Studie führt die Sommerzeit auf 28 tödliche Autounfälle zurück

EU-Staaten führen seit Jahren Diskussionen über die Abschaffung der Zeitumstellung auf Sommerzeit (Daylight Saving Time). Und nun überlegen auch mehrere US-Bundesstaaten, sich von der Zeitumstellung zu verabschieden. Experten auf der ganzen Welt empfehlen die Winterzeit als bessere Alternative für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Eine Studie, die am 30. Januar in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht wurde, belegt einen weiteren Nachteil der Sommerzeit: Sie erhöht das Risiko tödlicher Autounfälle für etwa eine Woche pro Jahr.

Winterzeit als bessere Alternative für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden

Die Daten belegen, dass das Risiko für tödliche Verkehrsunfälle in der Woche nach der Zeitumstellung in jedem Frühjahr um etwa sechs Prozent gestiegen ist. Mit anderen Worten, in den USA könnten jährlich mehr als 28 tödliche Unfälle verhindert werden, wenn der Übergang zur Sommerzeit abgeschafft würde. Der Effekt ist besonders ausgeprägt in den Morgenstunden und an Orten weiter westlich innerhalb einer Zeitzone.

"Die negativen Auswirkungen der Sommerzeit auf das tödliche Verkehrsunfallrisiko sind real und können verhindert werden", sagt die leitende Autorin Céline Vetter, eine Schlafforscherin an der University of Colorado Boulder. "Obwohl die beobachteten Auswirkungen als mäßig beurteilt werden können und nicht von langer Dauer sind, dürfen wir nicht vergessen, dass der Übergang zur Sommerzeit jedes Jahr Milliarden von Menschen betrifft. Daher können kleine Veränderungen des Risikos erhebliche Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit haben."

Seit seiner Einführung war der Übergang zur Sommerzeit mit einer Reihe von Problemen verbunden, darunter einem erhöhten Herzinfarktrisiko, Arbeitsunfällen und Selbstmorden. Es gab auch Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für Autounfälle. Aber, erklärte Vetter, diese Erkenntnisse waren nicht eindeutig. In der neuen Studie machten sie und ihre Kollegen, darunter auch der Erstautor Josef Fritz, sich auf die Suche nach einem tieferen Einblick ins Problem.

der Übergang zur Sommerzeit mit einer Reihe von Problemen verbunden

Sie nutzten ein großes US-Register, das Federal Fatality Analysis Reporting System, das von 1996 bis 2017 732.835 tödliche Autounfälle in allen US-Bundesstaaten verzeichnete. Ihre Analyse ergab einen Anstieg des Risikos um sechs Prozent, nachdem die Uhren im Frühjahr umgestellt wurden. In absoluten Zahlen ausgedrückt, führte dieser Risikoanstieg zu zusätzlichen 5,7 tödlichen Unfällen pro Tag von Montag bis Freitag nach der Frühjahrsumstellung der Sommerzeit in den USA. Das sind mehr als 28 Todesfälle während der Arbeitswoche. Im Laufe der 22 Jahre, so berichten sie, sind das mehr als 626 von 8.958 tödlichen Unfällen, die hätten verhindert werden können.

"Die Auswirkungen der Sommerzeitumstellung auf die öffentliche Gesundheit in Bezug auf das tödliche Verkehrsunfallrisiko sind aus unseren Daten ersichtlich", sagte Vetter. "Da unsere Daten nur die schwersten Unfälle enthielten, nämlich solche, bei denen ein Todesfall registriert wurde, ist diese Schätzung wahrscheinlich eine Unterschätzung des wahren Risikos."

Die Ergebnisse bieten nach Ansicht der Forscher einen weiteren Grund, die Umstellung auf Sommerzeit abzuschaffen. Sie hoffen nun, die Auswirkungen der Sommerzeit auf den Einzelnen und die mit den "Mini-Jetlag"-Ursachen der Sommerzeit verbundenen physiologischen und gesundheitlichen Auswirkungen besser zu verstehen und zu charakterisieren. Mit einem solchen Verständnis, so sagen sie, werden sie in der Lage sein, die Menschen zu identifizieren, die von der Zeitumstellung am meisten gefährdet und betroffen sind.

Weitere Informationen: Current Biology, "A Chronobiological Evaluation of the Acute Effects of Daylight Saving Time on Traffic Accident Risk", Josef Fritz, Trang VoPham, Kenneth P.Wright Jr., Céline Vetter




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!