Apfelbaum Schädlinge, die Spinnweben machen: Gespinstmotte, Apfelwickler und Co. erkennen und bekämpfen

von Olga Schneider
Werbung

Gespinste im Apfelbaum und viele Raupen: Welche Schädlinge machen sich über den Obstbaum im Juni und gefährden die Ernte? Wir verleihen einen Überblick über die verschiedenen Raupen-Arten und erklären, wie Sie die häufigsten Apfelbaum Schädlinge erkennen und bekämpfen. Wir listen auch mehrere Sonderfälle auf – diese Schädlinge werden oft verwechselt, befallen aber Apfelbäume eigentlich nicht.

Apfelbaum Schädlinge: Welche Raupen machen Spinnweben-Nester im Obstbaum?

apfelbaum schädlinge raupen gespinster

Werbung

Im Juni werden Obstbäume von vielen Schädlingen heimgesucht. Dazu gehören verschiedene Raupen-Arten, die sich besonders im Apfelbaum gemütlich machen. Spinnweben sind ein sicheres Anzeichen für den Befall. Wir erklären, wie Sie die Schädlinge unterscheiden und was Sie dagegen tun können.

Spinnweben im Apfelbaum: Gespinstmotte bekämpfen

apfelbaum gespinstmotte raupen erkennen und bekämpfen

sprühmittel gegen blattläuse an tomaten selber machen
Gartenarbeit

Läuse an Tomaten bekämpfen: Diese Hausmittel helfen am schnellsten gegen die Schädlinge!

Läuse an Tomaten können große Schaden anrichten und die Erträge senken. Diese Hausmittel bekämpfen die Schädlinge schnell und biologisch.

Die Apfelgespinstmotte legt im Juli ihre Eier in der Baumrinde des befallenen Gehölzes. Die Larven schlüpfen noch vor dem Sommerende und überwintern in der Rinde, gut geschützt vom schlechten Wetter und Fressfeinden. Die gelb-grünen Raupen mit schwarzen Pünktchen befallen dann im nächsten Jahr, zum Sommeranfang (etwa Juni) den Baum, fressen die Blätter und verpuppen sich anschließend in Gruppen. Die Spinnweben sind groß, weiß und mit bloßem Auge leicht erkennbar.

Stark befallene Bäume bringen in den nächsten zwei Jahren wenig bis gar keine Erträge. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die verpuppten Raupen bekämpfen.

Gespinstmotten am Apfelbaum bekämpfen: In den Gartenzentren werden spezielle bienenfreundliche Sprühmittel verkauft, die die Raupen effektiv bekämpfen. Eine umweltfreundlichere Variante ist es, den Baum mit dem Gartenschlauch gut abzuspülen und die abgefallenen Raupen am Boden aufzusammeln. Haben sich die Raupen verpuppt, dann kann man alle Spinnweben per Hand entfernen.

Apfelbaum Schädlinge: Apfelwickler Raupen

apfelwickler raupen befall erkennen und schädlinge bekämpfen

Werbung

Apfelwickler /Apfelspinner/ können in kurzer Zeit den Apfelbaum stark befallen. Der Lebenszyklus die Insekten beginnt mit der Eiablage, die direkt auf den Früchten und den nahe wachsenden Blättern erfolgt. Wenn die Raupen schlüpfen, befallen sie direkt die Früchte. Die Larven sind zunächst gelblich und fast transparent. Je mehr sie wachsen, desto dunkler werden sie. Sie überwintern anschließend in weißen Gespinsten in der Rinde oder im Boden im Wurzelbereich. Der Lebenszyklus der Schädlinge wird stark vom Wetter beeinflusst. Grundsätzlich gilt: je wärmer der Frühling, desto stärker der Befall. Die Raupen richten große Schäden an: Die Larven tragen Bakterien mit und die Früchte faulen oder fallen unreif auf den Boden.

Apfelwickler-Falle selber machen: 1 Tasse Essig, 1/2 Tasse Melasse, 1/2 TL Ammoniak und 5 Tassen Wasser in eine leere Flüssigwaschmittelflasche füllen. Ein 5 cm Loch direkt unter dem Griff machen. Etwa 2-3 solche Fälle an einen Baum aufhängen.

Gegen die Raupen des Apfelspinners hilft: 

  • Die befallenen Früchte ernten und entsorgen.
  • Faulende Früchte am Boden entsorgen.
  • Vögel anlocken

Was spritzt man gegen Apfelwickler? Bio-Sprühmittel:

  • den Baum mit Wermutjauche besprühen
  • den Baumstamm mit Nematoden besprühen

Raupennester im Apfelbaum: Frostspanner

frostspanner befallen blüten am apfelbaum

Obstbäume werden auch von Frostspannern heimgesucht. Die Raupen selbst sind selten zu sehen und machen sich vor allem durch Raupennestern in den Apfelbaum-Blüten bemerkbar. Die Larven der Frostspanner-Motte sind gelblich bis hellgrün. Sie fressen schnell zunächst die Blüten und dann auch die Blätter der Bäume. Dieser Schädling ist der einzige in dieser Liste, der wirklich gefährlich für den ganzen Baum ist. Bei einem starken Befall kann der ganze Apfelbaum eingehen.

Gegen die Erwachsenen helfen Kleberinge, die am Baumstamm angebracht werden. Schlüpfen die Raupen, dann helfen nur spezielle Präparate aus dem Gartencenter.

Befallen Eichenprozessionsspinner Apfelbäume?

eichenprozessionsspinner bekämpfen und erkennen

Gespinstmotten bekämpfen mit Hausmitteln - Wie Sie die Raupen loswerden
Gartenarbeit

Kann man Gespinstmotten bekämpfen mit Hausmitteln? Welche natürlichen Mittel wirken gegen die Raupen?

Chemische Spritzmittel sind unnötig. Wie Sie Gespinstmotten bekämpfen mit Hausmitteln beziehungsweise mit unschädlichen Mitteln, erfahren Sie bei uns.

Nein, Eichenprozessionsspinner befallen Apfelbäume nicht. Trotzdem kann es vorkommen, dass Sie die Raupen in der Nähe finden – gerade wenn es im eigenen oder im Nachbargrundstück Eichen wachsen. Die Nester der Schädlinge sind am Baum zu sehen, die Raupen suchen abends in großen Gruppen Nahrung in der Gegend.

Gespinste am Apfelbaum? Verwechslungsgefahr mit Buchsbaumzünsler

buchsbaumzünsler raupe erkennen nicht schädlich für obstbäume

Der Buchsbaumzünsler hat sich in den letzten Jahren europaweit ausgebreitet. Seine Raupen werden oft mit anderen Schädlingen verwechselt. Der Schädling befällt allerdings ausschließlich Buchsbäume.

Sonderfalls: Spinnmilben am Apfelbaum

spinnmilben befall erkennen und bekämpfen

Spinnmilben bilden zwar Gespinste und können mit anderen Schädlingen verwechselt werden. Die Obstbaumspinnmilben sind allerdings eine Ausnahme – zu den typischen Anzeichen eines Befalls gehören unter anderem Blattverfärbung, weniger und kleinere Früchte und Blattabfall.

Die befallenen Bäume tragen weniger Früchte, manchmal kann die Fruchtbildung komplett entfallen. Zum Glück lassen sich die Milben einfach mit dem Gartenschlauch abspülen. Da sie sich allerdings auf der Blattunterseite verstecken, sollte man das Gehölz sehr vorsichtig von oben nach unten abspülen.

Natürliche Fressfeinde werden den Rest der Spinnmilben bekämpfen. Bei einem sehr starken Befall kann der Baum in den Wintermonaten mit speziellem Sprühmittel behandelt werden.

Obstbäume werden oft von verschiedenen Schädlingen befallen. Die Mehrheit davon kann zu niedrigen Erträgen führen und einige können sogar den ganzen Baum töten. Um dies zu verhindern, sollte man regelmäßig den Baum auf Gespinste und Fressspuren prüfen und bei den ersten Anzeichen handeln.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.