Wassergewicht verlieren: Warum gibt es Wassereinlagerungen im Körper und wie wird man sie rasch los?

von Charlie Meier
Werbung

Wie kommt es auf einmal zur schnellen Gewichtszunahme und was sollte man vornehmen, um ebenso schnell Wassergewicht verlieren zu können? Hier sind einige der Hauptursachen für Wasserspeicherung in den Körperzellen und gesunde Maßnahmen zur Vorbeugung!

Auf welche Anzeichen zu achten, um Wassergewicht verlieren zu können?

gesunde ernährungsumstellungen vornehmen und schnell wassergewicht verlieren

wie sieht der luxuriöse panzerzug von wladimir putin aus?
Nachrichten

Wie sieht der luxuriöse Panzerzug von Wladimir Putin aus? Mit Fitness und Spa ausgestattete Waggons!

Geht es Kremlchef Wladimir Putin eher um die Sicherheit oder um den Luxus, wenn er in Russlands gepanzerten Zug fährt? Hier sind einige Details.

Manchmal kann der Wassergehalt im Körper auf eine frustrierend schnelle Gewichtszunahme hindeuten, wenn Sie auf der Waage stehen. Glücklicherweise geht es dabei nicht um Fett, aber wenn sich Wasser ansammelt, kann man sich innerhalb eines Tages schwerer fühlen. Dies passiert aufgrund einer übermäßigen Wasserspeicherung in den Körperzellen, wobei es schnell zu Anschwellungen in bestimmten Körperteilen kommt. Die ersten Anzeichen dafür sind üblicherweise in den Knöcheln zu beobachten, was auf verschiedene Faktoren und Quellen zurückzuführen ist.

Wassereinlagerungen treten häufig bei einem übermäßigen Verzehr von Kohlenhydraten auf. Der Körper wandelt diese in Energie durch eine Form der Glukose um. Sollte die Aufnahme jedoch die Verbrennung von Kalorien überwiegen, speichert der Körper Kohlenhydrate als Fett, um sie später zu verwenden. Bei diesem Prozess kommt es nämlich zu überschüssigen Wassereinlagerungen. Für jedes Gramm Kohlenhydrate, das der Körper verarbeiten muss, benötigt er drei bis vier Gramm Wasser. Wenn man aber alle Kohlenhydrate verbrennt, noch bevor sie in Fett umgewandelt werden, tritt kein überschüssiges Wasser auf. Bei übermäßiger Aufnahme von Kohlenhydraten speichert man sowohl Fett als auch überschüssiges Wasser, was Sie dazu veranlassen könnte, derartiges Wassergewicht verlieren zu müssen.

Was kann Wassereinlagerungen bewirken?

durch lebensstiländerungen schnell und einfach wassergewicht verlieren im sommer

Werbung
kühlschrank stinkt wie sie den unangenehmen geruch blitzschnell neutralisieren können
Nachrichten

Kühlschrank stinkt: Wie Sie den unangenehmen Geruch blitzschnell neutralisieren können!

Falls Ihr Kühlschrank stinkt, gibt es coole Tipps gegen den unangenehmen Geruch! Lesen Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

Außer den Kohlenhydraten gibt es auch weitere zu berücksichtigende Einflussfaktoren, wobei die erhöhte Salzaufnahme typischerweise auch übermäßiges Wassergewicht bewirken kann. Dies liegt daran, dass der Körper ständig versucht, das gleiche Salz-Wasser-Verhältnis aufrechtzuerhalten. Wenn Sie viel Salz zu sich nehmen, fängt Ihr Körper automatisch an, Wasser zu speichern, um einer Dehydrierung vorzubeugen. Weitere Faktoren, die zu Ihrem Wassergewicht beitragen können, sind Alter, Stress und Hormone. Natürlich ist jeder Mensch anders und wenn Sie sich nicht sicher sind, was die Ursache für Ihr Wassergewicht sein könnte, ist es immer das Beste, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Schritte unternehmen, um es loszuwerden.

Darüber hinaus unterscheidet sich das vom Körper benötigte Wasser vom Wassergewicht, bei dem es sich lediglich um überschüssige Flüssigkeit handelt. Ersteres ist für den Körper essentiell und macht normalerweise 50 bis 60 Prozent des gesamten Körpergewichts eines Erwachsenen aus. Das Wassergewicht hingegen ist die im Körper gespeicherte Wassermenge, die über die für die ordnungsgemäße Funktion der Organe erforderliche Menge hinausgeht.

Wassereinlagerungen können zudem noch bis zu 4,5 Kilogramm der Gewichtsschwankungen einer Person ausmachen. Obwohl Sie nicht unbedingt Wassergewicht verlieren müssen, kann es zu Blähungen, Schweregefühl und allgemeinem Unbehagen führen. Normalerweise verschwindet es von selbst, aber Sie können einiges tun, um den Prozess zu beschleunigen. Hier sind einige effektive Maßnahmen, die Ihnen helfen können, überschüssiges Wasser so schnell wie möglich loszuwerden.

Änderungen vornehmen und schnell an Wassergewicht verlieren

regelmäßig sport treiben und ohne großen aufwand wassereinlagerungen loswerden

Werbung
  • Die Aufnahme von Kohlenhydraten reduzieren – Die sogenannte Low Carb Diät wäre eine gängige Strategie, wenn Sie überschüssiges Wasser schnell ausscheiden müssen. Der Körper speichert Kohlenhydrate in den Muskeln und der Leber als Glykogen, der auch Wasser mit sich zieht. Für jedes Gramm Glykogen, das Sie speichern, können 3–4 Gramm Wasser gespeichert werden. Dies erklärt, warum Menschen sofort abnehmen, wenn sie eine kohlenhydratarme Ernährungsumstellung vornehmen.
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium einnehmen – Magnesium spielt im Körper als wichtiger Elektrolyt und Mineralstoff ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Gewichtskontrolle. Magnesiumpräparate sind in letzter Zeit ganz beliebt, wobei Forschungsergebnisse zeigen, dass Magnesium im menschlichen Körper über 600 Aufgaben erfüllt. Eine davon ist nämlich die Beseitigung von überschüssigen Wassereinlagerungen, wodurch Sie schneller Ihr Wassergewicht verlieren können.
  • Kaliumreiche Lebensmittel zu sich nehmen – Kalium ist ein ebenso wichtiger Elektrolyt, der an der Regulierung des Flüssigkeitshaushalts im Körper beteiligt ist. Dieser wirkt dem negativen Einfluss von Natrium entgegen, indem er die Urinproduktion erhöht. Dadurch lassen sich überschüssige Wasser- und Flüssigkeitseinlagerungen auf natürliche Weise verhindern. Darüber hinaus kann sich eine erhöhte Kaliumaufnahme positiv auf die Gewichtsabnahme auswirken. Viele Obst- und Gemüsesorten enthalten Kalium, einschließlich Aprikosen, Bananen, Kartoffeln, Spinat und Tomaten.
  • Salzaufnahme reduzieren – Obwohl Natrium für den Körper wichtig ist, kann es in Unmengen zu erhöhter Wasserspeicherung führen. Sorgen Sie für einen ausgewogenen Natriumspiegel, um Flüssigkeitsansammlungen vorzubeugen.
  • Die Wasseraufnahme erhöhen – Es mag seltsam klingen, aber Sie können durch die Aufnahme von mehr Wasser schnell Wassergewicht verlieren. Dies liegt daran, dass Wassereinlagerungen größtenteils auf Dehydrierung zurückzuführen sind. Wenn Sie also ausreichend Flüssigkeiten zu sich nehmen, wird Ihr Körper nicht jeden Tropfen speichern, sondern Wasser einfach auf natürliche Weise ausscheiden.
  • Regelmäßig Sport treiben – Zu guter Letzt wäre Sport eine der besten Möglichkeiten, kurzfristig Wassergewicht zu verlieren. Jede Form von Bewegung fördert das Schwitzen, was dementsprechend zum schnelleren Wasserausfluss beiträgt.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.