Erdbeerturm selber bauen – So kann man Kunststoff-Eimer kreativ upcyclen!

von Ramona Berger
Werbung

Erbeerturm selber bauen Kunststoff Kübel rot lackiert

Im Freiland werden Gartenerdbeeren gewöhnlich in langen Reihen angebaut. Doch der vertikale Anbau von Erdbeeren erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit sowohl bei erfahrenen Erdbeerzüchtern, als auch bei Hobbygärtnern, die wertvollen Platz in ihrem Garten sparen möchten. Mit dieser Methode kann man viele Setzlinge auf einem kleinen Raum züchten und dabei hohe Erträge erreichen. Wir zeigen Ihnen eine interessante Anleitung, wie Sie einen Erdbeerturm selber bauen können.

Vorteile der Erdbeertürme

Erdbeerturm selber machen aus leeren Kunststoff Eimern

Werbung

– Die Erdbeertürme sind platzsparend. 24 Erdbeersetzlinge auf einer Fläche von weniger als einem Quadratmeter pflanzen? Für die gleiche Anzahl würde man ein Gartenbeet von mindestens 2 x 1,2 Metern benötigen.
– Sie sind mobil. Man kann sie auch drinnen überwintern.
– Die Erdbeertürme brauchen kein Unkrautjäten, die Ausläufer sind leicht zu finden, abschneiden oder neu bepflanzen.
– Sie sind leicht zu bewässern. Durch das PVC-Rohr gelangt das Wasser auch bis zu den Pflanzen ganz unten.
– Die Erdbeeren sind auch leicht zu ernten. Die Früchte hängen einfach herunter und man kann sie leicht entdecken.
– Erdbeeren fühlen sich sehr wohl in Kübeln und Kunststoff-Türmen und bringen höhere Erträge.

Erdbeerturm aus leeren Plastikeimern selber machen

Werbung

Materialien und Werkzeuge:

– Zwei leere 20-Liter-Eimer und nur ein Deckel
– Unkrautvlies (etwa 1 x 1 m)
– Eine Lochsäge, ø 50 mm.
– Eine Säbelsäge
– Ein PVC-Rohr, ø 20 mm. Es muss lang genug sein, um mindestens 5 cm über dem Boden Ihres Turms zu überragen.
– Ein Bohrer mit kleiner Spitze
– PVC Kleber
– 1 Dose Sprühfarbe für Kunststoff
– Grobes Schleifpapier

Sie brauchen noch Erdbeersetzlinge und geeignetes Bodensubstrat.

Erdbeerturm Kunststoff Eimer gelb PVC Rohr

Bauanleitung

Reinigen Sie Ihre Eimer gründlich und entfernen Sie die Tragegriffe. Schneiden Sie den Boden und etwa 1,5 cm oberhalb der Unterkante des einen Eimers ab. Beim zweiten Eimer schneiden Sie 4 cm oder so ab. Nun sollten Sie zwei bodenlose Eimer unterschiedlicher Höhe haben. Diese werden ineinander gesteckt, um ein großes Rohr zu bilden.

Hinweis: Sie können auch Eimer mit leicht unterschiedlichen Durchmessern verwenden, um sich Zeit und Arbeit zu ersparen. Zwei gleich große Eimer muss man zurechtschneiden, damit sie zusammenpassen.

leere Kunststoffeimer Farbe wieder verwenden

Probieren Sie, ob die geschnittenen Böden zusammenpassen. (Wenn sie nicht zusammenpassen, schneiden Sie den kleineren Eimer ein bisschen mehr und versuchen Sie es erneut).

Setzen Sie den Deckel auf und drehen Sie das Rohr so, dass der Deckel auf der Unterseite bleibt. Jetzt können Sie die Löcher schneiden und die rauen Schnittstellen mit Sandpapier abschleifen.

Löcher im Kunststoffeimer schneiden

Markieren Sie die Löcher nach dem Zufallsprinzip. Der Abstand zwischen den Markierungen sollte etwa 10 cm sein. Verteilen Sie die Löcher so, dass die Erdbeerpflanzen optimale Menge an Wasser und Licht bekommen können. Mit der Lochsäge schneiden Sie die Löcher ab. In diese Löcher werden später die Erdbeersetzlinge gepflanzt. Dann nehmen Sie das kleine PVC-Rohr und bohren Sie mit dem kleinen Bohrer mehrere kleine Löcher.

Erdbeerturm selber bauen Anleitung Deckel PVC Rohr kleben

Wenn Sie eine Drainage im Turmboden haben möchten, bohren Sie mehrere Löcher in den Bodendeckel. Kleben Sie das PVC-Rohr auf den Deckel, der jetzt den Turmboden bildet. Sie können das machen auch nachdem die Eimer lackiert worden sind. Lassen Sie den PVC-Kleber eine Stunde trocknen.

Kunststoffeimer schneiden und gelb streichen

Sobald alle Löcher gebohrt und glatt geschliffen sind, können Sie Ihren Turm, den Boden und das PVC-Rohr streichen. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers und besprühen Sie jeden Eimer mit der Sprühfarbe. Wenn die Sprühfarbe komplett getrocknet ist, stecken Sie die Eimer wieder zusammen.

Erdbeerturm selber bauen Anleitung Grüner Lack

Verkleiden Sie die Wände des Erdbeerturms und das PVC-Rohr mit Unkrautvlies, um die Feuchtigkeit im Boden zu halten und zu verhindern, dass sich die Löcher im Laufe der Zeit mit Wurzeln und Schmutz verstopfen.

Sobald das PVC-Rohr fest sitzt, bewegen Sie den Turm zum Ziel. Der Erdbeerturm kann jetzt problemlos bewegt werden, aber er wird schwer, sobald die Pflanzen gesetzt worden sind.

Erdbeerturm aus zwei Kunststoffeimern Anleitung

Der Erdbeerturm wird in Schichten von unten nach oben gepflanzt. So geht es:

– Füllen Sie den Turm mit Erde bis zum ersten Loch und setzen Sie dann die Pflanze in den Boden. Schneiden Sie ein X in das Unkrautvlies und führen Sie die Blätter vorsichtig durch das Loch.

– Wässern Sie den Boden gut und drücken Sie den Boden um die Erdbeerwurzeln leicht an.

– Nachdem die ersten zwei Schichten von Erdbeeren gepflanzt worden sind, fügen Sie Dünger hinzu. Das ermöglicht den Pflanzen einen guten Start.

– Wiederholen Sie das Pflanzen in Schichten, bis der Turm dicht mit Erde gepackt ist. Auf der Turmspitze können Sie ebenfalls mehrere Erdbeerpflanzen setzen, die das PVC-Rohr mit ihrem Grün zudecken werden.

Erdbeerturm Setzlinge PVC Rohr

Ihr DIY Erdbeerturm ist jetzt fertig! In etwa drei Wochen werden Ihre Erdbeeren an den Seiten und oben herauswachsen. Die blühenden Erdbeerpflanzen werden den Turm umgeben und leckere Früchte tragen.

Bewässerung

Gießen Sie die Erdbeerpflanzen regelmäßig durch das PVC-Rohr. Das Wasser wird bis zu den unteren Wurzeln der Erdbeerpflanzen tropfen.

Erdbeerturm selber machen PVC Rohr Bewässerung

Erdbeerturm DIY Bauanleitung leere Kunststoffeimer

Erdbeerturm pflanzen Kunststoff Kübel Löcher

Ramona Berger

Ramona ist in Frankfurt geboren und aufgewachsen. Eine kleine zweijährige Tochter namens Kaia erfüllt ihr Leben. Ihre Leidenschaft für Zumba und die Natur bringt sie regelmäßig in Bewegung und gibt ihr Kraft.

Interessen

Für Ramona kommt es beim Umgang mit dem Alltagsstress vor allem auf eines an: gute Planung. Sie ist ständig auf der Suche nach neuen Mama-Hacks, Kochtipps oder Ideen für die Essenszubereitung – alles, was das Leben einfacher und effizienter machen kann.

Trotz begrenztem Raum in der Stadt liebt sie das Gärtnern und hat ihre Terrasse im Hinterhof in ein kleines Paradies verwandelt. Sie legt Wert darauf, die Ansprüche jeder Pflanze zu kennen und zu beachten, da nur so ein gutes Gedeihen und Entwickeln möglich ist. Besonders zufrieden ist sie, wenn sie die Früchte ihrer Pflege sehen kann.

Ramona interessiert sich auch für Entwicklungsideen für Kleinkinder und findet immer kreative Wege zum Spielen und Basteln, oft mit einfachen Haushaltsgegenständen.

Sie ist der Meinung, dass eine Frau nicht nur Mutter ist und daher die neuesten Trends in Mode, Make-up und Kosmetik verfolgt.

Gute Ernährung ist ein weiterer wichtiger Aspekt für Ramona, da sie glaubt, dass ein gut balancierter Teller mit Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten der Baustein für unsere Gesundheit ist. Sie interessiert sich für neue Forschungen und Studien in diesem Bereich.

In ihrer Freizeit liebt sie Wandern und empfiehlt besonders den GrünGürtel-Rundwanderweg um Frankfurt herum, der wunderschöne Naturlandschaften bietet.

Erfahrung

Seit 2013 ist Ramona Teil der Redaktion von Deavita und hat über 2000 Beiträge zu verschiedenen Themen geschrieben. Jedes Thema wird gründlich recherchiert und ist oft mit Beispielen oder wissenschaftlichen Erkenntnissen untermauert. Sie hat auch Interviews mit Experten geführt, um ihren Lesern fundierte und praxisnahe Informationen zu bieten.

Ausbildung:

Ramona hat Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Zusätzlich hat sie an verschiedenen Workshops und Kursen teilgenommen, die Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Mediation und Konfliktlösung sowie Gesundheit und Work-Life-Balance behandeln.

Kontakt: [email protected]

X: @RamonaBerger15