5 häufige Oleander Pflege-Fehler: Deswegen bekommt die Pflanze gelbe Blätter

Von Marie Werth

Wenn Sie einen mediterranen Hauch in Ihrem Garten bringen wollen, gibt es keine bessere Möglichkeit, als einen Oleander zu pflanzen. Der robuste, blühende Strauch ist sehr einfach zu pflegen und bietet eine atemberaubende Blütenpracht. Selbst eine einzelne Pflanze kann einen farbenfrohen Akzent in jedem Garten setzen. Es können jedoch einige Probleme beim Anbau auftreten und eine genaue Inspektion des Laubes ist wichtig, um festzustellen, woran Ihr Strauch leidet. Wir haben in diesem Artikel 5 häufige Oleander Pflege-Fehler zusammengefasst, die zu einer Vergilbung der Pflanze führen können.

5 häufige Oleander Pflege-Fehler: Wie kann man eine Vergilbung vermeiden?

Welche sind die häufigsten Oleander Pflege-Fehler, die eine Vergilbung verursachen?

Die Vergilbung der Blätter ist ein Problem, das bei den meisten Pflanzen auftreten kann. In den meisten Fällen deutet dies auf einen Pflege-Fehler hin und das Problem kann schnell behoben werden, sobald man die Ursache erkennen kann. Um Ihnen zu helfen, die vergilbenden Blätter so schnell wie möglich zu behandeln und Ihre immergrüne Pflanze den ganzen Sommer lang zu bewundern, erklären wir im Folgenden, welche Fehler Sie bei der Pflege unbedingt vermeiden sollen.

Oleander falsch gießen

Wenn Sie den Oleander falsch gießen, führt dies zu gelben Blättern

Einer der häufigsten Fehler, der bei der Pflege von Oleander auftreten kann, ist die falsche Bewässerung, die die wichtigste Rolle für das Wohlbefinden der Pflanze spielt. Sowohl die Über- als auch die Unterwässerung können dazu führen, dass die Blätter gelb werden.

Wenn der Oleander zu wenig gegossen wird, sterben die Wurzelspitzen im trockenen Boden ab und der Nährstoffgehalt sinkt, was zu hängenden, trockenen Blättern führt, die schließlich vergilben. Wenn Sie die Wasserzufuhr verbessern, leben die Wurzeln wieder auf und die Pflanze erholt sich in kürzester Zeit.

Oleanderpflanzen mögen feuchtes Klima und benötigen in der Regel viel Wasser, eine Überwässerung können Sie jedoch nicht vertragen. Staunässe kann leicht zu Wurzelfäule führen, was die Vergilbung der Blätter verursacht, die dann langsam abfallen. Gelbe Blätter, die durch zu viel Wasser verursacht werden, lassen sich leicht beheben, indem man den Bewässerungsplan ändert.

Um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Feuchtigkeit und Trockenheit zu schaffen, ist es vorteilhaft, den Boden vor dem Gießen teilweise trocknen zu lassen. Gießen Sie Ihre Pflanze täglich im Sommer und mindestens zweimal am Tag an heißen Sommertagen, damit sie gut gedeiht. Wenn Sie unsicher sind, ob sie bewässert werden soll, prüfen Sie den Boden mit den Fingern und gießen Sie sie nur dann, wenn die obersten 2-3 cm trocken sind. Achten Sie darauf, dass Sie nur den Boden gießen und die Blätter nicht befeuchten.

Oleander Pflege-Fehler: Schlechte Drainage

Die schlechte Drainage des Bodens verursacht gelbe Blätter

Wenn Sie jedoch sicher sind, dass Sie Ihren Oleander richtig gießen, aber Ihre Pflanze trotzdem gelbe Blätter bekommt, kann dies auf eine schlechte Drainage des Bodens zurückführen.

Eine schlechte Drainage kann zu Staunässe führen und verschiedene Krankheiten begünstigen, da die Sauerstoffversorgung der Wurzeln unterbrochen wird.

Wenn Ihr Oleander ständig schnell vergilbt, sollen Sie den Boden auf schlechte Drainage untersuchen. Die Oleanderpflanzen können sich an verschiedene Arten von Böden anpassen, aber Sie sollen eine ausgewogene Erdmischung verwenden, die die notwendige Feuchtigkeit speichern kann und das überschüssige Wasser ableitet. Wählen Sie daher keine sehr poröse oder verdichtete Bodenmischung, damit Ihre Pflanze richtig gedeihen kann.

Um gelbe Blätter zu vermeiden, mischen Sie die Gartenerde mit etwas Ton, damit sie das Wasser besser speichern kann. Durch die Zugabe von Sand erhalten Sie eine wasserdurchlässige Erdmischung. Zu guter Letzt sollen Sie etwas Kalk hinzufügen. Achten Sie auch darauf, dass der pH-Wert des Bodens zwischen 6,0 und 7,0 liegen soll, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten. Liegt der Boden außerhalb dieses Bereichs, kann dies auch zu vergilbten Blättern führen.

