosen entscheiden. Diese Sorte wächst wie ein Strauch und macht die Rosenpflege zum Kinderspiel. Knock Out Rosen gedeihen gut an einem sonnigen bis halbschattigen Standort und blühen von Mai bis November unermüdlich. Sie können sie auch nach Belieben zurückschneiden (oder auch nicht), ohne die Knospenbildung zu beeinträchtigen.

Lorbeerhecke im Herbst pflanzen

schnell wachsende Lorbeerhecke vor dem Haus im Herbst pflanzen

Werbung

Es gibt viele verschiedene Lorbeersorten, die alle gleich gut für die moderne Landschaftsgestaltung geeignet sind. Dieser winterharte, immergrüne Strauch kann als Solitär oder in einer Gruppe als Hecke gepflanzt werden. Lorbeersträucher sind besonders schnellwachsend und bieten Ihrem Garten in kurzer Zeit einen guten Sichtschutz.

Ligusterhecke im Herbst pflanzen

Ligusterhecke als lebender Sichtschutz für Garten und Terrasse im Herbst pflanzen

Werbung

Es gibt etwa 50 Arten von Ligusterpflanzen (Ligustrum). Der Strauch wird häufig als lebendiger Sichtschutz verwendet, denn er wächst schnell zu einer Höhe von 3 bis 5 Meter und blüht im Sommer mit hübschen, weißen, duftenden Blüten. Dieser Strauch ist eine gute Wahl für Gartenanfänger, denn er gedeiht sogar in schlechten Böden und ist trockenheitstolerant, sobald er sich etabliert hat.

Flügel-Spindelstrauch begeistert besonders durch seine Herbstfärbung

Flügel-Spindelstrauch mit intensiver Herbstfärbung

Der Flügel-Spindelstrauch (Euonymus alatus) ist wahrscheinlich am besten für sein besonders auffälliges Herbstlaub bekannt, das sich von grün zu feurig rot verfärbt. Er wächst schnell und ist pflegeleicht, was ihn für viele Gärtner ganz oben auf die Liste der “Must-haves” für die Landschaftsgestaltung setzt.

Feuerdorn ist bei Bienen und Vögeln heiß begehrt

Feuerdorn Strauch mit weißen Blüten und mit Beeren im Herbst

Der Feuerdorn (Pyracantha) ist ein immergrünes Gehölz, das von Mai bis Juni unzählige weiße Blüten austreibt. Und im Herbst sorgt er mit seinen leuchtend orangeroten Beeren für Aufsehen. Er eignet sich gut als Hecke und lockt Vögel und andere Wildtiere auf Ihr Grundstück. Diese Sträucher wachsen schnell und man kann sogar mit einem durchschnittlichen Zuwachs von bis zu 60 cm pro Jahr rechnen.

Der Rotholz-Hartriegel ist im Winter ein echter Hingucker

rotholz hartriegel _ purpur-hartriegel sibirica

Der Purpur-Hartriegel (Cornus alba) blüht im Sommer mit auffälligen weißen Blüten, aber seine wahre Pracht entfaltet er im Herbst und Winter, wenn die Blätter abfallen und die leuchtend roten Zweige Farbe in die Winterlandschaft bringen. Sie sind auch eine einfache Möglichkeit, einen Akzent in einer Herbstbepflanzung im Kübel zu setzen.

Schneeball (Viburnum)

Schneeballstrauch Virburnum mit schöner Blüte und Beerenzweigen

Viburnums sind eine unglaublich vielseitige Strauchgruppe. Sie haben ein interessantes, ansprechendes Laub und hübsche Blüten, von denen einige wunderbar duften. Wie z.B. der beliebte Winter-Duftschneeball Viburnum farreri. Viele Arten tragen im Herbst Beeren, die Vögel und andere Wildtiere anlocken. Unter den mehr als 150 Arten, finden Sie sicher eine, die zu Ihrem Garten passt. Bedenken Sie, dass die verschiedenen Arten auch unterschiedliche Blütezeiten haben.

Es gibt mehr als Schneeballsträucher

Die Forsythie wird auch Goldglöckchen genannt

Forsythien Hecke im November pflanzen

Einer der schönsten Anblicke im Frühjahr ist das Erscheinen der leuchtend gelben Blüten der Forsythie. Dieser pflegeleichte Strauch eignet sich hervorragend als Akzentpflanze oder als Hecke. Die Forsythie ist eine frischgrüne und blickdichte Hecke.

Hortensie im Herbst pflanzen

Hortenisen im Herbst pflanzen

Obwohl ihre auffälligen Blüten pflegeintensiv erscheinen mögen, sind Hortensien eigentlich relativ einfach zu haltende Gartenpflanzen. Die optimale Pflanzzeit für die Hortensie ist ebenfalls der Herbst. Hortensien fühlen sich an einem Standort in voller Sonne oder im Halbschatten wohl und gedeihen auf allen Bodenarten. Bei der großen Auswahl an Sorten haben Sie die Qual der Wahl, aber Sie sollten diejenige finden, die zu Ihrem Klima und Ihren Anforderungen an die Landschaftsgestaltung am besten passt.

Spierstrauch (Spirea)

Spierstrauch blüht im späten Frühjahr oder Sommer

Spiersträucher sind winterhart, wachsen schnell und erfordern relativ wenig Pflege. Sie blühen im späten Frühjahr oder Sommer in einer Reihe von Weiß-, Gelb-, Rosa- und Rottönen. Viele Sorten begeistern auch mit toller Herbstfärbung. In Deutschland ist insbesondere die Brautspiere (Spiraea x arguta) wegen ihrer wunderschönen weißen Blütenpracht beliebt.

Kätzchenweide (Busch)

Kätzchenweide bildet im Frühjahr flauschigen Kätzchen

Das Erscheinen der Zweige mit den flauschigen Kätzchen im Frühjahr ist eine Freude für Kinder und Junggebliebene. Es gibt auch rosa Weidenkätzchen, die für besondere Akzente sorgen. Die Sträucher gedeihen gut sogar in einem Garten mit feuchtem Boden und lassen sich leicht vermehren, indem man einen frischen Steckling direkt in die Erde steckt. Suchen Sie also einen Nachbarn oder Freund mit einer Kätzchenweide und bitten Sie ihn um ein Steckholz!

Weidenkätzchen Zweige schneiden

Die Holunderhecken können markante Höhen erreichen

Der Schwarze Holunder ist ein Strauch und kann über 6 Meter hoch werden

Holundersträucher (Sambucus) wachsen problemlos in den Zonen 3 bis 10 und sind daher in Deutschland und in vielen anderen Regionen Europas weit verbreitet. Sie gedeihen sowohl in voller Sonne als auch im Halbschatten und können über 6 Meter hoch werden. Der Holunder blüht von Ende Mai bis Anfang Juli mit weißen Blüten, dann folgen die Beeren im Spätsommer. Ein Holunderstrauch im Garten bietet nicht nur Vögeln eine wertvolle Nahrungsquelle, sondern ist auch für Menschen so wertvoll wie eine ganze Apotheke. Wir haben hier tolle Rezepte mit Holunderbeeren und Holunderblüten zusammengestellt.

Die schwarze Holunderbeeren haben antivirale und antioxidative Wirkungen

Ramona Berger

Ramona ist in Frankfurt geboren und aufgewachsen. Eine kleine zweijährige Tochter namens Kaia erfüllt ihr Leben. Ihre Leidenschaft für Zumba und die Natur bringt sie regelmäßig in Bewegung und gibt ihr Kraft.

Interessen

Für Ramona kommt es beim Umgang mit dem Alltagsstress vor allem auf eines an: gute Planung. Sie ist ständig auf der Suche nach neuen Mama-Hacks, Kochtipps oder Ideen für die Essenszubereitung – alles, was das Leben einfacher und effizienter machen kann.

Trotz begrenztem Raum in der Stadt liebt sie das Gärtnern und hat ihre Terrasse im Hinterhof in ein kleines Paradies verwandelt. Sie legt Wert darauf, die Ansprüche jeder Pflanze zu kennen und zu beachten, da nur so ein gutes Gedeihen und Entwickeln möglich ist. Besonders zufrieden ist sie, wenn sie die Früchte ihrer Pflege sehen kann.

Ramona interessiert sich auch für Entwicklungsideen für Kleinkinder und findet immer kreative Wege zum Spielen und Basteln, oft mit einfachen Haushaltsgegenständen.

Sie ist der Meinung, dass eine Frau nicht nur Mutter ist und daher die neuesten Trends in Mode, Make-up und Kosmetik verfolgt.

Gute Ernährung ist ein weiterer wichtiger Aspekt für Ramona, da sie glaubt, dass ein gut balancierter Teller mit Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten der Baustein für unsere Gesundheit ist. Sie interessiert sich für neue Forschungen und Studien in diesem Bereich.

In ihrer Freizeit liebt sie Wandern und empfiehlt besonders den GrünGürtel-Rundwanderweg um Frankfurt herum, der wunderschöne Naturlandschaften bietet.

Erfahrung

Seit 2013 ist Ramona Teil der Redaktion von Deavita und hat über 2000 Beiträge zu verschiedenen Themen geschrieben. Jedes Thema wird gründlich recherchiert und ist oft mit Beispielen oder wissenschaftlichen Erkenntnissen untermauert. Sie hat auch Interviews mit Experten geführt, um ihren Lesern fundierte und praxisnahe Informationen zu bieten.

Ausbildung:

Ramona hat Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Zusätzlich hat sie an verschiedenen Workshops und Kursen teilgenommen, die Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Mediation und Konfliktlösung sowie Gesundheit und Work-Life-Balance behandeln.

Kontakt: [email protected]

X: @RamonaBerger15