Rasen Pilzbefall: Ursachen, Symptome, Hausmittel zur Bekämpfung und Maßmahmen zum Vorbeugen

von Lina Bastian
Werbung

Sie lieben es, abends im Garten zu sitzen und Ihren üppigen Rasen zu genießen? Aber was ist, wenn Sie im Rasen Pilzbefall entdecken? Das kann das Gras ruinieren. Sie müssen schnell handeln.

Wir geben Ihnen die betreffende Information, wie Sie Rasenpilz erkennen, welche Symptome er hat, wie Sie ihn mit Hausmitteln bekämpfen und wie Sie ihm vorbeugen können, damit Ihr Rasen gesund weiter wächst. Sie müssen Ihr Gras regelmäßig kontrollieren, um jegliche Probleme und Krankheiten zu vermeiden.

Wie kommt es zum Rasenpilz

welche symptome hat der rasen pilzbefall

Wenn das Wetter zu lange rechnerisch ist, kann anhand der hohen Feuchtigkeit im Boden ein Pilzbefall im Rasen entstehen. Die Pilze befinden sich in der Regel im Boden und sie brauchen günstige Bedingungen, um sich zu entwickeln. Unsachgemäßes Mähen, Überwässerung, verdichteter Boden, übermäßiger Dünger können ebenfalls Gründe für die Entstehung von Pilzen im Gras sein.

Wenn Ihr Rasen von Pilzen befallen worden ist, kommen einige Symptome zum Vorschein. Lernen Sie, die Symptome zu erkennen und sobald Sie sicher sind, dass es um einen Pilzbefall geht, handeln Sie angemessen und schnell.

Welche Symptome hat der Rasen Pilzbefall

rasen pilzbefall ursachen, symptome

Werbung
die 7 wichtigsten gartenarbeiten im september
Haus & Garten

Die 7 wichtigsten Gartenarbeiten im September: Aufgaben für gepflegten Garten und gute Ernte

Es gibt noch Gartenarbeiten, die man diesen Monat erledigen sollte. In diesem Beitrag gehen wir auf die 7 wichtigsten Gartenarbeiten im September ein.

Es gibt einige deutliche Anzeichen, woran Sie erkennen können, dass Ihr Grass vom Pilz befallen worden ist. Achten Sie auf Folgendes:

  • Eine pulverförmige Substanz, die die Grashalme bedeckt
  • Große, unregelmäßige Flecken mit trockenem und abgestorbenem Gras
  • Hellgrüne oder gelbe Flecken auf dem Rasen
  • Kreisförmige, bräunliche Flecken
  • Dünne rote Haare oder Stränge, die aus den Grashalmen herausragen
  • Dünne Flecken mit ausgefransten Grashalmen

Rasenpilz bekämpfen mit Hausmitteln

mein rasen hat pilzbefall, was tun

Werbung

Mein Rasen hat Pilzbefall, was tun? Es gibt einige wirksame Hausmittel zur Pilzbekämpfung. Im Folgenden zeigen wir, was Sie tun können, um die Pilze auf dem Rasen loszuwerden. Beachten Sie, dass Sie handeln müssen, bevor sich die Pilzkrankheit zu stark ausgebreitet hat. Pilzbefall kann sich sehr schnell ausbreiten und Ihr Gras abtöten.

Neem-Öl zur Pilzbekämpfung einsetzen

welche hausmittel zur behandlung von rasenpilz

Welche Mittel gegen Pilzbefall im Rasen? Es empfiehlt sich, zuerst chemiefreie Mittel für die Rasenpilzbekämpfung einzusetzen. Ein Neem-Öl-Spray eignet sich perfekt für diese Aufgabe. Neemöl verhindert, dass Pilzsporen in das Pflanzengewebe eindringen und kann somit die Pilzkrankheit eindämmen. Es ist ein natürliches Insektizid und wird in über 100 Pestizidprodukten verwendet.

Verdünnen Sie 120 g Neemöl in 4 l Wasser. In der Regel müssen Sie diese Lösung zwei- oder dreimal in einem Abstand von 7 bis 14 Tagen anwenden, um eine wirksame Bekämpfung zu gewährleisten.

Backnatron tötet Pilze ab

backnatron tötet pilze ab

Mit einer selbstgemachten Backnatron-Lösung können Sie Pilzbefall im Rasen bekämpfen. Die Lösung sollte stark genug sein, um Pilze abzutöten, aber zu schwach, um das pH-Gleichgewicht des Bodens zu stören. So machen Sie die Lösung: Mischen Sie einen Esslöffel Backpulver mit 5 Litern Wasser. Sprühen Sie die Lösung alle drei Tage auf Ihren Rasen, bis der Pilz abstirbt.

Rasen Pilzbefall mit Komposttee behandeln

rasen pilzbefall hausmittel zur bekämpfung

Die meisten Ameisen bevorzugen trockene, sandige Böden
Haus & Garten

Ameisen im Rasen bekämpfen: Mit Hausmitteln können Sie sie loswerden und gleichzeitig das Gras grün erhalten

Die Ameisen im Rasen zu bekämpfen, mag einfach erscheinen, aber gehen Sie sicher, dass Sie nicht gleichzeitig auch Ihr Gras vernichten.

Komposttee gibt in den Boden gute Pilze und nützliche Bakterien, die den Rasen gesund und kräftig halten. Komposttee können Sie selber herstellen aus Ihrem Kompost, indem Sie ihn mit Wasser mischen. Für Rasenflächen verdünnen Sie den Tee etwa 50/50 mit Wasser. Wenden Sie den Tee morgens oder abends mit einem Sprühgerät an – mit 40 l verdünntem Komposttee können Sie fast einen halben Hektar behandeln.

Vorbeugen ist besser als Heilen

vorbeugen ist besser als heilen

Sie können angemessene Maßnahmen eingreifen und Ihren Rasen richtig pflegen, um Pilzbefall zu vermeiden. Hier sind die wichtigsten Aufgaben, auf die Sie achten sollten und Ihr Gras wird Ihnen dankbar sein!

  • Nicht überwässern. Übermäßige Bewässerung fördert Pilzkrankheiten und übermäßiges Wasser ist besonders dann ein Problem, wenn der Boden verdichtet ist. Wässern Sie Ihr Gras früh am Tag. Das Gras braucht Zeit, um gut zu trocknen, damit keine Pilze durch die Feuchtigkeit begünstigt werden. Wenn Sie früh am Morgen wässern, hat Ihr Rasen den ganzen Tag Zeit zum Trocknen. Die meisten Rasenflächen benötigen bis ca. 4 cm Wasser pro Woche – entweder durch Regen oder Bewässerung.
  • Mähen Sie richtig. Entfernen Sie beim Mähen nicht mehr als ein Drittel der Grashöhe, sonst wird das Gras gestresst und geschwächt. Mähen Sie häufig, wenn das Gras schnell wächst. So fördern Sie die Gesundheit des Grases.
  • Schärfen Sie Ihre Mähmesser, denn stumpfe Mähmesser die Spitzen der Grasblätter abreißen, anstatt sie zu schneiden. So wird Gras anfälliger für Pilzkrankheiten

entfernen sie totes gras

  • Entfernen Sie totes Gras, indem Sie den Rasen vertikutieren. Totes Gras und Ablagerungen steigen die Gefahr von Rasenpilz.
  • Lüften Sie Ihren Garten und lockern Sie verdichteten Boden. Der verdichtete Boden verringert die Drainage, was zum Wachstum von Rasenpilzen führen kann.
  • Überprüfen Sie Ihren Boden auf den richtigen pH-Wert. Der empfohlene pH-Wert für die meisten Rasenarten liegt zwischen 6 und 7.
  • Beachten Sie die richtige Menge an Dünger. Nicht zu viel oder zu wenig düngen. Wenn Ihr Gras nicht ausreichend Nährstoffe erhält, wird es schwach und anfällig für Krankheiten. Und wenn Sie zu viel düngen, fördern Sie ein schnelles Wachstum der Halme, das die Wurzeln nicht tragen können.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.