Zierkohl statt Blumen pflanzen: Neun attraktive Sorten für den Kübelgarten

Von Olga Schneider

Im Herbst, wenn Hortensien, Stiefmütterchen und Sonnenblumen blühen, wird der Zierkohl oft übersehen. In der Tat, die jungen Pflanzen sehen den Speisesorten zum Verwechseln ähnlich und haben große grüne Blätter. Wenn Sie allerdings bis zum ersten Frost abwarten, dann werden Sie vom Zierkohl sicherlich begeistert sein. Seine grünen Blätter verfärben sich über Nacht in gesättigte lila oder pinke Töne. Der Zierkohl hat einen dekorativen Wert und steht in Sachen Farben und Blattwerk den saisonalen Blumen in nichts nach. Wir listen 9 der schönsten Sorten auf, die Sie sicherlich überzeugen werden, Zierkohl statt Blumen zu pflanzen.

Zierkohl statt Blumen pflanzen: Die Pflanze ist bedingt winterhart

Blumenkübel herbstlich bepflanzen mit Zierkohl und Herbstblumen

Der Zierkohl ist eine typische Zierpflanze. Je nach Sorte kann er einen kompakten bis buschigen Wuchs haben. Seine krausen Blätter mit geschlitzten Rändern, die sich im Herbst pink bis lila verfärben, machen ihn zu einem attraktiven Blickfang im Kübelgarten. Die meisten Zierkohl-Sorten erreichen eine maximale Wuchshöhe von 50 cm und haben eine kompakte Wuchsform.

Zierkohl Sorte „Color-Up Pink“: Charmanter Blickfang

Zierkohl statt Blumen pflanzen Sorten für Balkon und Terrasse

Die Sorte „Color-Up Pink“ fasziniert mit minzgrünen Blättern, die sich bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius pink verfärben. Eine wichtige Voraussetzung ist die richtige Pflanzzeit: Die Pflanze braucht mindestens 54 Tage, bis sie ihre pinken Blätter entwickelt.

Zierkohl Sorte „Osaka Red“: Zierpflanze für den Kübelgarten

Zierkohl Sorte Osaka Red im Kübel pflanzen Ideen

Mit ihren dunklen Magenta-Blättern gibt die Sorte „Osaka Red“ dem herbstlichen Arrangement Farbe und Struktur. Der Zierkohl verfärbt sich besonders intensiv bei Temperaturen zwischen 2° und 7° Celsius. Diese Pflanze erreicht eine maximale Wuchshöhe von 20 cm, bleibt also sehr kompakt und eignet sich hervorragend als Lückenfüller im Pflanzkasten oder Blumenkübel.

Zierkohl pflanzen: Die Sorte „Condor“ eignet sich auch als Schnittblume

Zierkohl im Topf ziehen Sorte Condor als Schnittblume


Die Sorte „Condor“ hat einen außergewöhnlich langen Stiel und kleine Blätter. Daher ähnelt sie optisch einer Blume und macht sowohl im Kübelgarten, als auch im herbstlichen Gesteck eine gute Figur. Dieser Zierkohl ist in zwei Farben – rot und weiß – erhältlich und ist in Süd- und Westeuropa sehr verbreitet. Wie alle Zierkohl-Sorten ist auch „Condor“ ein wahrer Sonnenanbeter.

Zierkohl pflanzen: Die Sorte „Pigeon Red“

Zierkohl für den Balkon Sorte Pigeon Red

Wenn Sie die Sorte „Pigeon Red“ sechs Wochen vor dem ersten Frost pflanzen, dann werden Sie die pinken Blätter bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius bestaunen können. Die Samen brauchen Sonnenlicht zum Keimen, also drücken Sie sie fest in die Erde, aber decken Sie sie nicht ab.

Zierkohl Sorte „Pigeon White“

Zierkohl Sorten für Blumentopf finden Tipps Pigeon White


Der Zierkohl der Sorte „Pigeon White“ fasziniert durch seine schneeweiße Farbe. Er zieht allerdings nicht nur die Blicke auf sich, sondern ist auch ein wahrer Magnet für Insekten (leider auch für Schädlinge). Wenn Sie Glück haben und den Zierkohl Ende September pflanzen, bleiben Sie vielleicht von den Blattläusen verschont.

Zierkohl statt Blumen pflanzen: „Rose Bouquet“

Zierkohl statt Blumen pflanzen verschiedene Kombinationen für Herbst

Die Sorte „Rose Bouquet“ macht sowohl als Solist im Pflanztopf, als auch in Kombination mit anderen saisonalen Blumen und Blattschmuckstauden eine gute Figur. Diese Sorte gedeiht am besten in Substraten mit einer guten Durchlässigkeit und benötigt regelmäßige Düngegaben. Sie stärken die Pflanze und machen sie weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge.

Zierkohl für den Kübelgarten: Die Tokyo-Sorten im Überblick

Zierkohl Sorte Tokyo Pink Pflege Tipps

Die „Tokyo“- Sorten sind die perfekten Pflanzpartner zu anderen Herbstblumen wie Hornveilchen und Löwenmaul. Im Unterschied zu anderen Zierkohlsorten, die eher Blumen oder Blattschmuckstauden ähneln, hat die Tokyo-Sorte die Form eines typischen Kohlkopfes.

Die Blätter sind symmetrisch angeordnet und haben pinke Adern. Die Wachstumsphase dauert 40 Tage, danach beginnt der Zierkohl seine Farben zu verändern. Die Verfärbung beginnt von innen nach außen.

Die weiße Sorte „Tokyo White“ ähnelt einer Seerose. Der Zierkohl ist bedingt winterhart, kann aber bis zum Anfang der Wintersaison nach wie vor draußen bleiben.

Zierkohl Sorten und passende Pflanzkombinationen

Zierkohl pflanzen und pflegen Tipps

Der Zierkohl ist die perfekte Herbstpflanze und eignet sich hervorragend als Lückenfüller im Kübelgarten. Als Pflanzpartner eignen sich Chrysanthemen, Hornveilchen und Stiefmütterchen. Auch Blattschmuckstauden wie Sedum, Silberblatt und Efeu sowie einige saisonale Ziergräser vertragen sich gut mit dem Zierkohl. Die Gestaltungsmöglichkeiten hängen vor allem von der Größe des Pflanzkübels ab.

Den Zierkohl können Sie übrigens auch als Schnittpflanze verwenden und wunderschöne Blumengestecke oder Blumensträuße mit Zierkohl und Rosen selber machen.

In den Gartenzentren können Sie meistens vorgezogene Pflanzen finden. Bestimmte Online-Shops bieten auch Saatgut.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig