Kleinen Balkon gestalten: Mit diesen simplen Tricks können Sie ihn größer und gemütlicher wirken lassen

Von Anne Seidel

Der Balkon ist vor allem bei städtischen Wohnungen ein wichtiges Element, auf das viele großen Wert legen. Und zurecht – schließlich bietet er die Möglichkeit, nach dem stressigen Arbeitstag ein bisschen draußen zu entspannen und die letzten Sonnenstrahlen zu genießen. Balkons sind also ein wichtiger Kompromiss zum fehlenden Garten. Das Problem ist nur, dass dieser nicht selten relativ klein ausfällt und das macht das Einrichten und Gestalten zu einer Herausforderung. Man möchte auf nichts Wichtiges verzichten, muss aber gleichzeitig aufpassen, diesen winzigen Bereich nicht zu überfüllen. Denn das würde sich auch auf den Grad der Gemütlichkeit auswirken. Um dies zu vermeiden, sollten Sie also vor allem gut planen. Sie können aber zusätzlich dazu einige Tricks anwenden, die einen kleinen Balkon größer wirken lassen. Wir geben Ihnen im Folgenden Tipps, wie Sie den kleinen Balkon gestalten könnten.

Kleinen Balkon gestalten: Nutzen Sie die Höhe

Kleinen Balkon gestalten und größer wirken lassen

Sitzmöbel, Blumen, Deko und das ein oder andere Schränkchen oder Regal – man möchte so einiges im kleinen Balkonbereich unterbringen. Doch anstatt alles zuzustellen, wodurch Balkons nur noch kleiner wirken würden, sollten Sie stattdessen die Wände oder überhaupt die hohen Bereiche nutzen. Blumen können beispielsweise an der Wand (wie wäre es mit Rankgittern) oder in Blumenampeln von der Decke hängen. Das macht es sogar für Insekten einfacher, zu ihnen zu gelangen, als wenn sie beispielsweise in einer Ecke auf dem Boden stehen würden.

Kleinen Balkon gestalten - Nutzen Sie die Höhe der Wände und die Decke

Auch das Geländer ist bestens geeignet, und zwar nicht nur für die klassischen Blumenkästen. Es gibt auch Klapptische, die man dort anbringen und beispielsweise mit platzsparenden Barstühlen kombinieren kann.

Sparsam einrichten und dekorieren

Tipps, wie Sie einen kleinen Balkon gestalten und praktisch einrichten können

Dass ein überfüllter Balkon nur noch kleiner wirkt, haben wir ja bereits erwähnt. Deshalb sollten Sie die Einrichtung und Deko sparsam und gut überlegt wählen, wenn Sie einen kleinen Balkon gestalten. Am liebsten hätten sie ja Sessel, Couch, Stühle, Tisch und noch ein paar weitere Sitzgelegenheiten für Ihre vielen Freunde, aber wirklich realistisch und vor allem optimal ist das nicht. Gehen Sie also Kompromisse ein. Setzen Sie auf ein luftigeres Arrangement und, wenn möglich, auf möglichst helle und freundliche Farben. Stellen Sie kleinere Gruppen aus Möbeln und/oder Dekorationen zusammen.

Zusätzliche Sitzgelegenheiten können Sie in Form von zusammenklappbaren Stühlen oder Hockern hinzufügen, die bei Nicht-Gebrauch verstaut werden können, statt wertvollen Platz einzunehmen.

Kleinen Balkon gestalten mit hellen Farben und dezenten Möbeln


Luftig sollte auch ein eventueller Sichtschutz sein. Vermeiden Sie es, mehr Schatten zu kreieren, als sowieso schon vorhanden ist. Denn je dunkler die Umgebung, desto enger und erdrückender wirkt sie auch. Sicht- und Sonnenschutz aus Stoff wählen Sie am besten in hellen Farben. Zum einen würden dunkle Farben Ihren Balkonbereich nur unnötig aufheizen, zum anderen natürlich auch verdunkeln.

Kleinen Balkon gestalten mit kleinen Möbeln

Kleinen Balkon gestalten und möblieren - Das Geländer bietet Platz zum Aufhängen

Nicht nur die Menge der Möbelstücke und Dekorationen spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie einen Balkon größer wirken lassen möchten. Auch die Größe hat Einfluss darauf. Diese tolle Eck-Lounge im Katalog mag wunderbar aussehen, aber hat wahrscheinlich nicht unbedingt die optimale Größe für den Balkon. Überhaupt sollten Sie auf Stile verzichten, die eher massiv wirken – rustikale Holzmöbel oder üppige Modelle aus Rattan sehen ohne Frage toll aus, sind aber nicht geeignet, wenn Sie einen kleinen Bereich gemütlich einrichten möchten.

