Zahnpasten im Öko Test: Darauf müssen die Käufer achten

Zahnpasten im Öko Test Familie Tipps Käufer

Die Experten von Öko Test haben vor kurzem eine neue Studie veröffentlicht. Im Rahmen der Studie wurden mehr als 400 Zahnpasten getestet und festgestellt, dass fast jede Zweite die Kriterien nicht erfüllt. Besonders Zahncremes, die kein Fluorid enthalten und die deswegen keinen effektiven Schutz vor Karies bieten können, fallen im Test durch. Wir haben die wichtigsten Testergebnisse für Sie zusammengefasst:

Zahnpasten im Öko Test: Viele Zahnpasten enthalten kein Fluorid, dafür aber schädliche Stoffe

 Zahnpasten im Öko Test Familie Zähne putzen

1. Viele der Zahnpasten für Erwachsene enthalten kein Fluorid. Die deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung empfiehlt aber fluoridhaltige Zahncremes zur Vorbeugung von Kariesbefall. Als optimal gilt ein Fluoridgehalt von einem Gramm pro Kg. Über 80 Zahnpasten, die kein Fluorid enthalten, darunter ca. 50 Naturkosmetik-Produkte wurden deswegen als „mangelhaft“ bewertet.  Kinderpasten sind eine Ausnahme, es gibt keine klare Leitlinie und es sind auch Produkte ohne Fluorid zulässig.

2. Schädliche Schäumungsmittel, können zu Schleimhautreizungen führen. Zahncremes, die Natriumlayrilsulfat enthalten, gelten als besonders aggressiv. Aber auch Produkte, die die chemischen Stoffe PEG enthalten, können die Schleimhaut zusätzlich schwächen. Die Testergebnisse sind klar: In jeder sechsten Zahnpasta stecken sowohl Natriumlayrilsulfat, als auch PEG!

3. Triclosan, der gegen Bakterien und Pilze wirksam ist, könnte Antibiotikaresistenz fördern. Deswegen fallen die Produkte, die ihn enthalten, im Test durch.

Zahnpasten im Öko Test: Sind Zahncremes wirklich für weiße Zähne oder für sensible Schleimhaut wirksam?

Zahnpasten im Öko Test gesunde Zähne Tipps

4. Manche Zahnpasten für weiße Zähne konnten ihre Wirksamkeit nicht nachweisen. Von über 90 Zahncremes konnten deswegen nur 16 mit „gut“ abschneiden. Was die Zahnpasten für Menschen mit sensiblen Zähnen angeht, ist die Situation ähnlich: Mehr als die Hälfte der getesteten Tuben wurde als „mangelhaft“ bezeichnet.

5. Bei Kinderzahnpasten gibt es ein anderes Problem. Hier geht es weniger um den Gehalt und mehr um die Hinweise auf der Verpackung. Auf den Etiketten steht meistens keine Information, ob die Paste Fluorid enthält oder nicht.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!