Eine kalorienreduzierte Ernährung verbessert die Herzgesundheit

Eine kalorienreduzierte Ernährung verbessert die Herzgesundheit

Eine neue Studie ergab, dass Menschen, die eine kalorienreduzierte Ernährung zwei Jahre lang einnahmen, Gewicht und Fett verloren und signifikante gesundheitliche Vorteile feststellten. Sogar gesunde, junge, schlanke Menschen können davon profitieren, wenn sie 300 Kalorien von ihrer täglichen Aufnahme wegstreichen. Eine solche Kalorienreduzierung kann durch einfache Techniken wie intermittierendes Fasten oder durch Verzichten von Desserts und Zwischenmahlzeiten erreicht werden.

Menschen, die zwei Jahre lang eine kalorienreduzierte Diät befolgten, hatten einen niedrigeren Blutdruck, ein niedrigeres Gesamtcholesterin, ein geringeres Risiko für ein metabolisches Syndrom und eine verbesserte Insulinsensitivität. Die Studie wurde am letzten Donnerstag in der Fachzeitschrift „The Lancet Diabetes & Endocrinology“ veröffentlicht.

Eine Reduzierung von 300 Kalorien pro Tag bezieht sich auf die durchschnittliche Kalorienreduzierung der Studienteilnehmer, sagte Dr. William Kraus, angesehener Professor an der Duke University School of Medicine in Durham, North Carolina, der leitender Autor der Studie war. „Bewegung und Ernährung sind die zwei effektivsten und am einfachsten umzusetzenden Maßnahmen, die unsere Herzgesundheit verbessern können“, sagte er. „Es gibt kein Medikament auf dem Markt, das die Effekte bringen könnte, die wir in dieser Studie anhand einer mäßigen Kalorienreduzierung gesehen haben.“

kalorienreduzierte Ernährung Diät so sehen 300 kalorien aus

Die Studie umfasste 218 gesunde Erwachsene im Alter von 21 bis 50 Jahren in drei klinischen Zentren in den Vereinigten Staaten. Zwischen 2007 und 2010 wurden 143 dieser Erwachsenen nach dem Zufallsprinzip angewiesen, eine kalorienreduzierte Ernährung zu beginnen – was bedeutet, dass sie versuchten, 25 % ihres normalen Konsums zu reduzieren -, während die verbleibenden 75 Erwachsenen einem „ad libitum“ folgten, was bedeutet, dass sie normal gegessen haben.

Die Erwachsenen in der ersten Gruppe reduzierten ihre Kalorienaufnahme um 11,9%, nicht um die beabsichtigten 25%, und nahmen 2.170 Kalorien zu sich, was einer Reduzierung von 297 Kalorien entspricht.

In jeder Gruppe haben die Forscher den Cholesterinspiegel, den Blutdruck und die Triglyceridkonzentration jedes Erwachsenen über einen Zeitraum von zwei Jahren genau überwacht. Diese Faktoren können das Risiko für Entwicklung von Herzerkrankungen beeinflussen.

Die Forscher stellten fest, dass in der Kalorienrestriktionsgruppe der Gesamtcholesterin- und LDL-Cholesterinspiegel nach einem Jahr signifikant abnahm und die Änderung nach zwei Jahren beibehalten wurde, während die Änderungen in der Ad-libitum-Gruppe sehr gering waren. Die Senkung des Blutdrucks war bereits nach sechs Monaten offensichtlich und die Blutdruckwerte blieben konstant bis zum Ende der Studie.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!