Kleinen Balkon gestalten und sparsam einrichten, um überfüllte Optik zu vermeiden


Greifen Sie stattdessen zu kleinen Modellen, die auch in ihrer Bauform eher zierlicher sind. Stühle und Hocker oder eine Bank (am besten mit integriertem Stauraum), die wir ja bereits erwähnt haben, sind hier gut geeignet. Also Möbel mit schmalen Beinen beispielsweise, die noch dazu leicht sind. So können sie bei Bedarf jederzeit um- oder weggestellt werden. Oder wie wäre es mit einer Hängematte oder einem Hängesessel?

Der richtige Bodenbelag vergrößert optisch

Bodenbelag in ähnlicher Farbe wie Innenbereich für einen nahtlosen Übergang

Selbst der Bodenbelag sollte richtig gewählt werden, wenn man den kleinen Balkon gestalten und größer wirken lassen möchte. Und hierbei meinen wir nicht etwa nur die richtige Farbe oder Material. Vielmehr sollten Sie diese Eigenschaften dem angrenzenden Raum anpassen. Ist dieser dunkel und imitiert Holz, können Sie für draußen ebenfalls Holz imitierende Fliesen oder sogar echtes Holz verwenden. Besitzt der Nebenraum helle Fliesen, verwenden Sie auch für den Balkonbelag ähnliche Farben und Materialien. Durch diesen nahezu nahtlosen Übergang verwandelt sich der Außenbereich in eine Erweiterung des Innenbereichs und der kleine Balkonbereich wirkt größer.

Wie gestalte ich einen kleinen Balkon – Licht richtig einsetzen

Kleinen Balkon gestalten mit reichlich Lampen, Lichterketten und Kerzen

So wie Sie tagsüber durch Schatten eine dunkle Atmosphäre vermeiden sollten, so können Sie auch die Abend- und Nachtstunden nutzen, wenn Sie einen kleinen Balkon gestalten und optisch vergrößern möchten. Stehlampen sind hier natürlich eher unpraktisch, aber Sie können wieder die Höhe nutzen, um hier und da ein paar Wand-, Decken- oder Steckleuchten für Blumenkästen anzubringen. Sehr beliebt zum Beleuchten dieses gemütlichen Außenbereichs sind auch Lichterketten. Kerzen und Windlichter sollten Sie ebenso nicht unterschätzen. Gehen Sie mit ihnen aber vorsichtig um, denn es besteht Brandgefahr, vor allem, wenn stärkerer Wind die Kerzen umwehen könnte.

Mit optischer Täuschung Balkons größer wirken lassen

Offene Regale wirken weniger sperrig

Kleinen Balkon gestalten - offene Regale wirken weniger erdrückend

Große Möbel durch weniger Deko ausgleichen

Kleinen Balkon gestalten - Massive Möbelstücke in Ausnahmefällen und mit wenig Deko

Dezentere Balkonmöbel wählen

Wände zum Aufhängen oder für Wandregale nutzen

Individuell gebaute Möbel aus Paletten

Aus Paletten individuelle Balkonmöbel bauen - Ideen für Bänke und Sofas

Geländer nutzen

Balkoneinrichtung richtig wählen und platzsparend inszenieren

Boho-Stil für gemütliche Balkongestaltung

Balkongestaltung in hellen Farben und mit wenigen Möbeln

Platzsparende Klapptische verwenden

Ideen mit Holz und Pflanzen - Helle und natürliche Farben

Hängematte oder andere hängende Möbel

Eine Hängematte ist eine gute Alternative zu klassischen Balkonmöbeln

Moderne Balkonmöbel für kleine Balkons

Mit Hängesesseln einen kleinen Balkon gestalten und luftige Atmosphäre schaffen

Korb für Stauraum und zum Sitzen

Maritimes Flair mit Weiß und Blau für einen Korbsessel

Nischen ausnutzen

Nischen auf Balkons praktisch nutzen - Idee für einen Tisch zum Aufhängen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig