Hyundai Grandeur 2022: Ein Modell aus den 80ern als Retro Elektroauto zu neuem Leben erweckt

Von Charlie Meier

Zu den Highlights des Jahres gehört die Einführung des Automodells Hyundai Grandeur 2022. Dies ist eine vollelektrische Version der Vintage-Limousine aus den 1980er Jahren. Während der Wagen die gleiche kastenförmige Form wie die ursprüngliche Variante hat, verfügt dieser jetzt auch über LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten im Pixel-Stil. Den Innenraum haben die Designer der Marke außerdem noch luxuriös überarbeitet.

Alt wird wieder neu – Hyundai Grandeur als Elektroauto im Retro Stil

hyundai grandeur 2022 retro elektroauto als konzeptuelles modell präsentiert

Was alt ist, ist anscheinend bei Hyundai neu. Das Modell Pony erlebte Anfang dieses Jahres eine Renaissance mit einmaligem Konzept. Nun macht der Autohersteller das gleiche fürs Modell Grandeur. Die Limousine der ersten Generation kehrt als atemberaubender Retro-Wagen aus der Serie zurück. Eine offizielle Premiere fand Anfang dieses Monats statt, wobei die wunderschönen Flaggschiff-Stars in Südkorea zu sehen waren. Das Pixel-LED-Lichtmotiv des Pony-Konzepts und des Ioniq 5 wurde beim Hyundai Grandeur übernommen. Es steht nicht nur auf den Scheinwerfern und Rücklichtern, sondern auch an den seitlichen Blinkern. Die kleinen Quadrate wurden in die Seiten des vorderen Stoßfängers sowie in die glänzenden Seitenkappen mit den Rückfahrkameras eingelassen. Trotz der Modernisierung ist es immer noch eine originalgetreue Interpretation der ursprünglichen Limousine, die 1986 als Mitsubishi Debonair auf den Markt kam.

Sogar das Raddesign ist der klassischen Limousine nachempfunden, jedoch mit einer großen schildartigen Abdeckung. Diese ahmt die aerodynamischen Räder, die bei Elektroautos immer beliebter werden, um die Effizienz zu steigern, nach. Das elektrische Konzept der Hyundai Grandeur Heritage Series hat das Viertelglas seiner Inspirationsquelle und die insgesamt kastenförmige Karosserieform in einer hervorragenden Mischung aus Alt und Neu beibehalten. Während das Äußere eine subtile Weiterentwicklung des Modells von 1986 ist, wurde die Kabine mit einem Ultra-Breitbild-Bildschirm, der das Armaturenbrett dominiert, überarbeitet. Wohlgemerkt sind das nicht zwei miteinander verbundene Displays, sondern ein einteiliger Bildschirm, der den größten Teil des Armaturenbretts abdeckt. Das Lenkrad imitiert das Design des ersten Hyundai Grandeur, jedoch mit modernen Bedienelementen an den Seiten und einem eingebauten Display in der unteren Speiche.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig