Kalk entfernen aus der Dusche mit Hausmitteln: mit unseren Tipps schaffen Sie das ganz bestimmt!

Von Lina Bastian

Wenn Sie ein glänzendes Badezimmer lieben, müssen Sie wissen, wie man Kalkablagerungen entfernt. Diese milchig-weißen Ablagerungen sammeln sich überall dort, wo Wasser fließt, und lassen sich nur schwer entfernen, vor allem, wenn Sie hartes Wasser haben. Sie fragen sich, wie Sie Kalk entfernen aus der Dusche? Wir sind hier, um zu helfen!

Was sind Kalkablagerungen?

Den Duschkopf kann man mit Essig reinigen

Kalk oder Kalziumkarbonat hinterlässt nach dem Verdunsten des Wassers Wasserzeichen und kreideweiße Ablagerungen in Ihrem Waschbecken, in der Dusche oder in der Toilette.

Sind Kalkablagerungen gefährlich?

Entkalken Sie Ihre Dusche mit einigen einfachen Mitteln

Kalk ist kein gefährlicher Stoff, aber er kann unansehnlich sein. Außerdem kann er die Leistung Ihrer Wasserhähne, Rohre und Duschköpfe beeinträchtigen und mit der Zeit zu Verstopfungen und vermindertem Wasserdruck führen. Wenn Sie in einer Gegend mit hartem Wasser leben, können Sie das Wasser bedenkenlos direkt aus dem Hahn trinken. Natürlich vorkommende Mineralien wie Kalzium und Magnesium sind wichtig für unsere Gesundheit – aber nicht so gut für die Sanitäranlagen und Geräte!

Kalk entfernen aus der Dusche

Entkalken Sie Ihren Duschkopf etwa einmal im Monat

Am besten lassen sich hartnäckige Kalkablagerungen beseitigen, indem man die betroffene Stelle in Zitronensaft oder weißem Essig einweicht. Manche Armaturen sind schwieriger zu reinigen als andere. Deshalb haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, die Ihnen hilft, kalkfreie Duschköpfe und Wasserhähne zu bekommen.

Obwohl diese sanften, natürlichen Reinigungsmittel harmlos erscheinen, können sie Hautreizungen hervorrufen, und Zitrone kann als Bleichmittel wirken, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Achten Sie darauf, während des gesamten Prozesses Handschuhe zu tragen und Ihre Kleidung zu schützen.

Mit Zitronensaft oder Essig kann man Kalk entfernen aus der Dusche


Das brauchen Sie für die Kalkentfernung zu Hause:

Zitronensaft oder weißer Essig
Reinigungstücher
Elastische Bänder
Scheuerschwämme
Sprühflasche

Wie kann man einen Duschkopf entkalken

Kalk entfernen aus der Dusche ist einfach mit Hausmitteln

Die Entkalkung Ihres Duschkopfes ist einfacher, als Sie vielleicht denken, wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen. Nicht alle Köpfe sind abnehmbar, sodass das Entkalken eines fest installierten Duschkopfes schwierig sein kann. Aber mit den richtigen Produkten können Sie Kalkablagerungen wirksam beseitigen.

Bevor Sie teure Entkalkungsmittel kaufen, versuchen Sie es mit weißem Essig. Er ist das natürliche Reinigungsmittel Nummer eins und damit eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Ihren Duschkopf zu entkalken. Malzessig ist jedoch nicht besonders wirksam und brauner Essig kann Flecken verursachen, daher ist weißer destillierter Essig am besten geeignet.

Sie sollten regelmäßig Kalk entfernen aus der Dusche


Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Handbrausekopf mit Essig zu reinigen:

  • Nehmen Sie den Brausekopf vom Schlauch ab. Achten Sie darauf, dass Sie dabei die Gummidichtung nicht verlieren, da diese verhindert, dass Wasser ausläuft.
  • Legen Sie den Duschkopf in einen Eimer oder Plastikbehälter und bedecken Sie ihn mit weißem Essig.
  • Lassen Sie ihn eine Stunde im Essig einweichen, Messingköpfe jedoch nicht länger als 30 Minuten.
  • Nehmen Sie den Duschkopf aus dem Essig und spülen Sie ihn mit Wasser ab.
  • Entfernen Sie Kalkreste mit einer alten Zahnbürste, wobei Sie besonders auf die Düsen achten sollten.
  • Spülen Sie ihn erneut mit Wasser ab und polieren Sie ihn mit einem weichen Tuch.
  • Schließen Sie den Schlauch wieder an und schalten Sie die Dusche ein, um alle Kalkreste auszuspülen.

So einfach kann man fest installierte Duschköpfe entkalken

Mit einer mit Essig gefüllten Plastiktüte den Duschkopf entkalken

  • Nehmen Sie eine Plastiktüte, die groß genug ist, um über Ihren Duschkopf zu passen, und füllen Sie sie zur Hälfte mit Essig.
  • Stülpen Sie den Beutel über den Duschkopf, bis er vollständig in den Essig eingetaucht ist, und binden Sie ihn mit einer Schnur oder einem Gummiband fest.
  • Lassen Sie den Essig eine Stunde einwirken. Wenn Ihr Duschkopf aus Messing ist, lassen Sie ihn nicht länger als 30 Minuten im Essig.
  • Schalten Sie die Dusche ein, um eventuelle Ablagerungen im Inneren des Duschkopfes auszuspülen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf, bis alle Kalkablagerungen verschwunden sind.

So entfernen Sie Ablagerungen aus Wasserhähnen

Еntfernen Sie Kalkablagerungen auch von Wasserhähnen

Wasserhähne gehören zu den schwieriger zu reinigenden Badarmaturen. Zitronensaft oder Essig tropfen ab, wenn sie aufgesprüht werden, sodass die Säure nicht genügend Zeit hat, auf den Kalk einzuwirken. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um die Ablagerungen an Wasserhähnen zu beseitigen:

  • Tränken Sie einen Lappen oder ein Tuch in Essig oder Zitronensaft und wickeln Sie ihn um Ihren Wasserhahn, sodass alle Bereiche bedeckt sind.
  • Befestigen Sie das Tuch mit einem Gummiband und lassen Sie es eine Stunde lang wirken.
  • Drücken Sie das Tuch ab und zu aus, um mehr Säure auf den Wasserhahn zu bringen.
  • Entfernen Sie das Tuch und wischen Sie den Kalk weg.
  • Wenn sich die Ablagerungen um den Auslauf herum immer noch nicht vollständig lösen, schneiden Sie eine Zitrone in zwei Hälften und schrauben Sie sie auf den Auslauf. Lassen Sie die Zitrone eine weitere Stunde einwirken, spülen Sie sie dann ab und schrubben Sie den restlichen Kalk ab.
  • Verwenden Sie bei hartnäckigen Ablagerungen einen Scheuerschwamm, aber nur auf der Unterseite des Auslaufs, da er die Oberfläche des Wasserhahns zerkratzen kann.

Kalk entfernen von der Glastür der Dusche

Die Glastür der Dusche kann mit Essig und Backpulver gereinigt werden

  • Nehmen Sie eine Tasse mit abgekochtem Essig mit ins Bad.
  • Lassen Sie ihn auf einem Topflappen abkühlen.
  • Tauchen Sie ein Papiertuch in den Essig und kleben Sie es auf das Glas Ihrer Duschtür.
  • Lassen Sie den Essig dort 30 bis 60 Minuten lang einwirken. Halten Sie das Glas feucht, indem Sie von Zeit zu Zeit Essig auf das Papierhandtuch sprühen.
  • Streuen Sie anschließend eine große Menge Backpulver auf einen feuchten Lappen oder Schwamm.
  • Wischen Sie die Glastür sanft ab. Schrubben Sie nicht zu stark, um das Glas nicht zu beschädigen.
  • Spülen Sie den Essig mit destilliertem Wasser vom Glas ab.

Wie oft sollte man Kalk entfernen aus der Dusche?

Häufige Reinigung kann Kalkablagerungen vorbeugen

Entkalken Sie Ihren Duschkopf etwa einmal im Monat, um Kalk und Bakterien zu entfernen. Wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben, sollten Sie ihn häufiger reinigen und entkalken.

Wie können Sie Kalkablagerungen verhindern

Durch sorgfältige Reinigung die Bildung von Kalkablagerungen verhindern

Wenn es um Kalk geht, ist Vorbeugen oft besser als Heilen. Häufige Reinigung und Entkalkung können Ablagerungen vorbeugen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig