Lange Leben – Lebenserwartung hängt vom Lebensumfeld ab

Autor: Charlie Meier

Wo Sie leben, kann einen erheblichen Einfluss darauf haben, ob Sie lange leben und ein hohes Alter erreichen. Diese Theorie stellt eine neue Studie auf. Darüber hinaus deuten die neuen Forschungsergebnisse darauf hin, dass Menschen, die in gut begehbaren, altersgemischten Gemeinden leben, möglicherweise ihren 100.  Geburtstag feiern könnten.

Wie können Menschen lange leben?

glücklich aussehnder teenager mit elektrorad in städtischer umgebung mit angenehmem lebensumfeld

Wenn es darum geht, bis zum Alter von 100 Jahren am Leben zu bleiben, helfen meistens die guten Gene. Diese sind jedoch nicht die Hauptvoraussetzung dafür. Das Lebensumfeld spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle dabei. Wissenschaftler der medizinischen Universität in Washington haben diesbezüglich eine Studie durchgeführt. Sie fanden außerdem auch heraus, dass der sozioökonomische Status damit korreliert. Eine zusätzliche Analyse ergab, dass sich geografische Cluster mit hoher Wahrscheinlichkeit, das hundertjährige Alter zu erreichen, in städtischen Gebieten und kleineren Städten mit höherem sozioökonomischen Status befinden. Darüber hinaus trägt die Forschungsarbeit zu den wachsenden Beweisen bei, dass soziale und ökologische Faktoren einen erheblichen Unterschied bei der Langlebigkeit und Lebenserwartung machen könnten.

seniorin feiert ihren 100 geburtstag mit torte und geschenken

Frühere Forschungen haben geschätzt, dass vererbbare Faktoren nur etwa 20 bis 35 % der Chancen eines Individuums erklären, das hundertjährige Alter zu erreichen. Des Weiteren kann sich die Anfälligkeit für verschiedene Krankheiten durch Verhalten basierend auf die Genetik der einzelnen Person verändern. Mit anderen Worten, wenn Sie in einer Umgebung leben, die gesundes Altern unterstützt, wirkt sich dies wahrscheinlich auf Ihre Fähigkeit aus, Ihre genetischen Chancen durch Änderungen des Lebensstils erfolgreich zu übertreffen. Es gab jedoch eine Wissenslücke über die genauen ökologischen und sozialen Faktoren, die zu so einer Umgebung führen. In der Studie versuchen die Forscher aus diesem Grund zu erklären, warum Menschen lange leben können.

Studienergebnisse

älteres paar beim jogging für lange leben und lebenserwartung

Die Daten enthielten Informationen zu Alter und Ort jeder Person zum Zeitpunkt des Todes. Außerdem gab es Daten über Geschlecht, Rasse, Bildungsniveau und Familienstand. Basierend auf dem Wohnort der Person verwendeten die Forscher Daten aus diversen Quellen. So konnten sie verschiedenen Variablen der Nachbarschaft einen Wert oder eine Bewertung zuweisen. Zu diesen Variablen gehörten Armutsniveau, Zugang zu Transport und Grundversorgung, Begehbarkeit, Prozentsatz der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter, Luftverschmutzung und Grünflächenexposition. Anschließend führten sie eine Überlebensanalyse durch. Somit wollten sie feststellen, welche demografischen Faktoren mit einer geringeren Sterbewahrscheinlichkeit vor dem hundertjährigen Alter verbunden waren.

meditation für besseren zustand der seele und lange leben

Sie fanden heraus, dass die Begehbarkeit der Nachbarschaft, ein höherer sozioökonomischer Status und ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter positiv mit dem Erreichen des hundertjährigen Status korrelierten. Obwohl mehr Forschung erforderlich ist, können die Studienergebnisse letztendlich dazu verwendet werden, gesündere Gemeinschaften zu schaffen, die die Langlebigkeit älterer Erwachsener fördern. Eine interaktive Karte der sogenannten "blauen Zonen", Gebiete mit hoher Prävalenz, berechnet als Prozentsatz alle Todesfälle von Personen ab 75 Jahren. Diese ist im Labor für Gesundheit und räumliche Epidemiologie und auf der Webseite der Universität verfügbar. Sie enthält außerdem auch eine kurze Zusammenfassung der Studie.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig