Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten pflanzen – Tipps zur Pflege

ahornblatt-staude karasuba im garten blaetter-rot-gruen-farbe


Sind Sie noch auf der Suche nach einem hübschen Bodendecker, mit Sie Lücken im Blumenbeet füllen? Wir möchten Ihnen einen hübsches Exemplar vorstellen, der inmitten von anderen Blumen und pflanzen einen weiteren interessanten Farbtupfer setzt. Es handelt sich um die Ahornblatt-Staude Karasuba, die in vielerlei Hinsicht eine tolle Wahl für die Bepflanzung im Garten ist. Wir möchten Ihnen diese hübsche Pflanze vorstellen und einige Tipps zur Pflege geben. Sie werden sich schnell selbst davon überzeugen, dass die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten eine tolle Wahl ist.

Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten – Die Blätter

ahornblatt-staude-karasuba-garten-busch-idee-saurer-boden

Der lateinische Name der Ahornblatt-Staude ist Mukdenia rossii. Sie kennzeichnet sich vorallem durch ihre Blätter, die in der Mitte grün gefärbt sind und nach außen hin rot werden. Sie besitzen außerdem die Form eines Fächers und stellen insgesamt einen hübschen Akzent in jedem Beet dar, sodass die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten nicht fehlen sollte. Die Blätter beginnen sich bereits im Frühling zu bilden.

Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten – Blütezeit

ahornblatt-staude-karasuba-garten-blumenbeet-pflege-inspiration

Die Blattfarben der Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten sind aber längst nicht alles, mit dem die Pflanze beeindruckt. Sobald die Blätter erscheinen, bildet die Staude nämlich auch zarte, weiße Blüten. Bei einem sehr milden Winter kann dies sogar in dieser Jahreszeit geschehen.

Die Verfärbung der Blätter

ahornblatt-staude-karasuba-im-garten-laub-faerben-huebsch

In dieser Periode sind die Blätter noch grün. Und damit Sie nicht allzu traurig über das Ende der mehrwöchigen Blütezeit werden, kommt es gleich danach auch zur Verfärbung der Blätter. Sie beginnt an den Blattspitzen und breitet sich bis in die Mitte aus. An der roten Farbe der Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten haben Sie die gesamte Wachstumszeit über Freude.

Die Staude im Garten

ahornblatt-staude-karasuba-garten-beeteinfassunf-idee-stein


Vorallem in einem Waldland-Garten macht sich die Ahornblatt-Staude Karasuba als Bodendecker sehr gut. Dadurch dass sie besondere Farben besitzt, kommt nicht nur sie selbst gut zur Geltung. Auch ganz grüne Pflanzen werden so besser hervorgehoben und in Szene gesetzt. Möchten Sie die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten als Bodendecker verwenden, lassen Sie zwischen ihnen einen Abstand von 60 bis 90 Zentimetern.

Ahornblatt-Staude Karasuba im Topf

ahornblatt-staude-karasuba-garten-topfpflanze-terrasse-balkon-deko


Haben Sie keinen Platz mehr im Garten oder möchten Ihre Terrasse oder den Balkon mit dieser hübschen Pflanze dekorieren, können Sie das problemlos tun, indem Sie sie in einen Blumentopf oder -kasten pflanzen. Die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten ist ohne Zweifel ein wahrer Blickfang, doch auch als Topfpflanze verliert sie keinesfalls an Charme.

Der passende Boden und die Bewässerung

ahornblatt-staude-karasuba-garten-blumenbeet-steine-landschaftsgestaltung

Die Staude ist eine Waldpflanze. Dementsprechend sind auch ihre Anforderungen an ihre Umgebung. Der Boden, beispielsweise, sollte am besten organisch und immer etwas feucht sein. Zu diesem Zweck muss der Boden nach dem Pflanzen der Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten regelmäßig bewässert werden. Zumindest in den ersten Wochen ist das wichtig, damit die Staude ein starkes Wurzelsystem bilden kann.

Der Säuregehalt

ahornblatt-staude-karasuba-garten-blueten-weiss-klein-fruehjahr

Saure Böden sind zu bevorzugen. Deshalb fühlt sich die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten sehr wohl, wenn sie als Nachbarn Nadelbäume haben. Die Nadeln versorgen den Boden nämlich mit ausreichend Säure, wie es auch im Wald der Fall ist. Auf diese Weise können Sie auf spezielle Düngemittel zu diesem Zweck verzichten.

Der Standort

ahornblatt-staude-karasuba-im-garten-bodendecker-idee-blueten

Der Wald bietet relativ viel Schatten. Aus diesem Grund sollte ein Standort in der Sonne vermieden werden. Ein ständiger Schatten ist aber auch nicht von Vorteil. Dieser kann nämlich die Verfärbung beeinträchtigen. Daraus folgt, dass ein Halbschatten für die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten eine geeignete Variante ist.

Halbschatten

ahornblatt-staude-karasuba-garten-blumentopf-freuhling-gruen-pflanze

Noch besser ist aber, wenn die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten einen Platz erhält, an dem die Sonne nur bis Mittag scheint. Am sehr heißen Nachmittag ist der Schatten unbedingt zu empfehlen. Die Ost- oder Südostseite des Hauses sind besonders gut geeignet.

Die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten

ahornblatt-staude-karasuba-garten-modern-graeser-kombination

Bei der Ahornblatt-Staude Karasuba handelt es sich um ein relativ langsam wachsendes Exemplar. Jedoch ist dafür sehr robust und pflegeleicht und das Warten lohnt sich auf jeden Fall. Die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten verleiht ihm Frische und Farbe.

Herbst

ahornblatt-staude-karasuba-garten-tipps-pflege-einfach

Im Herbst kommt es bei der Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten noch ein weiteres Mal zu einer Verfärbung. Haben Sie bis dahin also doch zufällig die Nase voll von den Farben, erhalten Sie eine weitere Abwechslung. Dann kommt nämlich auch die Farbe Gelb hinzu.

Farbliche Abwechslung im Garten

ahornblatt-staude-karasuba-garten-gestaltung-wald-halbschatten

Im Übrigen ist es eben die Form der Blätter, denen die Pflanze ihren Namen verdankt. Sie erinnern nämlich stark an die des Ahornbaums. Die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten ist ein wahrer Liebhaber unter den Gärtnern geworden und gewinnt immer mehr an Beliebtheit.

Vermehrung

ahornblatt-staude-karasuba-garten-feucht-boden-pflanzen-mix

Um die Ahornblatt-Staude zu vermehren, stehen Ihnen zwei Varianten zur Verfügung. Zum einen können Sie Samen zu diesem Zweck verwenden. Bereit großgewachsene Stauden lassen sich wiederum auch durch Teilen vermehren. Der passende Zeitpunkt hierfür ist entweder der Herbst oder aber der Frühling.

Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten – Garten Ideen

ahornblatt-staude-karasuba-garten-dekorieren-bepflanzen-blaetter-faecher-form

Alles in allem ist die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten ein toller Zusatz, sei es als Einzelpflanze, in Gruppen, als Bodendecker oder Lückenfüller. Mit dieser Pflanze haben Sie zu jeder Jahreszeit Freude an hübschen Farben.

Blumenbeet Idee

ahornblatt-staude-karasuba-garten-feuerrot-ahorn-rot-palme

Haben wir Sie überzeugt? Dann besorgen Sie sich gleich diese aus China stammende Pflanze und pflanzen Sie die Ahornblatt-Staude Karasuba im Garten. Überlegen Sie sich vorher, mit welchen Pflanzen Sie sie kombinieren möchten und gestalten Sie ein einzigartiges und farbenfrohes Beet, indem Sie dazu weitere buntblättrige und grüne Pflanzen verwenden.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!