Medizinisches Cannabis kann Schlafprobleme auf Dauer nicht lösen

Zwei zum Thema "medizinisches Cannabis" veröffentlichte Studien legen nahe, dass Cannabinoide nach heutigem Kenntnisstand keine Rolle bei krebsbedingten Schmerzen spielen. Von chronischen Schmerzen wird angenommen, dass sie zwischen 19% und 37% der Erwachsenen in den Industrieländern betreffen. Sie gehen häufig mit Schlafstörungen einher, einschließlich Schwierigkeiten beim Erreichen von Latenz und frühem Aufwachen.

Verwendung für medizinisches Cannabis

stethoskop abhörgerät mit einem blatt marihuanna

In der ersten Studie wollten die Forscher herausfinden, welchen Einfluss medizinisches Cannabis auf Schlafprobleme von Menschen über 50 mit chronischen Schmerzen von mindestens einem Jahr Dauer haben könnte. Sie bewerteten die Schlafqualität und die Schmerzwerte von 128 Personen, die in einer speziellen Schmerzklinik behandelt wurden. 66 von ihnen verwendeten medizinisches Cannabis, um ihre Schlafprobleme zu behandeln, und 62 taten dies nicht.

cannabinoiden extrakt cannabisöl medizinische zwecke schlafstörungen schmerzen krebs

Insgesamt gab etwa jeder Vierte (24%) an, immer früh aufgewacht zu sein und nicht mehr einschlafen zu können. Einer von fünf Befragten (20%) gab an, es immer schwierig zu finden, einzuschlafen. Etwa jeder fünfte (27%)  berichtete, nachts aufgewacht zu sein. Die Konsumenten hatten das Medikament im Durchschnitt 4 Jahre lang in einer Menge von ungefähr 31 g pro Monat eingenommen. Die meisten (69%) rauchten es, wobei etwa 20% entweder Cannabisöl oder Dampf verwendeten.

Nach Berücksichtigung potenziell einflussreicher Faktoren wie der durchschnittliche Schmerzfaktor, Alter, Geschlecht, Verwendung anderer Schlafmittel oder Antidepressiva war die Wahrscheinlichkeit, dass Marihuannaraucher nachts aufwachten, geringer als bei Nichtkonsumenten. Es gab jedoch keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen in Bezug auf die Zeit bis zum Einschlafen oder die Häufigkeit des frühen Erwachens.

Datenanalyse der beiden Studien

forschungen cannabis als mittel gegen schmerzen und bei schlafproblemen einsetzen

Eine weitere Analyse des Schlafmusters der Cannabiskonsumenten ergab, dass die Häufigkeit des Konsums mit größeren Einschlafschwierigkeiten und einem häufigeren Aufwachen während der Nacht verbunden war. "Dies könnte auf die Entwicklung von Toleranz hindeuten. " Das schlagen die Forscher vor, obwohl sie anerkennen, dass häufigere Benutzer möglicherweise mehr Schmerzen haben. Sie sind außerdem auch depressiv, beziehungsweise ängstlich, was wiederum mit mehr Schlafproblemen verbunden sein kann.

Dies war vor allem eine Beobachtungsstudie. Als solche kann diese keinen Grund feststellen, weshalb die Anzahl der beteiligten Personen gering war. Es gab keine Einzelheiten zur Tageszeit, zu der Menschen Cannabis konsumierten. "Die Ergebnisse haben große Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit, wenn man die Alterung der Bevölkerung, die relativ hohe Prävalenz von Schlafproblemen in dieser Bevölkerung und den zunehmenden Konsum von medizinischem Marihuanna berücksichtigt. "

Zweite Studie

guter schlaf medizinisches cannabis auf lange sicht nicht hilfreich

In der zweiten Studie wollten die Forscher herausfinden, ob THC-Extrakt und zugelassene Medikamente, die Cannabis enthalten, Krebsschmerzen wirksam lindern können. Sie suchten nach Daten aus klinischen Studien, in denen die Verwendung von Cannabinoiden mit Opioiden zur Linderung von Krebsschmerzen bei Erwachsenen verglichen wurde.

Die Wissenschaftler bündelten die Daten aus fünf relevanten Studien mit 1442 Personen. Die resultierende Analyse zeigte, dass sich die Veränderungen der durchschnittlichen Schmerzintensitätswerte zwischen denen, die Cannabinoide einnahmen, und denen, die Opioiden erhielten, nicht unterschieden. Darüber hinaus waren Cannabinoide mit einem signifikant höheren Risiko für Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit und Benommenheit verbunden.

Die Forscher akzeptieren, dass eine Schmerzbewertung möglicherweise nicht das beste Maß ist, um die Komplexität von lang anhaltenden Schmerzen angemessen zu erfassen. Trotzdem kommen sie zu dem Schluss, dass die Vorteile von Medikamenten die Nachteile überwiegen müssen, wenn sie nützlich sein sollen. "Diese systematische Übersicht liefert gute Beweise dafür, dass Cannabinoide keine Rolle bei krebsbedingten Schmerzen spielen ", schreiben sie.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!