Männer und Frauen haben die gleiche räumliche Wahrnehmung

Männer und Frauen sollten in der räumlichen Wahrnehmung angeblich gleichgesinnt sein. Dies ist die neueste Erkenntnis aus bahnbrechenden Arbeiten von Forschern des irischen Forschungszentrums für Software der Science Foundation, namens Lero. Dieses ist an der Universität von Limerick in Irland angesiedelt. Doktor Mark Campbell und Adam Toth stellten unter Einsatz von hochmodernen Eye-Tracking-Technologien fest, dass die mentalen Rotationsfähigkeiten, die mit der räumlichen Kognition verbunden sind, keinen männlichen Vorteil haben.

Forschungsergebnisse für Männer und Frauen

männer und frauen gleiche erkenntnisfähigkeit räumliche wahrnehmung

Doktor Campbell sagt, dass die Fähigkeit der räumlichen Wahrnehmung oder unsere Fähigkeit, durch die Umwelt zu navigieren, seit fast 40 Jahren das Schlachtfeld für Forscher ist. Sie behaupten, dass Männer bei Tests der räumlichen Wahrnehmung, insbesondere beim Test der mentalen Rotation, einen deutlichen Leistungsvorteil haben. Die Untersuchung der kognitiven Fähigkeiten von Einzelpersonen und Spielern ist ein zentrales Ziel des Lero Esports Science Research Lab. Es wurde im Jahr 2019 eröffnet und steht als erstes seiner Art in Irland.

"Eine bessere Leistung bei diesen Tests ist stark mit einem höheren IQ und einer besseren Leistung in Mathe-Fächern in Schulen und Fachhochschulen verbunden", erklärte Dr. Campbell.

sich mithilfe einer karte als navigation orientieren

Sein Kollege, Dr. Toth, fasst die Ergebnisse wie folgt zusammen: „Männer sind also besser als Frauen? Nun, nein. Unsere Studie ergab, dass die mentalen Rotationsfähigkeiten keinen männlichen Vorteil haben. Durch die Verlängerung der Testdauer verringerte sich der männliche Leistungsvorteil vollständig. Das deutet darauf hin, dass der sogenannte Geschlechtsunterschied in der mentalen Rotation einfach nicht vorhanden ist. Dieser kann durch andere Faktoren erklärt werden. "

Neue Studien über räumliche Wahrnehmung

älterer mann nutzt eine karte als orientierung und räumliche wahrnehmung

Die veröffentlichten Forschungsergebnisse haben also zum ersten Mal gezeigt, dass sowohl Männer als auch Frauen bei den kognitiven Tests häufig unterschiedliche Blickstrategien anwenden, um die richtige Antwort zu erhalten. Mit anderen Worten, Männer und Frauen nähern sich der Aufgabe auf unterschiedliche Weise, um das gleiche Ergebnis zu erzielen.

Das Forschungspapier trägt den Titel: "Untersuchung von Geschlechtsunterschieden, kognitiven Anstrengungen, Strategien und Leistungen anhand einer computergestützten Version des mentalen Rotationstests mittels Eyetracking."

Einhundert Studenten der Psychologie und Sportwissenschaften der University of Limerick (UL) haben sich freiwillig zur Teilnahme an dem von den Forschern durchgeführten Test gemeldet. Die 47 Männer und 53 Frauen waren bei guter Gesundheit und hatten ein Durchschnittsalter von 23 Jahren.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!