Muskelabbau nach der Operation verhindern: Ist die Prehabilitation wirksam?

von Olga Schneider
Werbung

Mehr Bewegung und spezielle Übungen vor einem chirurgischen Eingriff können nicht die Erholungszeit verkürzen und den Muskelabbau nach der Operation verhindern. Zu dieser Schlussfolgerung sind Forscher an der University of Birmingham’s School of Sports and Rehabilitation Sciences gekommen. Bisher wurde angenommen, dass die sogenannte Prehabilitation eine positive Wirkung hat.

Muskelabbau nach der Operation verhindern: Warum eine Prehabilitation unzureichend sein könnte

Muskelabbau nach der Operation verhindern Tipps

sport und training durch aerobische übungen mit gewichten gegen diabetes und fettleibigkeit
Nachrichten

Aerobische Übungen für besseren Stoffwechsel und Schutz vor Diabetes

Eine neue Studie zeigt, wie Bewegung und aerobische Übungen den Stoffwechsel verbessern und vor Erkrankungen und Fettleibigkeit schützen.

Die Prehabilitation ist eine präoperative Therapie. Sie soll die Beweglichkeit der Patienten durch spezielle Übungen vor einem chirurgischen Eingriff verbessern. Trainiert wird auch die Stabilität, die Atmung und die Muskelkraft der Patienten. Das Ziel eines solchen präoperativen Programms ist es, die Erholungszeit nach einer Operation zu verkürzen. Die Wirksamkeit der neuen Methode wurde bereits bei schwerkranken Patienten nachgewiesen.

Nun wollten die Forscher der Universität in Birmingham herausfinden, inwiefern eine solche Therapie über einen kürzeren Zeitraum wirklich gegen Muskelabbau effektiv ist.  Gerade bei alten Menschen besteht die Gefahr, dass sie nach einer orthopädischen Operation zu viel Muskelmasse verlieren und sich dann sehr langsam erholen.

Muskelabbau nach der Operation bei alten Menschen

Muskelabbau nach einer Operation bei alten Menschen verhindern

Werbung

Im Rahmen der Studie haben die Wissenschaftler geprüft, ob ein intensives Training eine Woche vor der Operation ausreichend ist. Die Kontrollgruppe, die ausschließlich aus alten Menschen bestand, hatte viermal in einer Woche trainiert. Dabei haben die Probanden nur das eine Bein trainiert. Danach verbrachten alle Teilnehmer eine Woche im Bett. Fünf bis sieben Tage ist die übliche Dauer eines Krankenhausaufenthalts nach einem orthopädischen Eingriff.

Am Ende der Woche prüften die Forscher, ob die Probanden Muskelmasse verloren hatten. Sie stellten fest, dass die Probanden ca. 3 % bis 4 % Muskelmasse in den beiden Beinen verloren hatten. Im Vergleich: ein gesunder alter Mensch verliert so viel Muskelmasse im Rahmen von drei bis vier Jahren.

Laut den Forschern ist die Prehabilitation eine kostengünstige und sehr effektive Methode. Wichtig ist aber vor allem, dass die Patienten damit so früh wie möglich anfangen und dass verschiedene Übungen für Krafttraining, Atmung und Gleichgewicht kombiniert werden.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.