Wenn Sie Ihre Pflanzen in Kübeln anbauen, verwenden Sie ein für Sukkulenten geeignetes Substrat.

Den Strauch falsch düngen

Oleander richtig düngen, um gesundes Wachstum zu fördern

Der Oleander soll zweimal im Jahr gedüngt werden, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Er benötigt keine starke Düngung, einen ausgewogenen Langzeitdünger ist ausreichend, um ein gesundes Wachstum und eine üppige Blüte zu fördern.

Wenn Sie feststellen, dass die neuen, jungen Blätter noch grün sind, aber die alten vergilben, liegt ein Stickstoffmangel vor. Die Pflanze hat Schwierigkeiten, die alten Blätter mit Nährstoffen zu versorgen und sie werden gelb und fallen anschließend ab. Denken Sie daran, dass dies auch dann passieren kann, wenn Sie nicht den richtigen Dünger verwenden, der den Nährstoffbedarf der Pflanze decken kann.

Um dieses Problem zu beheben, versorgen Sie Ihren Oleander mit einem ausgewogenen Dünger und die gelben Blätter werden innerhalb von 3 bis 4 Tagen wieder grün.

In seltenen Fällen, wenn die Pflanze nicht blüht, kann auch ein Dünger mit einem deutlich erhöhten Kalium- und Phosphorgehalt verwendet werden.

Zu geringer Platzabstand

Pflanzen Sie den Oleander nicht zu dicht, um gelbe Blätter zu vermeiden

Die verschiedenen Oleandersorten variieren stark in ihrer Größe und Breite. Auch wenn Sie bei der Pflanzung spärlich aussehen, können sie 30 bis 50 cm pro Jahr wachsen.

Achten Sie bei dem Anbau darauf, die Pflanzen entsprechend ihrer Größe aufzustellen. Der Oleander hat ein ausgedehntes Wurzelsystem, das viel Platz zum Wachsen braucht. Wenn Sie ihn zu dicht pflanzen, kann dies die Wurzeln beeinträchtigen und gelbe Blätter verursachen. Ein zu geringer Abstand zwischen den Pflanzen führt zu einem Kampf um Nährstoffe und Licht, was anschließend eine Vergilbung der Blätter verursacht.

Damit Ihr Oleander gesund wachsen und üppig blühen kann, pflanzen Sie ihn weit weg von Gebäuden und anderen Pflanzen und halten Sie einen Abstand von mindestens eineinhalb Meter.

Welchen Abstand sollen Sie zwischen den verschiedenen Sorten halten?

  • Petite Salmon: Diese Sorte wächst 1,5 m hoch und 1,5 m breit und erfordert einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Pflanzen.
  • Hardy Pink und Sister Agnes: Diese großen Sorten werden bis zu drei Metern hoch und eignen sich am besten als Solitärpflanzen.

Keine Schädlingskontrolle: Spinnmilben und Läuse

Blattläuse saugen den Pflanzensaft des Oleanders


Ein unbehandelter Schädlingsbefall kann auch gelbe Blätter verursachen und sogar die Pflanze abtöten. Um solche Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, diesen so schnell wie möglich zu erkennen und zu behandeln.

Kontrollieren Sie die Oleanderpflanze regelmäßig und vergessen Sie nicht, die Unterseite der Blätter zu untersuchen, wo sich die meisten Schädlinge gerne verstecken.

Die immergrünen Blätter des Oleanders sind von Läusen aller Arten bevorzugt. Saugende Insekten wie Blattläuse und Wollläuse ernähren sich von dem Laub und saugen die Pflanzennährstoffe, was zu gelben Blättern führt.

Wenn Sie einen Befall feststellen, stellen Sie die Pflanze unter Quarantäne. Entfernen Sie alle befallenen Blätter und wischen Sie das Laub mit einem in Reinigungsalkohol getränkten Tuch ab. Das Besprühen mit Neemöl kann helfen, die vorhandenen Schädlinge zu beseitigen und neue fernzuhalten.

Spinnmilben sind das größte Problem. Die winzigen Insekten sind an den Gespinsten zu erkennen, die sie auf den Blättern hinterlassen. Bei einem Befall durch Spinnmilben, waschen Sie die Pflanze mit lauwarmem Wasser und wickeln Sie sie für 3-4 Tage in eine Plastiktüte oder einen durchsichtigen Müllsack. Die hohe Luftfeuchtigkeit tötet die Schädlinge ab.

Tipp: Achten Sie darauf, dass der Oleander eine giftige Pflanze ist. Vermeiden Sie den Kontakt mit seinen Stängeln und tragen Sie beim Umpflanzen Handschuhen. Pflanzen Sie ihn nicht in der Nähe von essbaren Pflanzen und halten Sie Kinder und Haustiere von ihm fern.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig